Sportschau Logo
  • HS 142, 10kmRuka14:0030.11.08:30
  • 10km klassischRuka30.11.09:45
  • 15km klassischRuka30.11.11:30
  • Staffel single mixedÖstersund30.11.13:10
  • Staffel mixed 4x6kmÖstersund30.11.15:00
  • RiesenslalomKillington19:0030.11.15:45
  • HS 142 EinzelRuka30.11.16:30
  • AbfahrtLake Louise30.11.20:15

X Skispringen | HS 142 Einzel (Männer) Kuusamo | 30.11.2019 | 16:30

Liveticker

18:28
Korrektur Ergebnisse
Da nachträglich auch noch Peter Prevc (SLO) und Marius Lindvik (NOR) disqualifiziert wurden, gibt es Veränderungen auf den Plätzen. Dritter im Protokoll ist jetzt der Slowene Anze Lanisek. Karl Geiger rutscht auf den siebten Rang, Richard Freitag ist 16. Pius Paschke macht zwei Ränge gut (21.), Markus Eisenbichler liegt nunmehr auf dem 23. Platz, Constantin Schmid "klettert" auf den 25. Rang.
18:22
Wir verabschieden uns
Am Sonntag (01.12.19) geht es 16:30 Uhr weiter. Wir melden uns erneut per Live-Ticker und hoffen, dass die deutschen Adler weiter fliegen als am heutigen Tag.
18:20
O-Ton Horngacher
Bundestrainer Stefan Horngacher: "Es war ein Springen auf hohem Niveau. Im zweiten Durchgang gab es eine leichte Verbesserung für uns. Wir müssen jetzt die Dinge analysieren und für morgen schauen, dass wir uns verbessern."
18:14
Die Ränge der Deutschen
Karl Geiger landet auf dem neunten Rang (263,5), Richard Freitag (237,3) wird 18., Platz 23 geht an Pius Paschke (228,0). 26. Markus Eisenbichler (209,1), 28. Constantin Schmid (208,0).
18:10
Norweger in einer eigenen Liga
Obwohl Robert Johansson und Johann Andre Forfang disqualifiziert wurden, bieten die Norweger ein Lehrstunde. Daniel Andre Tande (282,5 Punkte) und Marius Lindvik (279,4) springen zum Doppelsieg, Dritter wird der Slowene Peter Prevc (274,8).
18:08
1. nach dem 1. Durchgang - Timi Zajc (SLO)
Zajc hat alles in der Hand, muss sich aber nach 127,0 m sogar von einem Top-Ten-Platz verabschieden.
18:07
2. nach dem 1. Durchgang - Peter Prevc (SLO)
Reicht es fürs Podium? Mit 134,0 m ist der Slowene Dritter.
18:06
3. nach dem 1. Durchgang - Marius Lindvik (NOR)
Lindvik setzt zum ersten Durchgang noch einen drauf und springt mit 142,5 m auf den zweiten Platz.
18:05
4. nach dem 1. Durchgang - Daniel Huber (AUT)
Mit 133,5 m erreicht Huber durchaus ein Top-Ergebnis (Fünfter).
18:04
5. nach dem 1. Durchgang - Anze Lanisek (SLO)
135,0 m werden für Lanisek gemessen. Er ist vorn dabei und rangiert vier Springer vor Schluss auf Platz drei.
18:03
6. nach dem 1. Durchgang - Ryoyu Kobayashi (JPN)
Nein, mit 133,0 m reichte es diesmal für Ryoyu Kobayashi nicht für das Podest.
18:01
7. nach dem 1. Durchgang - Daniel Andre Tande (NOR)
Tande hält die norwegische Fahne hoch und übernimmt nach 142,0 m die Führung. Bei dem Sprung passte alles.
18:01
8. nach dem 1. Durchgang - Jan Hörl (AUT)
Hörl kann nicht ganz mithalten - 131,0 m.
18:00
9. nach dem 1. Durchgang - Stefan Kraft (AUT)
Kraft legt noch eine Schippe drauf und springt 138,0 m. Damit nimmt er Rang zwei ein.
17:57
10. nach dem 1. Durchgang - Karl Geiger (GER)
Kann Geiger noch einmal angreifen? Der 26-jährige Oberstdorfer steigert sich auf 136,5 m. Tolle Leistung - das ist derzeit der zweite Platz.
17:56
2. Durchgang/11. nach dem 1. Durchgang - Robin Pedersen (NOR)
Pedersen wollte zu viel. Es stellt ihn komplett hoch, deshalb 109,5 m. Damit ist er ganz weit zurück, noch hinter Eisenbichler.
17:56
2. Durchgang/12. nach dem 1. Durchgang - Anze Semenic (SLO)
Semenic hat Kontrolle über seinen Flug und wird mit 136,0 m belohnt. Position zwei für den Slowenen.
17:55
2. Durchgang/13. nach dem 1. Durchgang - Kamol Stoch (POL)
Stoch hat nicht das Wind-Glück. 118,5 m gibt es für ihn.
17:53
2. Durchgang/14. nach dem 1. Durchgang - Philipp Aschenwald (AUT)
Das ist nicht nur gut, sondern sehr gut. 143,0 m katapultieren Aschenwald nach einem perfekten Absprung an die Spitze. Da staunt die Konkurrenz.
17:52
2. Durchgang/15. nach dem 1. Durchgang - Junhiro Kobayashi (JPN)
Junhiro Kobayashi kann Schlierenzauer mit 123,5 m nicht das Wasser reichen.
17:51
2.Durchgang/16. des 1. Durchgangs – Gregor Schlierenzauer (AUT)
Schlierenzauer mit einer konstanten Leistung - 133,0 m. Momentan ist der Österreicher Fünfter.
17:51
2.Durchgang/17. des 1. Durchgangs – Thomas Aasen Markeng (NOR)
Wieder eine  Duftmarke von Markeng mit 137,0 m. Das ist die Führung.
17:49
2.Durchgang/18. des 1. Durchgangs – Richard Freitag (GER)
Jetzt noch einer von zwei deutschen Trümpfen. Wild und wacklig sieht es bei Freitag schon aus. Das bringt ihm 126,0 m. Vierter Platz, mitsprechen kann er jedoch nicht mehr.
17:48
2.Durchgang/19. des 1. Durchgangs – Jakub Wolny (POL)
Dieser Sprung misslingt Wolny völlig (112,0 m).
17:47
2.Durchgang/20. des 1. Durchgangs – Dawid Kubacki (POL)
Kubacki viel höher als zuvor, deshalb trägt es ihn auch weiter auf 135,5 m.
17:45
2.Durchgang/21. des 1. Durchgangs – Domen Prevc (SLO)
Domen Prevc beschließt die erste Zehner-Gruppe. Geht doch, mit 135,0 m springt er viel weiter als im ersten Durchgang. Platz eins derzeit.
17:45
2.Durchgang/22. des 1. Durchgangs – Stefan Hula (POL)
Hula kann nicht mithalten und muss sich mit 121,5 zufrieden geben.
17:44
2.Durchgang/23. des 1. Durchgangs – Piotr Zyla (POL)
Zyla fliegt mit deutlichen 136,0 m an Paschke vorbei. Damit steht der Pole vorn.
17:43
2.Durchgang/24. des 1. Durchgangs – Pius Paschke (GER)
Paschke ganz hervorragend. 129,0 m sind der weiteste Sprung bisher in Durchgang zwei.
17:42
2.Durchgang/25. des 1. Durchgangs – Niko Kytosaho (FIN)
Kytosaho marschiert, hat ordentlichen Aufwind und landet bei 128,5 m. Das sollte ihm Mut machen.
17:41
2.Durchgang/26. des 1. Durchgangs – Maciej Kot (POL)
Vom Winde verweht: Kot kommt nicht gut raus und landet bei 126,0 m. Oh, damit geht er in Front.
17:40
2.Durchgang/27. des 1. Durchgangs – Simon Ammann (SUI)
Ammann übernimmt die Führung nach 127,0 m.
17:40
2.Durchgang/28. des 1. Durchgangs – Dominik Peter (SUI)
Peter bringt es auch nur auf 112,0 m.
17:39
2.Durchgang/29. des 1. Durchgangs – Markus Eisenbichler (GER)
Nach seinem Sturz ist er noch etwas gehandicapt - 114,5 m.
17:38
2.Durchgang/30. des 1. Durchgangs – Constantin Schmid (GER)
Weil es die Norweger erwischt hat, ist Schmid dabei. Das gibt keine Verbesserung - 116,5 m.
17:25
ES geht gleich weiter
17:24
Bleiben Sie neugierig
17:37 geht's weiter.
17:20
Platzierungen nach dem 1. Durchgang
Es führt Timi Zajc aus Slowenien mit 140,0 Punkten. 2. Peter Prevc (SLO/138,7), 3. Marius Lindvik (NOR/137,6). 10. Karl Geiger (128,4), 17. Richard Freitag (117,9), 24. Pius Paschke (111,7), 29. Markus Eisenbichler (108,6), 30. Constantin Schmid (107,6). Für Moritz Baer und Stephan Leyhe ist der Wettkampf vorbei, sie haben es nicht unter die besten 30 gebracht.
17:18
Disqualifikation
Das ist ein Ding. Der führende Norweger Robert Johansson ist wegen eines zu großen Anzugs disqualifiziert worden. Ebenso sein Landsmann Johann Andre Forfang .
17:17
1. Durchgang/Startnummer 50 – Daniel Andre Tande (NOR)
Die Form von Tande passt, vom Timing her und etwas Seitenwind sind 131,0 m für ihn dennoch nicht das Gelbe vom Ei.
17:16
1. Durchgang/Startnummer 49 – Anze Lanisek (SLO)
Sauberer Sprung von Lanisek. Die Weite stimmt mit 136,5 m.
17:15
1. Durchgang/Startnummer 48 – Kamil Stoch (POL)
Stoch mit einer soliden Weite auf 128,0 m.
17:14
1. Durchgang/Startnummer 47 – Ryoyu Kabayashi (JAP)
Der Mann des letzten Winters in der Luft. Er mischt vorn mit, ist mit 134,0 m aber unzufrieden.
17:13
1. Durchgang/Startnummer 46 – Daiki Ito (JAP)
In Wisla war Ito strak, ohne Wind stehen diesmal nur 117,5 m zu Buche.
17:12
1. Durchgang/Startnummer 45 – Timi Zajc (SLO)
Zajc ist richtig gut und landet an der grünen Linie - 137,5 m. Tiefer Telemark und gute Noten - zweiter Platz.
17:11
1. Durchgang/Startnummer 44 – Karl Geiger (Oberstdorf)
Letzte deutsche Hoffnung auf einen vorderen Platz.  Geiger kämpft und springt auf 132,5 m. Das lässt hoffen - Rang sieben.
17:09
1. Durchgang/Startnummer 43 – Dawid Kubacki (POL)
Was war das? Kubacki mit Rückenwind muss abbrechen und landet bei 123,5 m. Ab er es reicht.
17:09
1. Durchgang/Startnummer 42 – Robin Pedersen (NOR)
Kräftiger Absprung mit einer leichte Böe. Das bringen Pedersen 130,0 m ein. Die Norweger heute in bestechender Form.
17:07
1. Durchgang/Startnummer 41 – Junshiro Kobayashi (JAP)
Junshiro Kobayashi hätte weiter fliegen können, musste dann jedoch abbrechen. Dennoch 129,5 m.
17:06
1. Durchgang/Startnummer 40 – Robert Johansson (NOR)
Johannsson im weißen Skianzug gleitet auf 138,0 m. Der Norweger bekommt auch gute Noten und steht an der Spitze.
17:05
1. Durchgang/Startnummer 39 – Jan Hoerl (AUT)
Ein ordentlicher Sprung von Hoerl. Mit 132,0 m reiht er sich als Fünfter ein.
17:04
1. Durchgang/Startnummer 38 – Naoki Nakamura (JAP)
136,0 m sind für den Japaner zu schlagen. Klappt mit 105,5 m überhaupt nicht. Endstation für Nakamura.
17:03
1. Durchgang/Startnummer 37 – Marius Lindvik (NOR)
Sauberer Telemark von Lindvik. Mit 136,5 m gibt es nichts zu meckern.
17:02
1. Durchgang/Startnummer 36 – Peter Prevc (SLO)
Nicht die perfekteste Landung, aber ein starker Flug. Das erinnert mit 139,0 m an den alten Peter Prevc. Zweiter Platz.
17:01
1. Durchgang/Startnummer 35 – Johann Andre Forfang (NOR)
Hopp oder top? Forfang entscheidet sich für Letzteres. Perfekt Leistung mit 137,0 m auf den Punkt gebracht.
17:00
1. Durchgang/Startnummer 34 – Yukiya Sato (JAP)
Sato etwas übermotiviert, kaum Körperspannung, deshalb nur 121,0 m.
16:59
1. Durchgang/Startnummer 33 – Philipp Aschenwald (AUT)
Auch Aschenwald wehrt sich mit 129,0 nach Kräften und landet auf dem vierten Platz.
16:58
1. Durchgang/Startnummer 32 – Daniel Huber (AUT)
Beifall für Huber. Der Ösi bringt es auf 134,5 m. Das sah schon klasse aus. Zurecht ist er momentan Erster.
16:56
1. Durchgang/Startnummer 31 – Killian Peier (SUI)
Das war natürlich nichts. 98,0 m sind für den Schweizer Peier arg wenig.
16:55
1. Durchgang/Startnummer 30 – Stefan Kraft (AUT)
Kraft muss viel korrigieren bei Null Aufwind. Deshalb sind die 131,0 m wirklich toll und bringen dem Österreicher die Führung. 30 Springer sind durch. Freitag ist Sechster.
16:54
1. Durchgang/Startnummer 29 – Thomas Aasen Markeng (NOR)
Kein ordentlicher Absprung mit viel Gegenwind. 125,0 m sind für ihn aber eine Hausnummer.
16:53
1. Durchgang/Startnummer 28 – Domen Prevc (SLO)
Nicht sehr effektiv Domen Prevc. Platz fünf nach 123,0 m.
16:52
1. Durchgang/Startnummer 27 – Richard Freitag (Aue)
Und jetzt kommt Freitag! Er marschiert locker in den zweiten Durchgang. 128,0 m können sich sehen lassen.
16:51
1. Durchgang/Startnummer 26 – Maciej Kot (POL)
Solider Sprung des Polen Kot - 120,0 m.
16:50
1. Durchgang/Startnummer 25 – Pius Paschke (Kiefersfelden)
Was bringt Paschke? Seine Bedingungen sind nicht gut, mit 123,5 m könnte er es jedoch geschafft haben. Derzeit Rang sechs.
16:50
1. Durchgang/Startnummer 24 – Roman Sergeevich Trofimov (RUS)
Der Russe ist nach 116,0 m unzufrieden.
16:49
1. Durchgang/Startnummer 23 – Gregor Schlierenzauer (AUT)
Schlierenzauer trifft nicht den Absprung, holt aber mit 125,5 m noch viel raus. Der Österreicher ist dabei, es geht voran.
16:47
1. Durchgang/Startnummer 22 – Michael Hayböck (AUT)
Seine Anlaufgeschwindigkeit war mit 87,5 m/s nicht gut. 118,0 m dürften ihm nicht schmecken.
16:47
1. Durchgang/Startnummer 21 – Jakub Wolny (POL)
Wolny mit Gegenwind bringt es immerhin auf 127,0 m. Damit ist er locker im 2. Durchgang dabei.
16:46
1. Durchgang/Startnummer 20 – Vladimir Zografski (BUL)
Der einzige Bulgare im Feld. Zografski auc mit einem sehr bescheidenen Auftritt (107,0).
16:45
1. Durchgang/Startnummer 19 – Andreas Alomommo (FIN)
Oh weh, der Finne stürzt mit glatt 100 Metern völlig ab.
16:44
1. Durchgang/Startnummer 18 – Mackenzie Boyd-Clowes (USA)
Sein Landsmann macht es etwas besser - 117,5 m. Letzten Winter war Boyd-Clowes für die USA Alleinunterhalter.
16:43
1. Durchgang/Startnummer 17 – Kevin Bickner (USA)
Für US-Boy Bickner (107,0 m) ist dieser Durchgang der letzte am heutigen Tag.
16:42
1. Durchgang/Startnummer 16 – Markus Eisenbichler (Siegsdorf)
Etwas wackelig oben. An seinen Probedurchgang kommt Eisenbichler nicht heran - nur 121,5 m. Da hatten wir uns mehr erwartet.
16:41
1. Durchgang/Startnummer 15 – Anze Semenic (SLO)
Unglaublich aggressiv im Absprung. Mit 131,5 m bisher der beste Sprung.
16:40
1. Durchgang/Startnummer 14 – Antti Aalto (FIN)
Aalto aus Luke 14 ist zu flach. Bescheidene 113,5 m. Er muss Abschied nehmen.
16:39
1. Durchgang/Startnummer 13 – Moritz Baer (Gmund-Dürnbach)
Der 22-Jährige bekommt langsam das Fluggefühl. Mit 121,5 m dürfte er knapp dabei sein.
16:39
1. Durchgang/Startnummer 12 – Piotr Zyla (POL)
(6,9 Km/h Anlaufgeschwindigkeit. Das bringt 123,5 m.
16:38
1. Durchgang/Startnummer 11 – Klemens Muranka (POL)
Komplett den Schwerpunkt mit 102,0 m am Schanzentisch verloren. Damit ist er raus.
16:37
1. Durchgang/Startnummer 10 – Constantin Schmid (Oberaudorf)
Beim Asprung hängt es noch. Er springt wie Leyhe 120,0 m.
16:36
1. Durchgang/Startnummer 9 – Simon Ammann (SUI)
Die 23. Weltcup-Saison für den Doppel-Olympiasieger - 123,5 m. Der Flug war schlecht, der Telemark kam ordentlich.
16:36
1. Durchgang/Startnummer 8 – Stefan Hula (POL)
127,5 m - Mit wenig Unterstützung legt der Pole einen ansprechenden Flug hin.
16:35
1. Durchgang/Startnummer 7 – Dominik Peter (SUI)
Peter ganz sauber. Er nimmt die grüne Linie ins Visier - 121,0 m. Leyhe derzeit Zweiter.
16:34
1. Durchgang/Startnummer 6 – Stephan Leyhe (Willingen)
Immerhin, Leyhe hat sich gefangen und schafft 120,0 m.
16:33
1. Durchgang/Startnummer 5 – Andreas Schuler (SUI)
De Mann aus Eindsiedel fliegt viel zu kurz - 110,5 m. Das reicht nicht für Durchgang zwei.
16:32
1. Durchgang/Startnummer 4 – Artti Aigro (EST)
Der Wind pfeift, auch bei Aigro, für den ebenfalls 116,0 m gemessen werden.
16:32
1. Durchgang/Startnummer 3 – Roman Koudelka CZE)
Der Tscheche hat Probleme und setzt den Sprung nur auf 116,0 m.
16:31
1. Durchgang/Startnummer 2 – Niko Kytosaho (FIN)
Kytosaho legt eine Schippe drauf und bringt es auf 124,5 m.
16:29
1. Durchgang/Startnummer 1 – Jarkko Maatta (FIN)
ES geht los. Der erste Springer geht über die Schanze. 111,5 m für Maatta.
16:27
O-Ton Stephan Leyhe
"Es ist halt kalt und finnisch."
16:26
Bedingungen
Es ist kalt am Polarkreis. Minus 20 Grad werden in Ruka gemessen. Da wird den Aktiven einiges abverlangt.
16:25
Letztes Jahr
Die vergangenen zwei Weltcup-Springen auf der Rukatunturi gewann Ende November vergangenen Jahres der japanische Überflieger Ryoyu Kobayashi. Beim zweiten Einzel sprang Andreas Wellinger mit Rang zwei aufs Podest. Er ist nicht mehr dabei
16:16
Geiger lässt aufhorchen
Springen am Freitag ließ Karl Geiger mit einem weiten Satz aufhorchen. Der 26 Jahre alte Akteur brachte es auf 147,5 Meter und stellte damit den Schanzenrekord ein.
16:14
Sieben deutsche Adler am Start
Bundestrainer Stefan Horngacher schickt neben Eisenbichler Stephan Leyhe (Willingen), Constantin Schmid (Oberaudorf), Moritz Baer (Gmund-Dürnbach), Pius Paschke (Kiefersfelden), Richard Freitag (Aue) und den Oberstdorfer Karl Geiger ins Rennen.
16:13
Probedurchgang: Eisenbichler Zweiter
Eisenbichler scheint den Sturz auch bestens weggesteckt zu haben, denn beim Probedurchgang am Sonnabend stand er mit 134,0 Metern eine vielversprechende Weite. Der größte Sprung gelang dem Norweger Robert Johansson mit 138,0 m.
16:12
Gute Nachrichten
Positive Nachricht gibt es aus dem deutschen Lager. Nach dem Sturz von Markus Eisenbichler beim Quali-Sprung am Freitag konnte der Weltmeister Entwarnung geben. Nach ARD-Informationen hat sich der 28-jährige Siegsdorfer nichts gebrochen, er zog sich aber einige Prellungen zu.
16:10
Herzlich willkommen zum Weltcup-Springen im finnischen Ruka
Heute steht das Einzel auf dem Programm. Wenn die äußeren Bedingungen mitspielen, geht der erste Athlet 16:30 Uhr über die Rukatunturi-Schanze.

Ergebnisse

NamePunkte
1NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande282.50
2ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald273.30
3SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek272.40
4ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft271.40
5ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber270.30
6JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi267.30
7DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger263.50
8SlowenienTimi ZajcTimi Zajc262.20
9ÖsterreichJan HörlJan Hörl259.30
10NorwegenThomas Aasen MarkengThomas Aasen Markeng253.00
11SlowenienDomen PrevcDomen Prevc252.80
12PolenDawid KubackiDawid Kubacki251.30
13PolenPiotr ZylaPiotr Zyla250.20
14ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer246.50
15DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag237.30
16PolenKamil StochKamil Stoch236.70
17JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi236.40
18PolenMaciej KotMaciej Kot231.60
19SchweizSimon AmmannSimon Ammann230.70
20DeutschlandPius PaschkePius Paschke228.00
21FinnlandNiko KytoesahoNiko Kytoesaho227.50
22PolenStefan HulaStefan Hula224.90
23DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler209.10
24NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen208.80
25DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid208.00
26SchweizDominik PeterDominik Peter205.60
27PolenJakub WolnyJakub Wolny205.20

Startliste

NameStartliste 2. DG
1DeutschlandConstantin SchmidConstantin Schmid
2DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler
3SchweizDominik PeterDominik Peter
4SchweizSimon AmmannSimon Ammann
5PolenMaciej KotMaciej Kot
6FinnlandNiko KytoesahoNiko Kytoesaho
7DeutschlandPius PaschkePius Paschke
8PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
9PolenStefan HulaStefan Hula
10SlowenienDomen PrevcDomen Prevc
11PolenDawid KubackiDawid Kubacki
12PolenJakub WolnyJakub Wolny
13DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag
14NorwegenThomas Aasen MarkengThomas Aasen Markeng
15ÖsterreichGregor SchlierenzauerGregor Schlierenzauer
16JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
17ÖsterreichPhilipp AschenwaldPhilipp Aschenwald
18PolenKamil StochKamil Stoch
19SlowenienAnže SemeničAnže Semenič
20NorwegenRobin PedersenRobin Pedersen
21DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
22ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
23ÖsterreichJan HörlJan Hörl
24NorwegenDaniel-André TandeDaniel-André Tande
25JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi
26SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek
27ÖsterreichDaniel HuberDaniel Huber
30SlowenienTimi ZajcTimi Zajc