Sportschau Logo
  • AbfahrtKvitfjell02.03.10:00
  • HS 109, Team 4x5kmWM02.03.11:00
  • 30km Massenstart FreistilWM02.03.12:15
  • HS 109 MixedWM02.03.16:00

X Skispringen | HS 109 Mixed (Mixed) Seefeld | 02.03.2019 | 16:00

Liveticker

18:06
Auf Wiedersehen!
An der Schanze in Seefeld geht so langsam das Licht aus und die Medaillen dürfen gefeiert werden. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt aber nicht. Schon in der kommenden Woche startet die RAW-Air-Tour in Norwegen, die in diesem Jahr erstmals auch für die Frauen auf dem Programm steht. Wir sind im Ticker wieder live dabei. Bis dahin!
17:57
Tolle Bilanz der Skispringer
Mit dem goldenen Abschluss kürte sich Markus Eisenbichler zum dreifachen Weltmeister. Karl Geiger, Katharina Althaus und Juliane Seyfarth nehmen aus den Teamwettbewerben jeweils zwei Goldmedaillen mit nach Hause. Für Geiger und Althaus kommt noch je eine silberne aus dem Einzel dazu.
17:56
Fazit vom Bundestrainer der Männer
Werner Schuster: "Die Österreicher sind super reingekommen in den Wettkampf. Aber es war weltmeisterlich, was unsere Athleten gezeigt haben. Es war eine sehr kompakte Teamleistung, darauf können wir stolz sein."
17:51
Fazit vom Bundestrainer der Frauen
Andreas Bauer: "Ich bin noch ganz aufgewühlt. Dass wir zum dritten Mal in Folge gewonnen haben zeigt, dass wir in den ganzen Jahren auf hohem Niveau gearbeitet haben."
17:48
Drittes Gold in Folge
Die beiden Trainer liegen sich in den Armen. Deutschland hat den Hattrick geschafft und zum dritten Mal in Folge den Titel im Mixed Team geholt. Die vier Athleten schreien ihre Freude heraus. Mehr als 20 Punkte Vorsprung sind es am Ende auf Österreich.
17:48
Finale / 2. Springer Deutschland: Karl Geiger
Gold für das deutsche Team!!! Geiger springt 107 Meter und der Jubel kennt keine Grenzen!
17:46
Finale / 2. Springer Österreich: Stefan Kraft
Jetzt geht es um Gold. Kraft gegen Geiger. Kraft legt 104,5 Meter vor. Damit braucht Geiger jetzt etwa 98 Meter. Das ist machbar.
17:45
Finale / 2. Springer Norwegen: Andreas Stjernen
Schwierig für Stjernen bei Rückenwind, aber seine 102 Meter reichen für Norwegen. Das ist auf jeden Fall Bronze. Zwei Springer fehlen noch.
17:44
Finale / 2. Springer Slowenien: Peter Prevc
Die Flugphase war nicht so toll und so werden es nur 100,5 Meter. Das könnte aber reichen. Ja! Slowenien übernimmt die Führung.
17:42
Finale / 2. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi
Weil im letzten Durchgang nach der bisherigen Platzierung gestartet wird, ist jetzt Japan dran. Kobayashi haut einen raus und landet bei 113 Metern. Greift Japan damit doch noch nach Bronze? Zumindest setzt sich das Team an die Spitze.
17:41
Finale / 2. Springer Polen: Kamil Stoch
Starke 105,5 Meter für Stoch. Damit bringt er sein Team in Führung. Wie lange hält sie?
17:40
Finale / 2. Springer Russland: Jewgeni Klimow
Klimow erreicht 99 Meter. Die Russen verpassen die Überraschung. Eigentlich ist das Erreichen des Finales aber schon ein Erfolg für das Team.
17:39
Finale / 2. Springer Italien: Alex Insam
Die letzte Gruppe ist eröffnet. Insam verabschiedet sich mit 94,5 Metern von dieser WM.
17:38
Die Spannung steigt
Die letzten acht Springer stehen oben.
17:36
Finale / 2. Springerin Deutschland: Juliane Seyfarth
Sie rechtfertigt die Nominierung für diesen Wettkampf mit 103 Metern. Seyfarth strahlt über diesen Sprung. Deutschland liegt vorn. Der Vorsprung auf Österreich ist noch ein bisschen gewachsen.
17:36
Finale / 2. Springerin Japan: Sara Takanashi
Stilistisch sieht es gut aus bei der Japanerin, aber mehr als solide 99,5 Meter werden es nicht.
17:35
Finale / 2. Springerin Österreich: Daniela Iraschko-Stolz
Die Grand Dame springt 102,5 Meter und ist damit sehr zufrieden.
17:34
Finale / 2. Springerin Norwegen: Maren Lundby
Bei Rückenwind macht sie es jetzt besser als vorhin. Sie ist mit 105,5 Metern zufrieden und kann wieder lächeln. Norwegen ist noch dabei im Kampf um Bronze.
17:33
Finale / 2. Springerin Polen: Kamila Karpiel
Die Polin ist nach dem Absprung leicht verdreht und so schaukelt sie hin und her. Bei 97 Metern ist Schluss.
17:32
Finale / 2. Springerin Slowenien: Nika Kriznar
Mit 108,5 Metern zeigt sie, dass die Slowenen noch ein Wörtchen mitreden wollen. Das ist Schanzenrekord im Frauenbereich und die Führung!
17:31
Finale / 2. Springerin Russland: Sofia Tichonowa
Tichonowa schlägt die Hände vors Gesicht. Die 98,5 Meter und eine schlechte Landung machen sie etwas unzufrieden.
17:30
Finale / 2. Springerin Italien: Lara Malsiner
Die Italienerin eröffnet den letzten Durchgang für die Frauen. Die 18-Jährige schafft 100,5 Meter. Das zeigt: sie hat Potenzial!
17:28
Finale / 1. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler
Der Wind ist nicht gut, aber Eisenbichler zieht den Sprung auf 107 Meter. Das war stark! Er bekommt drei Mal die 19,0 und auch ein paar Bonuspunkte. Deutschland führt wieder - jetzt mit gut 13 Punkten Vorsprung auf Österreich.
17:27
Finale / 1. Springer Japan: Yukiya Sato
Ein guter Sprung auf 102 Meter bei nicht gerade optimalem Wind. Damit ist Japan vorerst Sechster.
17:26
Finale / 1. Springer Österreich: Philipp Aschenwald
Die Flugphase war etwas instabil und so geht es auf 101 Meter. Aschenwald steht vor seiner ersten WM-Medaille. Aber welche wird es?
17:25
Finale / 1. Springer Norwegen: Robert Johansson
Er hat nicht mehr ganz so gute Bedingungen wie eben Kubacki. Er erreicht 103,5 Meter. Mit dieser Weite bringt er Norwegen in Führung.
17:24
Finale / 1. Springer Polen: Dawid Kubacki
Er liegt super in der Luft und landet bei 110 Metern. Kubacki ist am Absprung ein Gigant. Sein Team im Moment knapp hinter Slowenien.
17:23
Finale / 1. Springer Slowenien: Ziga Jelar
Er kann sich keinen Wackler leisten, wenn es eine Medaille werden soll. Macht er auch nicht. Es sind 104 Meter und die Führung.
17:22
Finale / 1. Springer Russland: Dmitri Wassilijew
Ein sehr guter Sprung des Routiniers auf 104 Meter. Er bringt Russland in Führung.
17:21
Finale / 1. Springer Italien: Sebastian Colloredo
Colloredo hat ein gutes Gefühl für die Schanze und springt 97,5 Meter. Die Italiener bleiben Achte, aber das ist schon ein Erfolg.
17:20
Jetzt sind die Männer dran
Die Männer jetzt aus Luke zehn.
17:19
Finale / 1. Springerin Deutschland: Katharina Althaus
Neun Podestplätze hat Althaus schon geholt in dieser Saison. Sie kämpft, kann der Leistung von Pinkelnig 103 Meter entgegensetzen. Sie bekommt weniger Kompensation und bleibt hinter Österreich zurück.
17:17
Finale / 1. Springerin Japan: Yuki Ito
Mit 95 Metern wird immer klarer, dass Japan heute wohl ohne Edelmetall bleibt.
17:17
Finale / 1. Springerin Österreich: Eva Pinkelnig
Jetzt darf und muss sie springen. Pinkelnig freut sich zu Recht über 103,5 Meter.
17:15
Finale / 1. Springerin Österreich: Eva Pinkelnig
Im Kampf um Gold muss Pinkelnig jetzt vorlegen. Für sie geht es zwei Luken nach unten. Und sie muss vom Balken runter. Der Wind ist nicht im zulässigen Korridor.
17:14
Finale / 1. Springerin Norwegen: Anna Odine Stroem
Nach 97,5 Metern vorhin hat sie jetzt wieder passable Bedingungen und so geht es auf 102,5 Meter. Führung für Norwegen.
17:13
Finale / 1. Springerin Polen: Kinga Rajda
Die Polin landet bei 97 Metern und hält ihr Team im Rennen.
17:12
Finale / 1. Springerin Slowenien: Ursa Bogataj
Die Slowenin ist wirklich gut drauf. Die Normalschanzen liegen ihr. 101 Meter für Bogataj.
17:10
Finale / 1. Springerin Russland: Anna Tschpynewa
Russland kann mit vier weiteren guten Sprüngen eventuell auch noch nach Bronze greifen. Die jüngste Russin legt schon mal 100,5 Meter vor.
17:09
Finale / 1. Springerin Italien: Elena Runggaldier
Italien eröffnet den Finaldurchgang. Das Team warf Tschechien knapp aus dem Rennen. Runggaldier springt 95,5 Meter.
16:56
Vor dem Finale
Für die Frauen wird der Anlauf erneut verlängert. Es herrscht nicht mehr so viel Aufwind, jetzt geht's aus Luke 20.
16:54
Deutschland führt zur Halbzeit
Zurücklehnen kann sich das DSV-Quartett nicht. Österreich lauert mit wenig Rückstand. Dahinter klafft eine große Lücke. Im Kampf um Bronze sind noch Polen, Norwegen, Japan und auch Slowenien im Rennen.
16:52
Vor dem Finale
Der Finaldurchgang wird um 17.10 Uhr gestartet. Freuen wir uns gleich auf die besten acht Mixed Teams. Nicht mehr dabei sind Tschechien, die USA, Finnland, Kasachstan und Rumänien.
16:51
1. Durchgang / 2. Springer Deutschland: Karl Geiger
Ein beherzter Sprung auf 103,5 Meter. Geiger mit seinem kraftvollen Absprung kann den Bedingungen gut trotzen. Er bringt Deutschland damit in Führung - knapp vier Punkte vor Österreich!
16:49
1. Durchgang / 2. Springer Japan: Ryoyu Kobayashi
Kobayashi möchte gern noch eine Medaille bei dieser WM. Ohne Windunterstützung werden es 97 Meter. In der Probe waren es 102 Meter. Japan im Moment Vierter.
16:48
1. Durchgang / 2. Springer Österreich: Stefan Kraft
Der Bronzegewinner von gestern hat jetzt richtig schlechte Bedingungen. Er kommt nicht über 96,5 Meter hinaus, bekommt aber ordentlich Windpunkte. Die Österreicher bleiben vorn.
16:47
1. Durchgang / 2. Springer Norwegen: Andreas Stjernen
Mit 91,5 Metern springt er sein Team erst mal wieder raus. Damit ist die angestrebte Bronzemedaille in Gefahr. Polen bleibt vorn.
16:46
1. Durchgang / 2. Springer Polen: Kamil Stoch
Er hält sein Team mit 100 Metern einigermaßen im Rennen. Im Probedurchgang war es für Stoch aber viel besser gegangen. Polen führt im Moment.
16:45
1. Durchgang / 2. Springer Slowenien: Peter Prevc
Der einstige Überflieger ist etwas überraschend nominiert worden und muss sich jetzt mit 95,5 Metern zufriedengeben.
16:44
1. Durchgang / 2. Springer Russland: Jewgeni Klimow
Klimow schwebt auf 101,5 Meter. Er hat sein Potenzial nicht ganz auf die Schanze gebracht, aber es reicht für die Führung im Moment.
16:43
1. Durchgang / 2. Springer Tschechien: Roman Koudelka
Koudelka springt fast zehn Meter weiter als Insam eben. Doch mit den 96 Metern ist der Tscheche nicht zufrieden.
16:43
1. Durchgang / 2. Springer Italien: Alex Insam
Das war gar nichts für Italien. Insam stürzt bei 86,5 Metern ab.
16:42
1. Durchgang / 2. Springer Finnland: Antti Aalto
Aalto kommt auf 97 Meter und rangiert mit seinem Team auf Platz vier.
16:41
1. Durchgang / 2. Springer USA: Casey Larson
Heute springt der Amerikaner 95,5 Meter.
16:40
1. Durchgang / 2. Springer Rumänien: Radu Mihai Pacurar
Der junge Rumäne landet bei 88 Metern.
16:39
1. Durchgang / 2. Springer Kasachstan: Sergej Tkaschenko
Der Kasache springt 96 Meter. Seine Teamkollegin Shishkina wurde disqualifiziert - wegen des Sprunganzugs.
16:39
Es geht in die vierte Runde
Die Männer sind wieder dran. Jetzt ist Luke neun eingerichtet.
16:37
1. Durchgang / 2. Springerin Deutschland: Juliane Seyfarth
Ein schöner Flug auf 100,5 Meter. Deutschland bleibt hinter Österreich auf Rang zwei. Es sind gut sieben Punkte Rückstand. Die Verfolger sind deutlich zurück.
16:36
1. Durchgang / 2. Springerin Japan: Sara Takanashi
Dieser Sprung ging gründlich daneben! Nur 91 Meter für die 56-fache Weltcup-Siegerin. Das ist ein herber Rückschlag für Japan.
16:35
1. Durchgang / 2. Springerin Österreich: Daniela Iraschko-Stolz
Die 35-Jährige muss auch mit Rückenwind zurechtkommen. Und trotz dieser Bedingungen schafft sie 100,5 Meter. Das ist natürlich die Führung für Österreich mit 30 Punkten Vorsprung.
16:34
1. Durchgang / 2. Springerin Norwegen: Maren Lundby
Jetzt die beste Springerin der Saison. Kann die Weltmeisterin bei Rückenwind brillieren? Sie schaut nicht zufrieden aus, denn es sind nur 99 Meter. Sie war am Absprung zu spät dran.
16:32
1. Durchgang / 2. Springerin Polen: Kamila Karpiel
Sie liegt unruhig in der Luft. Mit 91,5 Metern büßen die Polen deutlich ein und fallen hinter Slowenien zurück.
16:31
1. Durchgang / 2. Springerin Slowenien: Nika Kriznar
Die Slowenin zeigt einen soliden Sprung auf 98,5 Meter. Sie hat hier in Seefeld schon mehrere Top-Ten-Plätze erreicht.
16:31
1. Durchgang / 2. Springerin Russland: Sofia Tichonowa
Sie versucht, Weite herauszuholen, aber es geht nicht über 96 Meter hinaus.
16:30
1. Durchgang / 2. Springerin Tschechien: Stepanka Ptackova
Sie hat bei der WM ihre ersten Punkte eingeheimst. Ihr Potenzial unterstreicht sie jetzt nur bedingt mit 92 Metern.
16:29
1. Durchgang / 2. Springerin Italien: Lara Malsiner
Die 18-Jährige sagt von sich, sie müsse noch viel cooler werden. Ihre 98,5 Meter sind doch schon mal ein gutes Zeichen. Italien führt jedenfalls.
16:28
1. Durchgang / 2. Springerin Finnland: Julia Kykkaenen
Nur 87,5 Meter für die Finnin. Damit liegt ihr Team weit zurück.
16:27
1. Durchgang / 2. Springerin USA: Nita Englund
Die Amerikanerin landet bei 90 Metern und strahlt in die Kamera. Die USA führen für den Moment.
16:26
1. Durchgang / 2. Springerin Rumänien: Dana Vasilica Haralambie
Die 21-Jährige ist im Weltcup eine Einzelkämpferin und springt auf 100 Meter. Das sah richtig gut aus.
16:26
1. Durchgang / 2. Springerin Kasachstan: Veronika Shishkina
Die erst 15-Jährige springt 88,5 Meter. Die Juniorin nutzt den Wettkampf vor allem, um Erfahrungen zu sammeln.
16:25
Jetzt die zweite Frauen-Gruppe
Der Anlauf wird für die Frauen wieder verlängert. Der Balken wird zu Luke 18 getragen.
16:23
1. Durchgang / 1. Springer Deutschland: Markus Eisenbichler
Die 104,5 Meter reichen nicht für die Führung. Eisenbichler ist nicht zufrieden. Dabei war der Sprung besser als in der Probe, als es nur auf 100,5 Meter gegangen war. Deutschland liegt hinter Österereich.
16:22
1. Durchgang / 1. Springer Japan: Yukiya Sato
Jetzt geht es dauerhaft über die 100 Meter. Sato schafft nach unruhigem Flug 103,5 Meter und schiebt sich auf Rang zwei.
16:21
1. Durchgang / 1. Springer Österreich: Philipp Aschenwald
Da reckt er die Arme in die Luft. Es sind 110 Meter für den Österreicher. Damit bleiben die Gastgeber ganz vorn dabei. Mehr als 25 Punkte Vorsprung.
16:20
1. Durchgang / 1. Springer Norwegen: Robert Johansson
Kann auch der Norweger den guten Aufwind nutzen? Ja, kann er! Es geht auf 106,5 Meter. Norwegen jetzt knapp vor Polen.
16:19
1. Durchgang / 1. Springer Polen: Dawid Kubacki
Jetzt der Überraschungs-Weltmeister von gestern. Kubacki landet bei 112 Metern und zeigt, dass er auch bei regulären Bedingungen ein Top-Springer ist.
16:18
1. Durchgang / 1. Springer Slowenien: Ziga Jelar
Auch der Slowene springt 99,5 Meter und übernimmt die Führung.
16:17
1. Durchgang / 1. Springer Russland: Dmitri Wassilijew
Der 39-Jährige ballt über seine 99,5 Meter die Faust. Zu recht, denn er bringt die Russen in Führung.
16:17
1. Durchgang / 1. Springer Tschechien: Viktor Polasek
Der Tscheche nimmt Italien die Führung nicht ab. Mit 97,5 Metern setzt er sich an Platz zwei.
16:16
1. Durchgang / 1. Springer Italien: Sebastian Colloredo
Der Italiener schwebt auf 93 Meter und setzt sich vor die USA.
16:15
1. Durchgang / 1. Springer Finnland: Jarkko Maatta
91 Meter sind es für die Finnen, die hier keine Rolle spielen werden.
16:15
Katharina Althaus nach 1. Sprung
"Mir liegt die Schanze. Es macht einfach Spaß, hier zu springen. Jetzt kommt auch noch die Sonne raus."
16:14
1. Durchgang / 1. Springer USA: Kevin Bickner
Der beste Amerikaner im Weltcup kommt auf 96,5 Meter.
16:13
1. Durchgang / 1. Springer Rumänien: Hunor Farkas
Bei 81 Metern ist Schluss für den 17-Jährigen.
16:13
1. Durchgang / 1. Springer Kasachstan: Sabirzhan Muminow
Der Kasache kommt nicht über 87,5 Meter hinaus. Die Männer übrigens mit zehn Luken weniger Anlauf als die Frauen.
16:12
Jetzt die Männer
Zunächst wird der Anlauf deutlich verkürzt. Die Männer gehen auf Luke acht raus.
16:10
1. Durchgang / 1. Springerin Deutschland: Katharina Althaus
Althaus zieht den Sprung weit runter auf 107,5 Meter. Und damit geht sie in Führung. Gute drei Punkte Vorsprung sind es. Jetzt geht es in die erste Runde der Männer.
16:09
1. Durchgang / 1. Springerin Japan: Yuki Ito
Die Japanerin tut sich ziemlich schwer in dieser Saison, aber jetzt sind es immerhin 100,5 Meter. Das reicht zu Rang drei für den Moment. Jetzt die erste Deutsche...
16:08
1. Durchgang / 1. Springerin Österreich: Eva Pinkelnig
Die starke Österreicherin beweist ihre sehr gute Form mit 105,5 Metern - die Topweite im Moment und die klare Führung.
16:07
1. Durchgang / 1. Springerin Norwegen: Anna Odine Stroem
Was kann Norwegen vorlegen. Stroem hat schon Bronze im Team. Jetzt immerhin 97,5 Meter und Rang zwei für die junge Norwegerin.
16:06
1. Durchgang / 1. Springerin Polen: Kinga Rajda
Die Polen sind zum ersten Mal dabei. Rajda springt 91,5 Meter. Für eine Medaille dürfte das nicht reichen.
16:06
1. Durchgang / 1. Springerin Slowenien: Ursa Bogataj
Die 29-Jährige ist derzeit richtig gut drauf und das unterstreicht sie mit 102,5 Metern. Damit geht Slowenien klar in Führung.
16:04
1. Durchgang / 1. Springerin Russland: Anna Tschpynewa
Die derzeit beste Russin kann die Führung der Italienerinnen angreifen. 97,5 Meter bedeuten Rang Eins im Moment.
16:04
1. Durchgang / 1. Springerin Tschechien: Karolina Indrackova
In dieser Saison war sie noch nie in den Punkten und jetzt kommt die Tschechin auf 91 Meter.
16:03
1. Durchgang / 1. Springerin Italien: Elena Runggaldier
Die Italienerin war schon mal WM-Zweite. Jetzt werden es ordentliche 97,5 Meter.
16:02
1. Durchgang / 1. Springerin Finnland: Susanna Forsstroem
Die Finnin springt bislang am weitesten. 90 Meter sind es für die 23-Jährige.
16:01
1. Durchgang / 1. Springerin USA: Nina Lussi
Die hoch aufgeschossene Amerikanerin landet bei 86 Metern. Sie qualifiziert sich bislang im Einzel auch nur selten fürs Fianle.
16:01
1. Durchgang / 1. Springerin Rumänien: Andreea Diana Trambitas
Wie die Kasachen werden auch die Rumänen nichts mit der Entscheidung zu tun haben. Die 18-Jährige Rumänin schafft 78,5 Meter.
16:00
1. Durchgang / 1. Springerin Kasachstan: Valentina Sdershikowa
88,5 Meter werden es für die Kasachin.
15:58
Vor dem Start
Das deutsche Team wird jeweils die Durchgänge beenden. Gleich geht es los mit Kasachstan.
15:57
Die Bedingungen
Gestern sprachen viele Beteiligte von irregulären Bedingungen. Heute sieht es deutlich besser aus und einem fairen Wettkampf sollte nichts im Wege stehen.
15:55
Japan lauert
Nicht vergessen sollte man das Team aus Japan. Wie Deutschland standen die Japaner bislang bei jeder Mixed-Entscheidung auf dem Podest.
15:55
Weitere Favoriten
Stark zu beachten sind die Gastgeber aus Österreich. Im Probedurchgang präsentierten sich Daniela Iraschko-Stolz und Eva Pinkelnig sehr stark. Außerdem springen Philipp Aschenwald und Stefan Kraft.
15:54
Das deutsche Quartett
Den Anfang macht Katharina Althaus. Bei den Männern springt Markus Eisenbichler als Erster. Dann folgen Juliane Seyfarth und Karl Geiger. Alle vier sind bei dieser WM bereits medaillen-dekoriert.
15:54
Hattrick möglich
Zum 4. Mal wird der Mixed-Team-Wettbewerb ausgetragen. Die letzten beiden Male war Gold an ein deutsches Quartett gegangen. Mit einem Sieg heute wäre der Titel-Hattrick perfekt.
15:53
Liebe Skisprung-Fans!
Ein letztes Mal heißt es herzlich willkommen an der Toni-Seelos-Schanze in Seefeld. Mit dem Mixed Team fällt gleich die letzte WM-Entscheidung im Skispringen.

Ergebnisse

MannschaftPunkte
1DeutschlandDeutschland1012.20
2ÖsterreichÖsterreich989.90
3NorwegenNorwegen938.40
4SlowenienSlowenien930.80
5JapanJapan928.60
6PolenPolen914.90
7RusslandRussland896.20
8ItalienItalien801.40

Startliste

Mannschaft8. Durchgang
1ItalienItalien
2RusslandRussland
3SlowenienSlowenien
4PolenPolen
5NorwegenNorwegen
6ÖsterreichÖsterreich
7JapanJapan
8DeutschlandDeutschland