Sportschau Logo
  • HS 240 EinzelPlanica22.03.14:30
  • 10km SprintOslo22.03.16:15
  • Sprint FreistilWeltcup Finale22.03.18:20
  • Sprint FreistilWeltcup Finale22.03.18:20

X Skispringen | HS 240 Einzel (Männer) Planica | 22.03.2019 | 14:30

Liveticker

16:19
Auf Wiedersehen!
Mit dem ersten Weltcupsieg von Markus Eisenbichler verabschieden wir uns aus Planica. Morgen steht das Teamspringen auf dem Programm, bevor die Saison am Sonntag mit einem weiteren Einzel beendet wird. Bis dahin!
16:15
Die Platzierungen
Hinter Eisenbichler und Kobayashi springt der Pole Piotr Zyla auf das Podium. Die restlichen DSV-Adler reihen sich wie folgt ein: 9. Karl Geiger, 15. Richard Freitag, 23. Constantin Schmid, 26. Andreas Wellinger.
16:14
Eienbichler oben auf
Der Vorsprung auf Kobayashi beträgt 6,9 Punkte. Das hätte man nach dem sensationellen ersten Durchgang von Kobayashi sicher nicht erwarten können. Die Freude schreit Eisenbichler mit einem lauten "Yes!" nach der Punkteanzeige von Kobayashi heraus. Der 27-Jährige führt jetzt auch die Weltcup-Wertung im Skifliegen an.
16:12
Finaldurchgang / 30. Springer: Ryoyu Kobayashi (JPN)
Das wird ganz eng an der Spitze! Kobayashi hat auch schlechte Bedingungen und fliegt bei weitem nicht so weit, wie im ersten Durchgang. Seine 220 Meter reichen nur für Rang zwei. Das bedeutet, dass Markus Eisenbichler sein erstes Einzelspringen im Weltcup gewonnen hat!
16:11
Finaldurchgang / 29. Springer: Markus Eisenbichler (GER)
Markus Eisenbichler hat ganz schlechte Verhältnisse und kommt dennoch auf starke 233 Meter. Eisenbichler damit mindestens Zweiter. Oben steht nur noch Kobayashi.
16:09
Finaldurchgang / 28. Springer: Piotr Zyla (POL)
Zyla fliegt ganz weit und hat kann den Sprung gerade noch stehen. Seine 234 Meter bedeuten aktuell Rang eins und mindestens Rang drei insgesamt.
16:08
Finaldurchgang / 27. Springer: Timi Zajc (SLO)
Doppelführung für Slowenien! Zajc schafft starke 228,5 Meter und verdrängt damit seinen Landsmann Domen Prevc von der Spitze.
16:06
Finaldurchgang / 26. Springer: Jakub Wolny (POL)
Wolny hat Probleme in der Luft und kommt nur auf 214 Meter.
16:05
Finaldurchgang / 25. Springer: Domen Prevc (SLO)
Auch keine guten Bedingungen für Prevc, der in der Luft gewaltig ins Trudeln kommt. Dennoch zieht er seinen Flug noch auf 224 Meter und setzt sich damit an die Spitze.
16:04
Finaldurchgang / 24. Springer: Michael Hayböck (AUT)
Hayböck hat Pech mit dem Wind, der von hinten bläst. Damit fällt er zurück und ist aktuell nur Elfter.
16:03
Finaldurchgang / 23. Springer: Johann Andre Forfang (NOR)
Forfang kommt auf 221,5 Meter. Das bedeutet Platz drei aktuell.
16:01
Finaldurchgang / 22. Springer: Simon Ammann (SUI)
Ammann zieht den Flug weit nach unten! Er erreicht eine tolle Weite mit 238 Meter, die Landung ist aber nicht wirklich gut. Dennoch: Führung für den Schweizer, der seine Karriere nach dieser Saison möglicherweise beenden will.
16:00
Finaldurchgang / 21. Springer: Karl Geiger (GER)
Karl Geiger bestätigt seinen guten Sprung aus dem ersten Durchgang. Jetzt sind es 226 Meter und der zwischenzeitliche zweite Platz.
15:58
Finaldurchgang / 20. Springer: Daniel Huber (AUT)
Daniel Huber wird zurückgereicht. Insgesamt kann er aber mit seinem heutigen Tag zufrieden sein. Nach 230,5 Metern im ersten Versuch, sind es nun 218 Meter.
15:56
Finaldurchgang / 19. Springer: Peter Prevc (SLO)
Peter Prevc begeistert das slowenische Publikum erneut und kommt auf 226,5 Meter. Das sollte das Ticket für das Teamspringen am Wochenende bedeuten.
15:55
Finaldurchgang / 18. Springer: Stefan Kraft (AUT)
Stefan Kraft hat aus dem ersten Durchgang einiges gutzumachen, doch auch im Finaldurchgang gelingt ihm kein guter Sprung. 213 Meter lassen ihn heute weiter an Boden verlieren.
15:54
Finaldurchgang / 17. Springer: Dawid Kubacki (POL)
Kubacki wird auch beim Skifliegen immer stärker. Seine 230 Meter lassen die Planica-Hymne an der Schanze ertönen.
15:52
Finaldurchgang / 16. Springer: Kamil Stoch (POL)
Stoch fliegt seiner Form hinterher. Nur 209,5 Meter für den einstigen Seriensieger aus Polen.
15:52
Finaldurchgang / 15. Springer: Jewgeni Klimow (RUS)
Klimow hat richtig viel Höhe und schafft einen beachtlichen Flug auf 227 Meter. Langsam erreichen die Athleten wieder die großen Weiten.
15:50
Finaldurchgang / 14. Springer: Richard Freitag (GER)
Freitag ärgert sich nach seinem Sprung auf 217 Meter. Die Bedingungen waren nicht gut, dennoch ist die Leistung insgesamt enttäuschend.
15:49
Finaldurchgang / 13. Springer: Noriaki Kasai (JPN)
Kasai kann seinen guten ersten Versuch nicht wiederholen. Aber immerhin kommt der 46-Jährige noch auf 210 Metern und ist damit aktuell Zweiter.
15:48
Finaldurchgang / 12. Springer: Junshiro Kobayashi (JPN)
Kobayashi mit dem besten Sprung bislang im zweiten Durchgang. Mit 228 Metern übernimmt er klar die Führung.
15:45
Finaldurchgang / 11. Springer: Robin Pedersen (NOR)
Pedersen attackiert Semenic an der Spitze und erreicht mit 212 Metern exakt dieselbe Punktzahl wie der Slowene.
15:44
Finaldurchgang / 10. Springer: Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald legt da einiges drauf, übernimmt mit 213,5 Metern aber dennoch nicht die Führung.
15:43
Finaldurchgang / 9. Springer: Naoki Nakamura (JPN)
Das war nichts für Nakamura. Kaum Aufwind für den Japaner, der schon nach 203 Metern landen muss.
15:43
Finaldurchgang / 8. Springer: Yukiya Sato (JPN)
Sato kann seine Führung nicht verteidigen und muss Semenic und Schmid mit seinen 206,5 Metern vorbeiziehen lassen.
15:41
Finaldurchgang / 7. Springer: Robert Johansson (NOR)
Johansson scheint mit der Schanze einfach nicht zurecht zu kommen. Nur 207 Meter für den Norweger, der nach seinem Sprung einen gebrauchten Blick auflegt.
15:40
Finaldurchgang / 6. Springer: Anze Semenic (SLO)
Semenic zieht den Flug wieder weit nach rechts und kommt nach 217,5 Metern zur Landung.
15:39
Finaldurchgang / 5. Springer: Constantin Schmid (GER)
Schmid zieht mit 213,5 Metern an Wellinger vorbei und unterstreicht damit seine Ansprüche für das Teamspringen.
15:38
Finaldurchgang / 4. Springer: Daiki Ito (JPN)
Ito fliegt auf 206,5 Meter und bleibt damit hinter Wellinger.
15:38
Finaldurchgang / 3. Springer: Dmitri Wassilijew (RUS)
Wassilijew tritt seinen Sprung nicht an. Damit geht es mit Ito weiter.
15:37
Finaldurchgang / 2. Springer: Andreas Wellinger (GER)
Wellinger springt einen halben Meter weiter als Pavlovcic und schiebt sich damit am Slowenen vorbei.
15:35
Finaldurchgang / 1. Springer: Bor Pavlovcic (SLO)
Der Finaldurchgang ist eröffnet. Pavlovcic setzt mit 211 Metern die erste Weite in den Schnee.
15:19
Die Deutschen
Alle DSV-Adler haben den Sprung in den Finaldurchgang geschafft. Die Platzierungen: 10. Geiger, 17. Freitag, 26. Schmid, 29. Wellinger.
15:17
Zwischenstand
Der erste Durchgang ist damit beendet. Kobayashi liegt mit 229,1 Punkten in Führung. Dahinter folgen Eisenbichler (217,5 Punkte) und Piotr Zyla (215,7).
15:16
1. Durchgang / 40. Springer: Ryoyu Kobayashi (JPN)
Kobayashi schlägt zurück. Er zaubert einen Flug von 242 Metern auf die Schanze und geht damit klar in Führung.
15:14
1. Durchgang / 39. Springer: Markus Eisenbichler (GER)
Was für ein Flug von Eisenbichler! Er zieht den Versuch aus Luke 6 auf 238,5 Meter und geht damit in Führung.
15:13
1. Durchgang / 38. Springer: Kamil Stoch (POL)
Kaum noch Aufwind und das bekommt auch der gute Flieger Kamil Stoch zu spüren. Nur 211 Meter für den Polen.
15:12
1. Durchgang / 37. Springer: Stefan Kraft (AUT)
Die Jury verkürzt um noch eine Luke. Kraft hat leichten Aufwind, kann aber nicht die ganz große Weite erreichen. Nur 214 Meter für Kraft, der damit zu den Geschlagenen gehören wird.
15:11
1. Durchgang / 36. Springer: Piotr Zyla (POL)
Was für ein Flug von Zyla! Er landet nach sensationellen 242 Metern. Er ist damit zwei Meter weiter als Zajc und das mit kürzerem Anlauf. Platz eins für Zyla im Moment. Vier kommen noch.
15:09
1. Durchgang / 35. Springer: Dawid Kubacki (POL)
Die Jury verkürzt den Anlauf wieder um eine Luke. Kubacki fliegt so auf 222 Meter und reiht sich auf Platz zehn ein.
15:08
1. Durchgang / 34. Springer: Timi Zajc (SLO)
Zajc macht es sogar noch besser! Er fliegt auf traumhafte 240 Meter und bekommt beste Noten. Klare Führung für den Slowenen, der eine neue persönliche Bestweite aufgestellt hat.
15:07
1. Durchgang / 33. Springer: Domen Prevc (SLO)
Domen Prevc begeistert das Publikum mit 233,5 Metern und dem zwischenzeitlichen zweiten Platz.
15:05
1. Durchgang / 32. Springer: Johann Andre Forfang (NOR)
Forfang macht es besser als Landsmann Johansson und fliegt auf 230 Meter. Ab dieser Weite ertönt an der Schanze immer die "Planica"-Hymne.
15:02
1. Durchgang / 31. Springer: Robert Johansson (NOR)
Johansson hat andere Ansprüche, als die 215 Meter, die er heute zeigt. Die Weite reicht aktuell nur für Platz 15.
15:01
1. Durchgang / 30. Springer: Jakub Wolny (POL)
Toller Flug von Wolny! Starke Weite mit 235,5 Metern und tolle Haltungspunkte. Das reicht aktuell für Platz eins.
15:00
1. Durchgang / 29. Springer: Jewgeni Klimow (RUS)
Guter Flug von Klimow auf 228 Meter. Der Trainer reißt die Arme hoch.
14:59
1. Durchgang / 28. Springer: Anze Semenic (SLO)
Semenic fliegt ganz weit nach rechts und landet nur knapp neben der Absperrung. Mit etwas mehr Weite, hätte das böse ausgehen können.
14:58
1. Durchgang / 27. Springer: Yukiya Sato (JPN)
Sato mit einer sehr eigenwilligen Haltung beim Absprung, aber er bekommt den Sprung halbwegs sicher nach unten. 216,5 Meter für den Japaner.
14:57
1. Durchgang / 26. Springer: Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald landet mit 218,5 Metern auf dem zwischenzeitlichen zehnten Platz.
14:56
1. Durchgang / 25. Springer: Michael Hayböck (AUT)
Hayböck mit dem bislang zweitweitesten Flug. 233 Meter und starke Noten bringen ihn in Führung.
14:55
1. Durchgang / 24. Springer: Halvor Egner Granerud (NOR)
Granerud kommt nur auf Platz 20. Damit wird er den zweiten Durchgang vermutlich verpassen.
14:53
1. Durchgang / 23. Springer: Daniel Huber (AUT)
Huber ist vorn mit dabei. Er springt auf 230,5 Meter und reiht sich damit hinter Ammann und Geiger ein.
14:52
1. Durchgang / 22. Springer: Andreas Wellinger (GER)
Wellinger kann nicht mit Ammann und den anderen starken Springern mithalten. Mit 213 Metern muss er sich etwas weiter hinten anstellen.
14:52
1. Durchgang / 21. Springer: Simon Amman (SUI)
Ammann kann wieder mit der Elite mithalten und setzt mit 234,5 Metern ein dickes Ausrufezeichen. Damit verdrängt er Geiger von der Spitze.
14:50
1. Durchgang / 20. Springer: Richard Freitag (GER)
Freitag mit einem soliden Sprung auf 224 Meter. Die Weite ist für Platz drei gut und damit auch die sichere Teilnahme am zweiten Durchgang.
14:49
1. Durchgang / 19. Springer: Karl Geiger (GER)
Geiger zieht seinen Flug auf die bisherige Bestweite. Starke 227 Meter trotz eines nicht perfekten Absprungs. Platz eins aktuell für den Deutschen.
14:48
1. Durchgang / 18. Springer: Noriaki Kasai (JPN)
Kasai zeigt, dass er es noch kann. Der Routinier zieht seinen Flug auf 219,5 Meter. Bei den Noten ist sogar eine 20.0 dabei.
14:47
1. Durchgang / 17. Springer: Antti Aalto (FIN)
Aalto mit einer unruhigen Flugphase und einer Weite von 207,5 Metern. Das wird sehr eng mit dem zweiten Durchgang.
14:45
1. Durchgang / 16. Springer: Junshiro Kobayashi (JPN)
Junshiro Kobayashi reiht sich mit 217 auf Platz zwei ein.
14:44
1. Durchgang / 15. Springer: Peter Prevc (SLO)
Prevc will sich mit guten Flügen für den Teamwettbewerb empfehlen und seine 225,5 Meter sorgen zumindest beim slowenischen Publikum für Begeisterung.
14:43
1. Durchgang / 14. Springer: Daiki Ito (JPN)
Ito kommt nicht ganz an die Weite von Schmid heran, ist mit seinen 209,5 Metern aber sicher im zweiten Durchgang dabei.
14:41
1. Durchgang / 13. Springer: Constantin Schmid (GER)
Es gibt zwei Luken mehr Anlauf. Schmid ist der erste, der davon profitieren kann. Guter Flug auf 212 Meter, aber wegen der Anlaufverlängerung trotzdem nur Platz drei aktuell.
14:40
1. Durchgang / 12. Springer: Jurij Tepes (SLO)
Kaum Windunterstützung für Tepes, der dadurch bei 183 Metern regelrecht vom Himmel fällt.
14:39
1. Durchgang / 10. Springer: Tilen Bartol (SLO)
Bartol zeigt seinen bislang schwächsten Sprung dieser Woche in Planica. enttäuschende 199 Meter für den eigentlich starken Skiflieger.
14:38
1. Durchgang / 9. Springer: Dmitri Wassilijew (RUS)
Einer der erfahrensten Skispringer im Feld mit der Punktlandung bei 200 Metern. Die große Weitenjagd steht uns erst noch bevor.
14:37
1. Durchgang / 8. Springer: Naoki Nakamura (JPN)
Nakamura sorgt für den dritten Flug über die 200-Meter-Marke. Damit hat er gute Chancen auf den zweiten Durchgang.
14:36
1. Durchgang / 7. Springer: Dominik Peter (SUI)
Der junge Schweizer hat bislang in Planica überzeugt. Im ersten Wettkampfsprung fehlt aber etwas der Zug, sodass er nur 197,5 Meter weit springt.
14:35
1. Durchgang / 6. Springer: Alex Insam (ITA)
Insam hat viel Potential beim Skifliegen, doch heute kann er das nicht unter Beweis stellen. 199,5 Meter und Platz drei aktuell.
14:34
1. Durchgang / 5. Springer: Robin Pedersen (NOR)
Pedersen mit dem ersten guten Flug heute. Der Norweger segelt auf solide 206 Metern und geht damit erst einmal klar in Führung.
14:33
1. Durchgang / 4. Springer: Maciej Kot (POL)
Kot ist nicht wirklich ein Flieger und das zeigt sich auch hier in Planica. Seine Ski haben bereits nach 197 Metern wieder Bodenkontakt.
14:32
1. Durchgang / 3. Springer: Ziga Jelar (SLO)
Der dritte Slowene zu Beginn schafft die 200-Meter-Marke nicht. Nur 191 Meter.
14:31
1. Durchgang / 2. Springer: Bor Pavlovcic (SLO)
Hvalas Landsmann Pavlovic ist da schon eine anderes Kaliber, doch seine 201,5 Meter sind für seine Qualitäten enttäuschend.
14:30
1. Durchgang / 1. Springer: Jaka Hvala (SLO)
Hvala eröffnet den Wettkampf und setzt mit 192,5 Metern die erste Richtweite.
14:18
Eisenbichler gut drauf
Dass Markus Eisenbichler zu den besten Fliegern im Feld gehört, bewies er nicht nur in Vikersund, sondern auch hier in Planica. Der 27-Jährige stellte in der Qualifikation mit 248 Metern den nationalen Rekord ein. Neben Eisenbichler qualifizierten sich noch vier weitere Athleten für den heutigen Wettbewerb. Richard Freitag, Karl Geiger, Andreas Wellinger und Constantin Schmid schafften den Cut ins Starterfeld. Zuschauen müssen Martin Hamann und Pius Paschke.
14:15
Die Bedingungen
Die Bedingungen in Planica sind hervorragend. Es herrscht strahlender Sonnenschein und leichter Aufwind. Skisprung-Experte Dieter Thoma dazu im Ersten: "Besser geht es nicht."
14:13
Kobayashi fliegt allen davon
Ryoyu Kobayashi ist der Überflieger der Saison. Neben dem Gewinn der Vierschanzentournee, Willingen Five und der Raw Air hat der Japaner auch schon den Gesamtweltcup vorzeitig eingetütet. Noch nicht sicher ist ihm allerdings die kleine Kristallkugel für den besten Skiflieger. Dort führt Kobayashi zwei Springen vor Ende der Saison mit 227 Punkten die Wertung an. Nur 16 Punkte dahinter lauert Markus Eisenbichler auf seine Chance. Auch Kamil Stoch aus Polen und ÖSV-Adler Stefan Kraft haben noch theoretische Chancen auf den Sieg im Skiflug-Weltcup.
14:10
Herzlich willkommen aus Planica
Hallo und ein herzliches Willkommen aus Slowenien zum abschließenden Weltcup-Wochenende. Zum großen Finale geht es für die Athleten noch einmal von der Flugschanze um große Weiten. Los geht's um 14.30 Uhr.

Ergebnisse

NamePunkte
1DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler445.00
2JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi438.10
3PolenPiotr ZylaPiotr Zyla437.30
4SlowenienTimi ZajcTimi Zajc422.50
5SlowenienDomen PrevcDomen Prevc415.20
6SchweizSimon AmmannSimon Ammann411.60
7PolenDawid KubackiDawid Kubacki405.50
8NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang405.40
9DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger404.70
10SlowenienPeter PrevcPeter Prevc401.50
11RusslandJewgeni KlimowJewgeni Klimow400.00
12PolenJakub WolnyJakub Wolny395.60
13JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi393.30
14ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft388.00
15DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag387.30
16ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber386.40
17ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck385.80
18PolenKamil StochKamil Stoch378.10
19JapanNoriaki KasaiNoriaki Kasai376.60
20SlowenienAnže SemeničAnže Semenič371.60
20NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen371.60
22ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald368.80
23DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid365.80
24JapanYukiya SatoYukiya Sato362.90
25NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson360.20
26DeutschlandAndreas WellingerAndreas Wellinger359.70
27JapanDaiki ItoDaiki Ito359.50
28JapanNaoki NakamuraNaoki Nakamura358.80
29SlowenienBor PavlovcicBor Pavlovcic354.10
30RusslandDmitri WassilijewDmitri WassilijewDNS

Startliste

Name2. Durchgang
1SlowenienBor PavlovcicBor Pavlovcic
2DeutschlandAndreas WellingerAndreas Wellinger
3RusslandDmitri WassilijewDmitri Wassilijew
4JapanDaiki ItoDaiki Ito
5DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
6SlowenienAnže SemeničAnže Semenič
7NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
8JapanYukiya SatoYukiya Sato
9JapanNaoki NakamuraNaoki Nakamura
10ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald
11NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen
12JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
13JapanNoriaki KasaiNoriaki Kasai
14DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag
15RusslandJewgeni KlimowJewgeni Klimow
16PolenKamil StochKamil Stoch
17PolenDawid KubackiDawid Kubacki
18ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
19SlowenienPeter PrevcPeter Prevc
20ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber
21DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
22SchweizSimon AmmannSimon Ammann
23NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang
24ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck
25SlowenienDomen PrevcDomen Prevc
26PolenJakub WolnyJakub Wolny
27SlowenienTimi ZajcTimi Zajc
28PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
29DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler
30JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi