Sportschau Logo
  • SlalomLevi17.11.11:00
  • HS 134 TeamWisla17.11.16:00

X Skispringen | HS 134 Team (Männer) Wisla | 17.11.2018 | 16:00

Liveticker

17:53
Abschluss

Wir freuen uns auf das morgige Einzelspringen in Wisla. Unser Liveticker startet um 15 Uhr. Wir wünschen einen schönen Abend.

17:51
Analyse

Schuster (Bundestrainer): "Wir wollten auf das Podest kommen. Richard Freitag ist noch nicht bei 100 Prozent. Ein gutes Ergebnis."

17:50
Analyse

Horngacher (Cheftrainer Polen): "Wir haben das Training und die Quali gut analysiert und freuen uns über den Sieg."

17:45
2. Durchgang / 4. Springer Deutschland: Richard Freitag

Freitag landet nach einem guten Sprung bei 123,5 Metern. Mit Stoch konnte Freitag im zweiten Durchgang nicht mithalten. Dennoch eine starke Leistung des deutschen Teams, das hinter Polen Rang zwei belegt. Österreich komplettiert das Podest.

17:43
2. Durchgang / 4. Springer Polen: Kamil Stoch

König Kamil Stoch springt 129 Meter - Wahnsinn. Top-Punkte für einen der besten Skispringer aller Zeiten.

17:41
2. Durchgang / 4. Springer Österreich: Stefan Kraft

Kraft mit einem guten Sprung auf 122 Meter. Es dauerte zu lange, bis er in die Flugposition kam.

17:41
2. Durchgang / 4. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi

Kobayashi springt 121,5 Meter. Eine gute Flugleistung und eine sichere Landung.

17:39
2. Durchgang / 4. Springer Slowenien: Timi Zajc

100,5 Meter für Zajc. Erneut kein guter Sprung.

17:38
2. Durchgang / 4. Springer Schweiz: Killian Peier

Peier mit einer guten Anlaufgeschwindigkeit. Dennoch nur 110 Meter.

17:37
2. Durchgang / 4. Springer Russland: Jewgeni Klimow

Klimow hat Rückenwind, nur 125,5 Meter für den besten Russen.

17:35
2. Durchgang / 4. Springer Tschechien: Roman Koudelka

Nur 111,5 Meter für Koudelka. Kein guter Sprung.

17:34
2. Durchgang / 3. Springer Deutschland: Stephan Leyhe

Leyhe mit einem guten Sprung auf 126 Meter. Trotz Rückenwind geht Deutschland in Führung.

17:33
2. Durchgang / 3. Springer Polen: Dawid Kubacki

Kubacki strauchelt bei Rückenwind und landet bei 114,5 Metern. Die Chance für die DSV-Adler.

17:32
2. Durchgang / 3. Springer Österreich: Daniel Huber

124,5 Meter für Huber. Die Österreicher übernehmen vorerst die Führung.

17:31
2. Durchgang / 3. Springer Slowenien: Anze Lanisek

Lanisek landet nach einem ruhigen Flug bei 119 Metern.

17:30
2. Durchgang / 3. Springer Japan: Daiki Ito

Ito nutzt den Aufwind und landet bei 128 Metern. Starker Sprung des Japaners.

17:29
2. Durchgang / 3. Springer Schweiz: Simon Ammann

122 Meter für Ammann. Acht Meter weiter als im ersten Durchgang.

17:28
2. Durchgang / 3. Springer Russland: Dmitri Wassiljew

Wassiljew mit soliden 119 Metern. Er wartet weiter auf einen Weltcupsieg.

17:26
2. Durchgang / 3. Springer Tschechien: Lukas Hlava

Hlava eröffnet die dritte Gruppe, 114 Meter.

17:25
2. Durchgang / 2. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler

Eisenbichler erwischt wieder Seitenwind, korrigiert mit dem Arm und landet bei 122,5 Metern. Das bedeutet zehn Meter Rückstand auf Polen.

17:24
2. Durchgang / 2. Springer Polen: Jakub Wolny

Wolny mit einem starken Wettkampf. 125,5 Meter, die beste Weite der zweiten Gruppe bisher.

17:23
2. Durchgang / 2. Springer Österreich: Clemens Aigner

Aigner sichert mit 124 Metern Rang drei.

17:22
2. Durchgang / 2. Springer Slowenien: Tomaz Naglic

Naglic hält die Spannung bis zum Ende des Sprungs und landet bei 119 Metern.

17:21
2. Durchgang / 2. Springer Japan: Taku Takeuchi

Takeuchi springt 121,5 Meter. Nach der Landung erwischt er einen kleinen Schlag, steht nach seinem Sturz aber schon wieder.

17:20
2. Durchgang / 2. Springer Schweiz: Gregor Deschwanden

Deschwanden landet bei 120,5 Metern. Die nächste kleine Steigerung.

17:19
2. Durchgang / 2. Springer Russland: Denis Kornilow

112 Meter für Kornilow, der im ersten Durchgang zehn Meter weiter gesprungen war.

17:17
2. Durchgang / 2. Springer Tschechien: Cestmir Kozisek

Kozisek mit 109 Metern, ein durchschnittlicher Sprung des Tschechen.

17:16
2. Durchgang / 1. Springer Deutschland: Karl Geiger

Geiger mit einem starken Sprung. Er steht hoch in der Luft und landet bei 128 Metern. Eine Leistungssteigerung ist klar erkennbar.

17:14
2. Durchgang / 1. Springer Polen: Piotr Zyla

Zyla mit einem sehr guten Sprung auf 130,5 Meter. Überzeugender Auftritt des Polen, der strahlen darf.

17:14
2. Durchgang / 1. Springer Österreich: Michael Hayböck

Hayböck mit einem passablen Wettkampf, 121 Meter.

17:12
2. Durchgang / 1. Springer Slowenien: Bor Pavlovcic

Pavlovcic landet bei 115 Metern. Drei Meter kürzer als im ersten Durchgang.

17:12
2. Durchgang / 1. Springer Japan: Junshiro Kobayashi

118,5 Meter für Kobayashi, der die Führung übernimmt.

17:11
2. Durchgang / 1. Springer Schweiz: Andreas Schuler

Schuler mit einer breiten Skiführung auf 120,5 Meter.

17:10
2. Durchgang / 1. Springer Russland: Michail Nasarow

Nasarow springt kürzer. 114 Meter für den Russen.

17:09
2. Durchgang / 1. Springer Tschechien: Viktor Polasek

Polasek startet den zweiten Durchgang mit 118 Metern.

16:56
Halbzeit

Den Athleten bleibt wenig Zeit, die Sprünge aus dem ersten Durchgang zu analysieren. Um 17:09 Uhr geht es ins Finale der besten acht Teams.

16:50
Halbzeit

Wir melden uns mit dem zweiten Durchgang zurück.

16:48
1. Durchgang / 4. Springer Norwegen: Anders Fannemel

Fannemel springt auf 122,5 Meter, doch Norwegen ist draußen. Der Anzug des dritten norwegischen Springers Robert Johansson war nicht regelkonform. Daher wurde er disqualifiziert.

16:47
1. Durchgang / 4. Springer Deutschland: Richard Freitag

Freitag mit 123,5 Metern. Ein flüssiger Sprung des Sachsen, der den Rückstand auf die Spitze im Rahmen hält.

16:46
1. Durchgang / 4. Springer Polen: Kamil Stoch

Stoch mit 126,5 Metern. Ein überragender Sprung des Triumphators des vergangenen Winters.

16:44
1. Durchgang / 4. Springer Österreich: Stefan Kraft

Kraft mit 120 Metern. Die Führung für Österreich.

16:43
1. Durchgang / 4. Springer Slowenien: Timi Zajc

Zajc mit 118,5 Metern. Rang drei für Slowenien.

16:42
1. Durchgang / 4. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi

Kobayashi mit einer super Flugkurve. Nach der Landung bei 126,5 Metern stürzt er, ist aber schon wieder auf den Beinen. Die Führung für Japan.

16:41
1. Durchgang / 4. Springer Schweiz: Killian Peier

Peier springt 116,5 Meter. Der Absprung nicht optimal, die Schweiz dennoch im zweiten Durchgang.

16:40
1. Durchgang / 4. Springer Russland: Jewgeni Klimow

Klimow landet bei 124 Metern. Die Landung war ausbaufähig, die Weite stark.

16:39
1. Durchgang / 4. Springer Finnland: Andreas Alamommo

Alamommo hat Rückenwind. 104,5 Meter sind eine durchschnittliche Leistung des Finnen.

16:39
1. Durchgang / 4. Springer Tschechien: Roman Koudelka

Koudelka mit einem soliden Sprung auf 107 Meter. Auch er hatte Rückenwind.

16:37
1. Durchgang / 4. Springer Kasachstan: Sergei Tkatschenko

Tkatschenko (98,5 m) und Kasachstan verabschieden sich aus dem Wettbewerb.

16:36
1. Durchgang / 3. Springer Norwegen: Robert Johansson

Johansson mit beachtlichen 126,5 Metern. Norwegen kann dennoch nicht aufholen, Polen führt.

16:34
1. Durchgang / 3. Springer Deutschland: Stephan Leyhe

Leyhe mit einem guten Absprung und einer starken Landung. 128,5 Meter sind eine hervorragende Weite.

16:34
1. Durchgang / 3. Springer Polen: Dawid Kubacki

Kubacki mit einer starken Flugposition und einer butterweichen Landung. 127 Meter - Platz eins.

16:32
1. Durchgang / 3. Springer Österreich: Daniel Huber

Huber mit einer vernünftigen Weite (123 Meter). Die Führung für Österreich.

16:31
1. Durchgang / 3. Springer Slowenien: Anze Lanisek

Lanisek und seine Slowenen sind schon weit zurück. 113 Meter - Platz drei.

16:30
1. Durchgang / 3. Springer Japan: Daiki Ito

Ito mit einem vorsichtigen Sprung. Der Wind hat wieder etwas aufgefrischt - 118,5 Meter bringen Japan die Führung.

16:29
1. Durchgang / 3. Springer Schweiz: Simon Ammann

Bei Ammann passt die Höhe, die Landung nicht optimal. 114 Meter bedeuten Rang eins für die Schweiz.

16:28
1. Durchgang / 3. Springer Russland: Dmitri Wassiljew

Wassiljew springt nach einem schwachen Probedurchgang nun auf bescheidene 105,5 Meter.

16:27
1. Durchgang / 3. Springer Finnland: Jarkko Määttä

Der Finne Määttä kommt mit einem braven Sprung auf 111 Meter.

16:27
1. Durchgang / 3. Springer Tschechien: Lukas Hlava

Hlava mit technischen Schwierigkeiten - 113,5 Meter.

16:25
1. Durchgang / 3. Springer Kasachstan: Sabirschan Muminow

Muminow landet bei 88 Metern. Kasachstan belegt weiter den letzten Platz.

16:23
1. Durchgang / 2. Springer Norwegen: Johann André Forfang

Der Norweger Forfang kommt auf 120 Meter. Ihm fehlt die Stabilität, Rang vier. Der Rückstand auf Deutschland wächst an.

16:21
1. Durchgang / 2. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler

Eisenbichler hat leichten Seitenwind und holt gute 125,5 Meter heraus. Deutschland damit in Schlagdistanz zu den Polen.

16:21
1. Durchgang / 2. Springer Polen: Jakub Wolny

Wolny zeigt einen starken Sprung. Mit 128 Metern bringt er Polen in Führung.

16:19
1. Durchgang / 2. Springer Österreich: Clemens Aigner

Aigner mit einem guten Absprung und einer Weite von 126 Metern. Verheißungsvoller Sprung des Österreichers.

16:18
1. Durchgang / 2. Springer Slowenien: Tomaz Naglic

Naglic mit einem schwachen Sprung. 112,5 Meter nach einem wilden Flug.

16:17
1. Durchgang / 2. Springer Japan: Taku Takeuchi

Der Japaner Takeuchi kommt auf 113,5 Meter. Das reicht für Platz eins.

16:17
1. Durchgang / 2. Springer Schweiz: Gregor Deschwanden

Deschwanden hat eine gute Höhe und springt 121 Meter. Die Schweiz führt.

16:15
1. Durchgang / 2. Springer Russland: Denis Kornilow

Starker Sprung von Kornilow (122,5 Meter). Russland belegt derzeit Rang drei.

16:14
1. Durchgang / 2. Springer Finnland: Eetu Nousiainen

Nousiainen stürzt nach der Landung bei 115,5 Meter. Der Finne ist zum Glück wieder auf den Beinen.

16:12
1. Durchgang / 2. Springer Tschechien: Cestmir Kozisek

Der Anlauf ist verlängert worden. Kozisek mit einem schwachen Sprung. Die zweite Gruppe ist die schwächste.

16:10
1. Durchgang / 2. Springer Kasachstan: Nurschat Tursunschanow

Tursunschanow ist der zweite Springer für Kasachstan. Im Training gestürzt, nun ein Sicherheitssprung auf 68 Meter.

16:09
1. Durchgang / 1. Springer Norwegen: Daniel-André Tande

Tande landet bei 119 Metern - kein guter Sprung, Platz sieben.

16:08
1. Durchgang / 1. Springer Deutschland: Karl Geiger

Geiger mit einem Sprung auf 121 Meter. Rückenwind und eine gute Landung.

16:07
1. Durchgang / 1. Springer Polen: Piotr Zyla

Mit Zyla springt einer der Favoriten des Winters. Der Pole mit einem guten Absprung, aber kürzer als Kobayashi. Dennoch mit 126 Metern vorn.

16:06
1. Durchgang / 1. Springer Österreich: Michael Hayböck

Hayböck hat leichte Probleme beim Absprung, kommt dennoch auf 123,5 Meter (Rang zwei).

16:05
1. Durchgang / 1. Springer Slowenien: Bor Pavlovcic

Pavlovcic springt 118 Meter, damit Rang vier.

16:04
1. Durchgang / 1. Springer Japan: Junshiro Kobayashi

Kobayashi hat leichte Probleme bei der Landung (126,5 Meter). Dennoch Platz eins.

16:03
1. Durchgang / 1. Springer Schweiz: Andreas Schuler

Schuler landet bei 120,5 Metern, vorerst Platz drei.

16:03
1. Durchgang / 1. Springer Russland: Michail Nasarow

111,5 Meter für Nasarow. Rang drei.

16:01
1. Durchgang / 1. Springer Finnland: Antti Aalto

Aalto bei schwierigeren Bedingungen (Rückenwind) auf 119,5 Meter.

16:01
1. Durchgang / 1. Springer Tschechien: Viktor Polasek

Polasek landet bei 122 Metern. Ein guter Sprung des Tschechen.

15:59
1. Durchgang / 1. Springer Kasachstan: Nikita Dewjatkin

Der erste Durchgang startet. Dewjatkin springt 82,5 Meter.

15:47
Training abgeschlossen

Ausschlaggebend war der schwache Sprung von Stephan Leyhe (91,5 Meter). Richard Freitag mit einem Trainingssprung auf 120,5 Meter.

15:45
Training abgeschlossen

Norwegen liegt im Training vorn (300,3 Punkte). Polen (275,2) und Österreich (269,7) komplettieren das Trainingspodest. Deutschland belegt Platz sechs (240,9).

15:01
Probedurchgang gestartet

Der Probedurchgang läuft. Wir melden uns rechtzeitig vor dem Team-Wettkampf, der 16 Uhr beginnt.

14:55
Äußere Bedingungen

Zum Saisonstart finden wir gute Bedingungen in Wisla vor. Sonnenschein, Temperaturen über null und leichter Wind, der den Athleten wenig Probleme bereiten sollte. Es gibt ein neues Windnetz an der Schanze.

14:51
Schanzenrekord

Stefan Kraft hält mit 139 Metern (Januar 2013) den Schanzenrekord. Der 25-Jährige ist heute Schlussspringer der Österreicher.

14:45
DSV-Adler

Bundestrainer Werner Schuster verzichtet auf Olympiasieger Andreas Wellinger, der in der Quali nur auf Rang 46 gesprungen war. Stattdessen bilden Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Richard Freitag das DSV-Quartett.

14:42
Vor dem Springen

Zum Weltcup-Auftakt treten elf Teams mit je vier Athleten an. Bereits um 15 Uhr startet der Probedurchgang auf der Adam-Malysz-Schanze.

14:40
Skispringen in Wisla

Herzlich willkommen zum Liveticker des ersten Skispringens der Saison. Im polnischen Wisla steht ab 16 Uhr ein Team-Wettbewerb auf dem Programm.

Ergebnisse

MannschaftPunkte
1PolenPolen1026.60
2DeutschlandDeutschland1015.50
3ÖsterreichÖsterreich972.00
4JapanJapan916.50
5SchweizSchweiz858.00
6RusslandRussland845.90
7SlowenienSlowenien842.50
8TschechienTschechien807.80

Startliste

Mannschaft5. Durchgang
1TschechienTschechien
2RusslandRussland
3SchweizSchweiz
4JapanJapan
5SlowenienSlowenien
6ÖsterreichÖsterreich
7PolenPolen
8DeutschlandDeutschland