Sportschau Logo
  • Super GBansko26.01.09:15
  • SlalomKitzbühel13:3026.01.10:30
  • HS 140, 10kmOberstdorf14:1026.01.10:45
  • Sprint klassischOberstdorf26.01.11:45
  • Sprint klassischOberstdorf26.01.12:13
  • 15km MassenstartPokljuka26.01.12:15
  • HS 97 EinzelRasnov26.01.13:00
  • 12.5km MassenstartPokljuka26.01.15:00
  • HS 140 EinzelZakopane26.01.16:00

X Skispringen | HS 140 Einzel (Männer) Zakopane | 26.01.2020 | 16:00

Liveticker

17:46
Das war's aus Zakopane
Damit verabschieden wir uns aus Zakopane. Der Skisprung-Zirkus reist nun weiter ins japanische Sapporo. Dort geht's am 31. Januar mit der Qualifikation los. Bis dahin!
17:43
Stephan Leyhe:
"Es ist schade, dass es wieder der undankbare Vierte ist. Es fehlt nicht viel, aber ich bleibe geduldig und arbeite weiter, dann klappt das schon."
17:40
Endstand
Damit steht es fest. Stephan Leyhe fehlen 1,3 Punkte zu Platz drei. Schade, denn heute war deutlich mehr drin für den sympathischen Deutschen. Gratulieren muss man Kamil Stoch, der die polnischen Fans mit dem Sieg in Ekstase versetzt. Zweiter wird Stefan Kraft, der trotz seiner Rückenprobleme einen klasse Wettkampf gezeigt hat. Dritter ist Dawid Kubacki vor Leyhe. Dann kommt Karl Geiger, der mit seinem fünften Platz nicht unzufrieden ist.
17:39
Finaldurchgang / 30. Springer: Dawid Kubacki (POL)
Das ist zu wenig! Auch Kubacki verschenkt beim zweiten Durchgang viel und landet schon nach 133 m. Es reicht nur für Platz drei.
17:38
Finaldurchgang / 29. Springer: Stephan Leyhe (GER)
Das darf nicht wahr sein. Leyhe nutzt seine gute Ausgangsposition nicht und springt nur auf 134 m und ist damit aktuell Dritter. Kubacki kommt jetzt noch.
17:36
Finaldurchgang / 28. Springer: Kamil Stoch (POL)
140 m von Kamil Stoch! Ihm gelingt bis hierhin der beste Sprung des zweiten Durchgangs und auch die Landung war erstklassig. Stoch steht damit sicher auf dem Podest, die Frage ist, welcher Platz wird es genau.
17:35
Finaldurchgang / 27. Springer: Stefan Kraft (AUT)
Blitzsauberer Sprung von Kraft, der mit 138 m und tollen Noten die Führung übernimmt.
17:34
Finaldurchgang / 26. Springer: Ryoyu Kobayashi (JPN)
Der Wind wird wieder etwas besser, aber Kobayashi kann das nicht für den ganz großen Sprung nutzen. Auch er kann nicht an Geiger und Lindvik vorbei und ist aktuell Dritter mit 134 m.
17:33
Finaldurchgang / 25. Springer: Daniel Andre Tande (NOR)
Tande nimmt nicht genug Schub mit von Schanzentisch und verliert mit nur 124 m richtig viel. Er ist aktuell nur noch Achter. Karl Geiger ist damit mindestens schon Sechster.
17:32
Finaldurchgang / 24. Springer: Piotr Zyla (POL)
Die Menge tobt. Zyla kann es aber nicht ganz mit Leistung zurückzahlen. 131 m sind nicht schlecht, aber ein Angriff auf die Plätze eins und zwei war das nicht. Geiger führt weiter.
17:31
Finaldurchgang / 23. Springer: Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald kommt nicht richtig ins Fliegen. Er beißt sich am schlechten Wind die Zähne aus und schafft es nicht, Karl Geiger und Marius Lindvik die Plätz eins und zwei streitig zu machen.
17:30
Finaldurchgang / 22. Springer: Peter Prevc (SLO)
Prevc gelingt nur ein schwächerer Sprung im zweiten Durchgang. 130 m sind nur für Platz drei gut.
17:28
Finaldurchgang / 21. Springer: Karl Geiger (GER)
Geiger steigert sich im zweiten Durchgang auf 136 m. Das reicht, um den Norweger Lindvik von Platz eins zu verdrängen. Damit ist sicher, dass Geiger das gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden behalten wird.
17:26
Finaldurchgang / 20. Springer: Marius Lindvik (NOR)
Lindvik gelingt im zweiten Durchgang ein besserer Sprung. Es ist sogar der beste im zweiten Durchgang bis hierhin. Lindvik setzt sich mit 137,5 m an die Spitze.
17:26
Finaldurchgang / 19. Springer: Constantin Schmid (GER)
Schmid springt einen Meter weiter als Paschke. In der Gesamtwertung ist das für die zwischenzeitliche Führung gut.
17:25
Finaldurchgang / 18. Springer: Pius Paschke (GER)
Paschke gelingt wieder ein solider Sprung auf 132,5 m. Seinen Teamkollegen Eisenbichler verdrängt er aber nicht von der Spitze.
17:24
Finaldurchgang / 17. Springer: Daniel Huber (AUT)
Daniel Huber gelingt es nicht, Markus Eisenbichler von der Spitze zu verdrängen. Huber ist mit 129 m sogar nur Sechster.
17:23
Finaldurchgang / 16. Springer: Johann Andre Forfang (NOR)
Forfang ist nach einem Sprung auf 131,5 m nur Dritter.
17:22
Finaldurchgang / 15. Springer: Daiki Ito (JPN)
Als nächster ist Daiki Ito dran. Der älteste des zweiten Durchgangs (34) rudert mit einem Arm in der Luft und bekommt so nicht die nötige Ruhe in den Sprung. Mit 129 m geht es ohnehin nicht weit genug.
17:20
Finaldurchgang / 14. Springer: Robert Johansson (NOR)
Johansson mit einem groben Wackler direkt nach dem Absprung. Er rettet den Sprung aber noch auf 131,5 m.
17:20
Finaldurchgang / 13. Springer: Markus Eisenbichler (GER)
Eisenbichler gelingt es, sich deutlich zu steigern. Er setzt den Telemark nach 136 m und geht damit deutlich in Führung.
17:19
Finaldurchgang / 12. Springer: Domen Prevc (SLO)
Domen Prevc fehlt es an Höhe und son fehlen ihm unten die entscheidenden Meter. Prevc landet nach 127 m. Platz vier aktuell.
17:17
Finaldurchgang / 11. Springer: Yukiya Sato (JPN)
Sato gelingt es wieder nicht, seine Form vom Schanzenrekord-Sprung abzurufen. Sato kommt nicht über 127 m hinaus.
17:16
Finaldurchgang / 10. Springer: Wladimir Sografski (BUL)
Sografski kann mal wieder um Weltcuppunkte mitspringen, sein Sprung auf 126 m war aber keine Steigerung im Vergleich zum ersten Durchgang.
17:15
Finaldurchgang / 9. Springer: Roman Koudelka (CZE)
Koudelka springt in die Nähe der grünen Linie und schafft es mit 131 m ganz knapp, sich die Führung zu holen.
17:14
Finaldurchgang / 8. Springer: Timi Zajc (SLO)
Kleiner Rückschlag für Zajc, der im Finaldurchgang nur auf 123 m kommt.
17:13
Finaldurchgang / 7. Springer: Michael Hayböck (AUT)
Guter Sprung von Hayböck auf 133 m. Ihm gelingt es, Sato von Platz eins zu verdrängen.
17:12
Finaldurchgang / 6. Springer: Jewgeni Klimow (RUS)
Für Klimow reicht es aktuell mit 127 m nur für Platz zwei. Sato ist noch vor ihm.
17:11
Finaldurchgang / 5. Springer: Robin Pedersen (NOR)
Pedersen verliert mit seinen 122 m ein paar Plätze.
17:10
Finaldurchgang / 4. Springer: Anze Lanisek (SLO)
Laniseks Sprung fällt etwas ab. Nur Platz vier nach vier Springern bislang.
17:10
Finaldurchgang / 3. Springer: Keiichi Sato (JPN)
Sato springt sechs Meter weiter als die beiden vor ihm und setzt sich klar an die Spitze.
17:09
Finaldurchgang / 2. Springer: Jan Hörl (AUT)
Hörl springt auch 127 m, liegt in der Gesamtwertung aber 0,6 Punkte hinter Aalto.
17:08
Finaldurchgang / 1. Springer: Anti Aalto (FIN)
Der zweite Durchgang läuft. Der Anlauf hat sich nicht verändert. Aalto gibt mit 127 m die erste Weite im zweiten Durchgang vor.
16:48
Zwischenstand
Damit geht Kubacki auf Platz eins aus dem ersten Durchgang. Dahinter kommt Stephan Leyhe, vor Kamil Stoch. Karl Geiger ist Zehnter, Constantin Schmid 12., Pius Paschke 13. und Markus Eisenbichler 18. Der zweite Durchgang beginnt um 17.08 Uhr. Dann melden wir uns erneut. Bis dahin!
16:47
1. Durchgang / 50. Springer: Karl Geiger (GER)
Karl Geiger beendet der ersten Durchgang mit einem Sprung auf 134 m. Damit hat er einiges an Rückstand zur Spitze und ist aktuell Zehnter.
16:46
1. Durchgang / 49. Springer: Stefan Kraft (AUT)
Kraft springt mit Rückenproblemen auf 136 m. Das ist große Klasse. Kraft ist aktuell Vierter und in Podestreichweite.
16:45
1. Durchgang / 48. Springer: Ryoyu Kobayashi (JPN)
136 m reichen nicht ganz, um die Spitze anzugreifen. Kobayashi guckt auch nicht wirklich zufrieden mit seiner Leistung.
16:44
1. Durchgang / 47. Springer: Dawid Kubacki (POL)
Was für ein Satz von Kubacki. Er setzt bei 140 m den perfekten Telemark und geht damit an Leyhe vorbei.
16:43
1. Durchgang / 46. Springer: Marius Lindvik (NOR)
Lindvik ist wieder extrem hoch in der Luft, kriegt den Sprung dann aber nicht mehr perfekt gedreht. So fehlen ihm die entscheidenden Meter. Nur 132 sind es.
16:42
1. Durchgang / 45. Springer: Kamil Stoch (POL)
Stoch gelingt wieder ein guter Sprung. Er positioniert sich als Gegner von Stephan Leyhe, bleibt mit 137,5 m aber 0,6 Punkte hinter dem Deutschen.
16:41
1. Durchgang / 44. Springer: Daniel Andre Tande (NOR)
Tande ist mit seinem Sprung zufrieden. 134,5 m und gute Noten reichen aktuell für Platz 2.
16:40
1. Durchgang / 43. Springer: Philipp Aschenwald (AUT)
Aschenwald zeigt auch einen tollen Sprung und kommt auf 136 m.
16:39
1. Durchgang / 42. Springer: Peter Prevc (SLO)
Prevc zeigt einen seiner besseren Sprünge und ist mit 135 m vorn mit dabei.
16:38
1. Durchgang / 41. Springer: Johann Andre Forfang (NOR)
Forfang hat enorme Leistungsschwankungen. Heute ist er zunächst Sechster mit 129 m.
16:37
1. Durchgang / 40. Springer: Anze Lanisek (SLO)
Lanisek wirkt zu aggressiv am Schanzentisch. Seine Weite von 124 m bringen ihn auch nicht sehr weit nach vorn, aber immerhin in den zweiten Durchgang.
16:36
1. Durchgang / 39. Springer: Yukiya Sato (JPN)
Der Schanzenrekordhalter kommt heute nicht so gut zurecht, wie gestern. Es springt nur 127 m und ist damit aktuell Zehnter.
16:35
1. Durchgang / 38. Springer: Stephan Leyhe (GER)
Stephan Leyhe zeigt, dass er diese Schanze extrem gut beherrscht. Er springt sensationelle 139 m und ist natürlich meilenweit in Führung.
16:34
1. Durchgang / 37. Springer: Piotr Zyla (POL)
Unter tosendem Applaus berühren seine Ski den Schnee nach 134 m. Die Fans sind aus dem Häuschen, weil Zyla sich damit an die Spitze setzt.
16:33
1. Durchgang / 36. Springer: Daniel Huber (AUT)
Huber springt als Zweiter heute über die 130 m und ist aktuell Dritter.
16:32
1. Durchgang / 35. Springer: Robert Johansson (NOR)
Johansson ist locker mit dabei im zweiten Durchgang. Seine solide Weite: 128,5 m.
16:31
1. Durchgang / 34. Springer: Constantin Schmid (GER)
Klasse Constantin! Der junge Deutsche kommt auf 133 m, setzt einen sauberen Telemark und geht damit in Führung.
16:30
1. Durchgang / 33. Springer: Daiki Ito (JPN)
Na bitte! Ito ist der erste, der an der 130-Meter-Marke kratzt. Mit 129,5 m ist er aktuell Zweiter, weil er besseren Wind hatte, als Paschke.
16:30
1. Durchgang / 32. Springer: Gregor Schlierenzauer (AUT)
Schlierenzauer kann den besseren Wind nicht nutzen und muss mit 121,5 m um das Weiterkommen bangen.
16:27
1. Durchgang / 31. Springer: Timi Zajc (SLO)
Zajc hat enorm viel Potential, das kann er heute aber nicht zeigen. Mit 125,5 m ist er aktuell Sechster.
16:26
1. Durchgang / 30. Springer: Domen Prevc (SLO)
Prevc springt bei Rückenwind auf 124,5 m. Damit ist er sicher im zweiten Durchgang dabei.
16:25
1. Durchgang / 29. Springer: Kilian Peier (SUI)
Peier tut sich schwer. Die Ski hängen in der Luft durch. So bekommt er keinen Druck auf seine Fluggeräte und landet schon nach 118,5 m.
16:24
1. Durchgang / 28. Springer: Jan Hörl (AUT)
Der Absprungwinkel von Hörl ist sehr steil. Er kämpft sich dennoch ganz gut nach unten und erreicht 121,5 m.
16:23
1. Durchgang / 27. Springer: Pius Paschke (GER)
Bei schlechtem Wind gelingt Paschke ein guter Sprung. Seine 126,5 m sind bislang die beste Weite.
16:23
1. Durchgang / 26. Springer: Roman Koudelka (CZE)
Der aktuell beste Tscheche zeigt einen für seine Verhältnisse guten Sprung. 122,5 m sind aktuell für den dritten Platz gut.
16:21
1. Durchgang / 25. Springer: Michael Hayböck (AUT)
Hayböck ist aktuell Dritter hinter Eisenbichler und Sografski.
16:21
1. Durchgang / 24. Springer: Markus Eisenbichler (GER)
Zweitweitester Sprung bis hierhin von Markus Eisenbichler, der mit seinen 125 m sicher im zweiten Durchgang dabei sein dürfte. Aktuell ist es die Führung.
16:19
1. Durchgang / 23. Springer: Junshiro Kobayashi (JPN)
Der Absprung war sehr gewaltig, aber er kriegt es dann im Flug nicht umgesetzt. Seine Weite von 111,5 m war gar nichts.
16:18
1. Durchgang / 22. Springer: Simon Ammann (SUI)
Amman springt keine 130 m. Weit gefehlt, denn er landet schon nach 114,5 m.
16:18
1. Durchgang / 21. Springer: Jewgeni Klimow (RUS)
Klimow landet auch im Bereich der aktuell Führenden mit 121,5 m. Wann sehen wir den ersten 130er?
16:16
1. Durchgang / 20. Springer: Robin Pedersen (NOR)
Für das norwegische Team kann er sich mit 120 m nicht empfehlen. Aber die Veranlagung ist auch bei Pedersen zu erkennen.
16:16
1. Durchgang / 19. Springer: Cene Prevc (SLO)
Cene Prevc steht zu gerade in der Luft und steht so zu stark im Wind. Ihm fehlt es so an Höhe und letztlich auch an Weite.
16:15
1. Durchgang / 18. Springer: Keiichi Sato (JPN)
Keiichi Sato bietet da schon eher was an. Mit 121 m und guten Noten ist er aktuell Zweiter.
16:14
1. Durchgang / 17. Springer: Richard Freitag (GER)
Der Sprung war völlig verpatzt. Freitag kommt nicht über 108,5 m hinaus. Was für eine Enttäuschung für den einstigen Siegspringer.
16:13
1. Durchgang / 16. Springer: Rok Justin (SLO)
Dem Slowenen gelingt kein Ausreißer nach oben. 116,5 m.
16:12
1. Durchgang / 15. Springer: Maciej Kot (POL)
Kot hadert ordentlich mit seinem System und kommt nicht mehr auf die Weiten, die er springen kann. Heute sind es auch nur 116 m.
16:11
1. Durchgang / 14. Springer: Antti Aalto (FIN)
Aalto mit einer Punktlandung auf die 120-Meter-Marke.
16:10
1. Durchgang / 13. Springer: Viktor Polasek (CZE)
Polasek springt auch nur 118,5 m. Das ist aktuell gut für das Mittelfeld. Mehr nicht.
16:09
1. Durchgang / 12. Springer: Kevin Bickner (USA)
Der US-Amerikaner springt gut ab, rudert dann aber wild mit den Armen in der Luft. Das war nichts. Nur 118 m.
16:09
1. Durchgang / 11. Springer: Wladimir Sografski (BUL)
Sografski bringt die erste solide Weite mit 126 Metern. Damit kann er sich Hoffnungen auf den zweiten Durchgang machen.
16:08
1. Durchgang / 10. Springer: Gregor Deschwanden (SUI)
Deschwanden sieht sich eigentlich auch in anderen Bereichen, aber aktuell reicht seine nicht wirklich gute Weite für Platz eins.
16:07
1. Durchgang / 9. Springer: Sergej Tkatschenko (KAZ)
Tkatschenko sieht in der Luft recht flüssig aus, aber das fehlt der Zug und letztlich auch die Weite. Es sind nur 116 Meter.
16:06
1. Durchgang / 8. Springer: Dominik Peter (SUI)
Peter "gelingt" die bisher geringste Weite. Nur 105,5 m für den Schweizer.
16:05
1. Durchgang / 7. Springer: Roman Sergejewitsch Trofimow (RUS)
Trofimow landet vor der Grünen Linie des aktuell führenden Stursa.
16:04
1. Durchgang / 6. Springer: Jarkko Määtta (FIN)
Määtta nackt die 120 Meter, aber auch seine 121 Meter werden am Ende viel zu wenig sein, um hier ein Wörtchen mitzureden.
16:03
1. Durchgang / 5. Springer: Filip Sakala (CZE)
Der Tscheche scheitert an der 120-Meter-Marke und reiht sich nach fünf Springern auf Rang drei ein.
16:02
1. Durchgang / 4. Springer: Michail Nasarow (RUS)
Nasarow ist auch dazu da, das Publikum an die Springer zu gewöhnen. Mit 113 m hat er mit dem Ausgang des Springens jedenfalls nichts zu tun.
16:01
1. Durchgang / 3. Springer: Sabirschan Muminow (KAZ)
Das war gar nichts. Muminow springt nur 108 Meter ist damit weit abgeschlagen.
16:00
1. Durchgang / 2. Springer: Vojtech Stursa (CZE)
Stursa erreicht auch in etwa auch diese Weite, aber kann sich dennoch knapp vor den Polen schieben.
16:00
1. Durchgang / 1. Springer: Aleksander Zniszczol (POL)
Der Pole Zniszczol eröffnet den Wettkampf und gibt mit 121,5 m die erste Richtweite vor.
15:55
So lief der Probedurchgang
Im Probedurchgang konnten sich die deutschen Athleten hervortun. Stephan Leyhe zeigte den besten Sprung mit 138,5 Metern und landete damit vor Dawid Kubacki und Teamkollege Geiger. Kobayashi folgte knapp dahinter auf Platz vier. Auch Kamil Stoch konnte einen weiten Satz zeigen.
15:50
Das deutsche Team
Das deutsche Team blickt mit dem souveränen Teamerfolg vom Samstag mit Vorfreude auf das heutige Einzel und wird sicherlich alles dafür geben, damit auch heute ein Adler aus ihren Reihen das Podest erklimmen kann. Die größten Chancen darauf dürften Stephan Leyhe und Karl Geiger haben. Aber auch Constantin Schmid und Markus Eisenbichler zeigten zuletzt gute Sprünge auf der polnischen Anlage. Nach seiner Wettkampfpause ist auch Richard Freitag zurück im Team. Für ihn geht es jetzt darum, die Form auch im Weltcup stabil zu halten. Komplettiert wird das Aufgebot durch Pius Paschke.
15:45
Geiger weiter in gelb
In der Gesamtwertung des Weltcups darf Karl Geiger weiter den Platz an der Sonne genießen. Vor dem Einzelwettkampf in Zakopane hat der DSV-Springer 886 Punkte auf dem Konto. Nur knapp hinter ihm lauern Stefan Kraft (803 Pkt.) und Ryoyu Kobayashi (795 Pkt.) auf ihre Chancen. Lokalmatador Dawid Kubacki ist mit 764 Punkten Vierter.
15:40
Herzlich willkommen!
Die Skisprung-Party im polnischen Zakopane geht heute in die nächste Runde. Ab 16.00 Uhr geht es im ausverkauften Hexenkessel der Wielka-Krokiew-Schanze um den Sieg im Einzelwettkampf.

Ergebnisse

NamePunkte
1PolenKamil StochKamil Stoch295.70
2ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft290.60
3PolenDawid KubackiDawid Kubacki287.80
4DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe286.50
5DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger282.40
6NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik278.10
7JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi277.60
8PolenPiotr ZylaPiotr Zyla274.80
9ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald272.70
10SlowenienPeter PrevcPeter Prevc271.30
11DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid269.80
12DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler265.50
13NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande261.10
14DeutschlandPius PaschkePius Paschke260.20
15NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson258.20
16NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang257.50
17TschechienRoman KoudelkaRoman Koudelka256.60
18ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck256.30
19ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber255.70
20JapanDaiki ItoDaiki Ito254.70
21JapanKeiichi SatoKeiichi Sato249.80
22JapanYukiya SatoYukiya Sato246.60
22SlowenienDomen PrevcDomen Prevc246.60
24RusslandJewgeni KlimowJewgeni Klimow242.30
25BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski239.80
26SlowenienTimi ZajcTimi Zajc238.30
27FinnlandAntti AaltoAntti Aalto236.70
28ÖsterreichJan HörlJan Hörl236.10
29SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek233.20
30NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen228.20

Startliste

NameStartliste 2. DG
1FinnlandAntti AaltoAntti Aalto
2ÖsterreichJan HörlJan Hörl
3JapanKeiichi SatoKeiichi Sato
4SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek
5NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen
6RusslandJewgeni KlimowJewgeni Klimow
7ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck
8SlowenienTimi ZajcTimi Zajc
9TschechienRoman KoudelkaRoman Koudelka
10BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski
11JapanYukiya SatoYukiya Sato
12SlowenienDomen PrevcDomen Prevc
13DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler
14NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
15JapanDaiki ItoDaiki Ito
16NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang
17ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber
18DeutschlandPius PaschkePius Paschke
19DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
20NorwegenMarius LindvikMarius Lindvik
21DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
22SlowenienPeter PrevcPeter Prevc
23ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald
24PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
25NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande
26JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi
27ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
28PolenKamil StochKamil Stoch
29DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe
30PolenDawid KubackiDawid Kubacki