Sportschau Logo
  • HS 137 EinzelSapporo13.01.02:00
  • HS 135, 10kmVal di Fiemme13.01.10:00
  • SlalomAdelboden13.01.10:30
  • Staffel 4x6kmOberhof13.01.11:45
  • Teamsprint FreistilDresden13.01.12:45
  • Teamsprint FreistilDresden13.01.12:45
  • Staffel 4x7,5kmOberhof13.01.14:30
  • HS 135 EinzelVal di Fiemme13.01.17:00

X Skispringen | HS 135 Einzel (Männer) Val di Fiemme | 13.01.2019 | 17:00

Liveticker

18:57
Auf Wiedersehen!
Mit dem ersten Weltcup-Sieg des Polen Dawid Kubacki und der ersten Niederlage nach sechs Springen für den Japaner Ryoyu Kobayashi verabschieden wir uns aus Italien. Nächste Station der Skispringer ist am kommenden Wochenende Zakopane in Polen. Bis dahin!
18:51
Zwei Deutsche in den Top Ten
Bester Deutscher in Val di Fiemme war David Siegel. Mit Rang fünf feierte er das beste Ergebnis seiner Karriere und lag er nach Punkten nah am Podestplatz. Eine furiose Aufholjagd gelang Markus Eisenbichler. Von Rang 17 nach dem 1. Durchgang ging es noch bis auf Platz sechs nach vorn.
18:50
Dawid Kubacki
Mit 13,9 Punkten Vorsprung lässt der Sieger die Konkurrenz hinter sich und zeigt, auch ein Ryoyu Kobayashi ist bezwingbar.
18:48
2. DH/1. nach dem 1. Durchgang: Dawid Kubacki (POL)
Kann der Pole die Chance ergreifen und seinen ersten Weltcup-Sieg feiern? Ja, das reicht locker! 131,5 Meter und eine souveräne Führung. Der Jubel ist riesig!
18:47
2. DG/2. nach dem 1. Durchgang: Ryoyu Kobayashi (JAP)
Oha. 122,5 Meter dürften heute nicht zum siebsten Sieg in Folge reichen. Da wollte der junge Japaner zu viel. Er schafft es nicht mal aufs Podest - aktuell "nur " Platz sechs.
18:46
2. DG/3. nach dem 1. Durchgang: Stefan Kraft (AUT)
Mit 122,5 Metern geht der Österreicher ganz knapp in Führung. Damit steht er auf dem Podest.
18:44
2. DG/4. nach dem 1. Durchgang: David Siegel (Baiersbronn)
Der Flug sieht gut aus, aber Siegel setzt die Bretter auch etwas zu früh in den Schnee. Mit 124,0 Metern setzt er sich an 3. Stelle hinter Stoch und Johansson. Das wird sein bestes Weltcup-Ergebnis.
18:43
2. DG/5. nach dem 1. Durchgang: Yukija Sato (JAP)
Der Japaner landet schon bei 116 Metern, bekommt aber viele Windpunkte. Dennoch geht es weit zurück auf Platz 16.
18:42
2. DG/6. nach dem 1. Durchgang: Roman Koudelka (CZE)
Ein unruhiger Flug endet bei 120,0 Metern. Statt Angriff aufs Podest heißt es Platz zehn im Moment.
18:41
2. DG/7. nach dem 1. Durchgang: Halvor Egner Granerud (NOR)
Der Norweger kann nicht an den guten 1. Durchgang anknüpfen. Mit 123,0 Punkten und Punktabzug wegen des Windes fällt er zurück auf Rang neun.
18:40
2. DG/7. nach dem 1. Durchgang: Kamil Stoch (POL)
Für den zweifachen Olympiasieger läuft der 2. Durchgang viel besser. Aber auch bei 128,5 Metern schüttelt der Pole den Kopf. Dabei geht er klar in Führung!
18:39
2. DG/9. nach dem 1. Durchgang: Robert Johansson (NOR)
Mit 127,5 Metern greift er nach der Führung. Ja, das reicht. Johansson liegt 2,3 Punkte vor Eisenbichler.
18:38
2. DG/10. nach dem 1. Durchgang: Timi Zajc (SLO)
Ein Fehler im Absprung lässt nur 117,5 Meter zu. Damit fällt Zaic weit zurück. Nur Rang zwölf im Moment.
18:36
2. DG/10. nach dem 1. Durchgang: Timi Zajc (SLO)
Noch zehn Athleten stehen oben. Markus Eisenbichler liegt nach wie vor in Führung und steht entspannt in der Leader's Box.
18:36
2. DG/11. nach dem 1. Durchgang: Johan Andre Forfang (NOR)
Auch Forfang kann nicht in Führung gehen. 123,0 Meter für den Norweger bedeuten Rang sechs.
18:35
2. DG/12. nach dem 1. Durchgang: Richard Freitag (Aue)
Mit 122,5 Metern ist der Sachse nicht zufrieden. Der Flug sah richtig gut aus, aber es war eben zu früh Schluss. Freitag muss einige Plätze hergeben - ist aktuell Siebter.
18:34
2. DG/13. nach dem 1. Durchgang: Anze Lanisek (SLO)
Da wollte der Slowene etwas zu viel, kam auch etwas spät vom Tisch weg. Mit 125,0 Metern findet er sich auf Rang sieben wieder.
18:31
2. DG/14. nach dem 1. Durchgang: Pjotr Zyla (POL)
Bevor Zyla vom Bakken darf, wird der Anlauf um zwei Luken verkürzt. Jetzt geht's aus Gate 10. Der Pole setzt bei 127,0 Metern auf und kommt nicht über den momentanen vierten Platz hinaus. Damit kratzt Eisenbichler schon langsam an den Top Ten.
18:30
2. DG/15. nach dem 1. Durchgang: Simon Ammann (SUI)
135,0 Meter sind super, aber er setzt mal wieder keinen Telemark. Das kostet Punkte und deshalb reicht es nicht für die Führung. Ammann verdrängt seinen Landsmann Peier auf Rang vier.
18:29
2. DG/16. nach dem 1. Durchgang: Kilian Peier (SUI)
Peier greift die Führung von Eisenbichler an. Mit 130,5 Metern reicht es aber nicht ganz. Er bleibt hinter dem Deutschen und Stjernen auf Rang drei.
18:28
2. DG/17. nach dem 1. Durchgang: Markus Eisenbichler (Siegsdorf)
Das war richtig gut! Mit 133,0 Meter meldet sich Eisenbichler zurück. Er setzt sich vorerst an die Spitze.
18:26
2. DG/18. nach dem 1. Durchgang: Karl Geiger (Oberstdorf)
Jetzt bitte auch ein explosiver Sprung von Geiger. Naja, nicht ganz.124,0 Meter für ihn. Er ist aktuell Vierter.
18:26
2. DG/19. nach dem 1. Durchgang: Andreas Stjernen (NOR)
Den Sprung hat er ordentlich reausgeballert und es geht weit nach unten. 130,5 Meter sind die Führung für den Norweger.
18:25
2. DG/20. nach dem 1. Durchgang: Manuel Fettner (AUT)
Der Wind kommt zurzeit von der Seite. Fettner springt auf 123,5 Meter. Auch er fällt zurück. Rang fünf im Moment.
18:23
Stand nach zehn Springern
Leyhe ist im Moment noch immer Zweiter. Er hat schon einige Konkurrenten hinter sich lassen können.
18:22
2. DG/21. nach dem 1. Durchgang: Antti Aalto (FIN)
Mit 123,5 Metern kommt der Finne an die grüne Linie heran, aber es reicht nicht für die Spitze. Rang vier im Moment.
18:22
2. DG/22. nach dem 1. Durchgang: Wladimir Zografski (BUL)
Der Bulgare landet nach Unsicherheiten in der Luft bei 122,5 Metern und fällt damit noch hinter Wellinger zurück.
18:21
2. DG/23. nach dem 1. Durchgang: Andreas Wellinger (Ruhpolding)
Jetzt kommt schon Andreas Wellinger. 123,0 Meter sind solide, reichen aber nicht für eine Aufholjagd. Die Noten sind okay, aber er fällt auf Rang fünf zurück.
18:20
2. DG/24. nach dem 1. Durchgang: Junshiro Kobayashi (JAP)
123,5 Meter sind es im Finaldurchgang für den Japaner. Er verliert Plätze und ist aktuell Fünfter.
18:19
2. DG/25. nach dem 1. Durchgang: Anze Semenic (SLO)
Der Slowene hat nach gestern auch heute einen guten Tag. Mit 129,0 Metern lässt er Leyhe hinter sich und übernimmt die Führung.
18:18
2. DG/26. nach dem 1. Durchgang: Michael Hayböck (AUT)
Der Sprung war etwas flach und endet bei 123,5 Metern. Auch er knackt Leyhe nicht. Hayböck ist vorerst Zweiter.
18:17
2. DG/27. nach dem 1. Durchgang: Stefan Hula (POL)
Und schon kommt der nächste Pole. Er setzt seine Bretter bei 119,5 Metern in den Schnee und bleibt auch deutlich hinter Leyhe zurück.
18:16
2. DG/28. nach dem 1. Durchgang: Maciej Kot (POL)
Auch dem Polen gelingt mit 127,0 Metern ein guter Sprung. Knapp fünf Punkte hinter Leyhe ist er Zweiter.
18:15
2. DG/29. nach dem 1. Durchgang: Stephan Leyhe
Leider sehen wir Stephan Leyhe früher wieder als gewünscht. Aber er kontert stark mit 133,5 Metern. Das sah sehr gut aus, bis auf die Landung. Für die Führung reicht es auf alle Fälle.
18:09
2. DG/30. nach dem 1. Durchgang: Jacub Wolny (POL)
Es dürfte jetzt etwas weiter gehen - der Anlauf wurde verlängert auf Gate 12. Wolny nutzt das für 125,0 Meter.
17:57
David Siegel zu seiner Leistung
"Die Schanze gefällt mir echt gut. Ich möchte jetzt noch mal weit runtersegeln und gut landen."
17:56
Zweiter Durchgang
Jetzt heißt es kurz Durchschnaufen. Um 18.14 Uhr soll es in Val di Fiemme weitergehen. Bis gleich.
17:55
Fazit
Wir dürfen uns auf einen spannenden 2. Durchgang freuen. Kubacki liegt hauchdünn vor Kobayashi (1,8 Punkte). Auch für Stefan Kraft ist noch alles möglich. Und David Siegel lauert auf Rang vier.
17:54
1. Durchgang/59. Springer: Ryoyu Kobayashi (JAP)
Was macht der Dominator?? Es ist mal nicht die Superweite. 128,0 Meter für Kobayashi. Damit kommt er nicht an Kubacki vorbei und ist Zweiter.
17:53
1. Durchgang/58. Springer: Pjotr Zyla (POL)
Mit 119,5 Metern ist der Pole im Moment 13.
17:52
1. Durchgang/57. Springer: Kamil Stoch (POL)
Der Pole springt 120,0 Meter und ist aktuell Siebter.
17:51
1. Durchgang/56. Springer: Stephan Leyhe (Willingen)
119,0 Meter und dann greift er in den Schnee. War das vor der Sturzlinie? Leider ja! Hohe Abzüge für Leyhe und Platz 26.
17:50
1. Durchgang/55. Springer: Dawid Kubacki (POL)
Das ist die bisherige Bestweite! 129,5 Meter - da muss Kubacki bei der Landung ganz schön kämpfen. Er geht in Führung vor Kraft und Siegel.
17:49
1. Durchgang/54. Springer: Karl Geiger (Oberstdorf)
120,0 Meter reichen heute nicht für ganz vorn. Die Noten waren auch schon besser und so findet sich Geiger auf Rang 14 wieder.
17:48
1. Durchgang/53. Springer: Stefan Kraft (AUT)
Aber jetzt ist es passiert. Kraft springt mit 124,5 Metern und guten Noten an Siegel vorbei.
17:47
1. Durchgang/52. Springer: Johann Andre Forfang (NOR)
David Siegel steht eisern an der Spitze. Auch Forfang kann das mit seinen 122,0 Metern nicht ändern.
17:46
1. Durchgang/51. Springer: Markus Eisenbichler (Siegsdorf)
Das sah oben nicht gut auf, aber er zieht den Sprung auf 121,0 Meter. Das reicht nur für Rang elf.
17:45
1. Durchgang/50. Springer: Robert Johansson (NOR)
Der Norweger springt an die grüne Linie heran. 122,5 Meter reichen aber auch bei ihm nicht für ganz vorn. Es ist Rang fünf im Moment.
17:44
1. Durchgang/49. Springer: Roman Koudelka (CZE)
Jetzt muss Siegel um die Führung zittern. Koudelka springt aber mit 123,0 Metern auch kürzer! Siegels Führung hält.
17:43
1. Durchgang/48. Springer: Timi Zajc (SLO)
Auch der Slowene muss sich mit 122,0 Metern hinter Siegel einreihen. Er ist Vierter.
17:42
1. Durchgang/47. Springer: Andreas Wellinger (Ruhpolding)
Nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. 119,0 Meter für Wellinger bedeuten Rang 12 und die Quali fürs Finale.
17:41
1. Durchgang/46. Springer: Daniel Huber (AUT)
Zufriedenheit sieht anders aus. Huber ist mit 116,0 Metern nur 18.
17:41
1. Durchgang/45. Springer: Kilian Peier (SUI)
Auch der zuletzt starke Schweizer kann Siegel nicht von der Spitze verdrängen. 121,5 Meter reichen für Platz sieben.
17:40
1. Durchgang/44. Springer: Andreas Stjernen (NOR)
Bis ganz nach vorn reicht es nicht für Stjernen. Er schafft 122,0 Meter und findet sich auf Rang sieben wieder.
17:39
1. Durchgang/43. Springer: Antti Aalto (FIN)
Mit 121,0 Metern kann der Finne zufrieden sein. Er ist Achter.
17:38
1. Durchgang/42. Springer: Halvor Egner Granerud (NOR)
Das ging ordentlich weit für den Norweger. Mit 125,0 Metern ist er aktuell Dritter.
17:37
1. Durchgang/41. Springer: Junshiro Kobayashi (JAP)
Auch der Japaner kommt auf 118,0 Meter. Das ist im Moment Rang acht.
17:35
1. Durchgang/40. Springer: Wladimir Zograwski (BUL)
Der bulgarische Einzelkämpfer landet bei 118,0 Metern. Damit ist er im Moment guter Siebter und sicher im Finale dabei.
17:34
1. Durchgang/39. Springer: Richard Freitag (Aue)
Richard Freitag ist in der Luft. Das sieht gut aus! Trotzdem ärgert er sich über 121,0 Meter. Freitag momentan Dritter.
17:33
1. Durchgang/38. Springer: Yukiya Sato (JAP)
Das war nah dran an Siegel. Mit 124,0 Metern und guten Noten ist der Japaner jetzt Zweiter.
17:33
1. Durchgang/37. Springer: Manuel Fettner (AUT)
Fettner landet bei 119,0 Metern. Der Achte von gestern ist derzeit Vierter.
17:32
1. Durchgang/36. Springer: Anders Fannemel (NOR)
Im Moment beißen sich alle die Zähne an der Weite von Siegel aus. Auch Fannemel kommt mit 113,0 Metern nicht heran.
17:31
1. Durchgang/35. Springer: Anze Lanisek (SLO)
Er schafft 120,5 Meter und ist damit Zweiter hinter Siegel.
17:30
1. Durchgang/34. Springer: Jakub Wolny (POL)
Der Pole springt knapp an die blaue Linie heran, die die Quali fürs Finale bdeutet. 116,5 Meter sind es.
17:29
1. Durchgang/33. Springer: David Siegel (Baiersbronn)
Während Ammann noch jubelt, ist der erste Deutsche unterwegs. 127,5 Meter für Siegel und damit ist er natürlich Erster.
17:28
1. Durchgang/32. Springer: Simon Ammann (SUI)
Der Schweizer liegt hoch in der Luft und mit 122,0 Metern ist das die bisherige Bestweite. Ammann führt.
17:27
1. Durchgang/31. Springer: Michael Hayböck (AUT)
Das war gar nicht übel. Mit 118,5 Metern setzt sich Hayböck an die zweite Stelle und ist sicher im Finale dabei.
17:26
1. Durchgang/30. Springer: Daiki Ito (JAP)
Auch der nächste Japaner hat Probleme. Ito schafft 110,5 Meter.
17:26
1. Durchgang/29. Springer: Naoki Nakamura (JAP)
Gestern hat er das Finale verpasst und auch heute sieht es mit 109,5 Metern nicht viel besser aus.
17:25
1. Durchgang/28. Springer: Anze Semenic (SLO)
Der Slowene ist oben etwas spät dran, macht aber noch was aus dem Sprung. Es werden 117,0 Meter. Damit liegt er jetzt vorn.
17:24
1. Durchgang/27. Springer: Viktor Polasek (CZE)
Der Junioren-Weltmeister von 2017 landet bei 114,5 Metern. Er ist damit vorerst Dritter.
17:24
1. Durchgang/26. Springer: Philipp Aschenwald (AUT)
Dem Österreicher fehlt die Konstanz. 113,5 Meter bedeuten Rang sechs im Moment.
17:23
1. Durchgang/25. Springer: Jernej Damian (SLO)
Besser macht es sein Teamkollege. Mit 113,0 Metern ist er Fünfter.
17:22
1. Durchgang/24. Springer: Peter Prevc (SLO)
Prevc kommt nicht in Form. Auch heute nur 107,5 Meter. Der einstige Überflieger steht etwas ratlos im Auslauf.
17:21
1. Durchgang/23. Springer: Stefan Hula (POL)
Das war passabel! 116,0 Meter sind ein Schritt nach vorn für den Polen. Er übernimmt die Führung vor seinem Teamkollegen Kot.
17:20
1. Durchgang/22. Springer: Marius Lindvik (NOR)
Der nächste junge Norweger ist unterwegs und hat Schwierigkeiten. Er springt auf 109 Meter.
17:19
1. Durchgang/21. Springer: Kevin Bickner (USA)
Der Amerikaner findet nicht ins Flugsystem und so ist schon bei 108,5 Metern Schluss. Rang zehn im Moment.
17:18
1. Durchgang/20. Springer: Robin Pedersen (NOR)
Er kam mit guten Werten aus dem Kontinental-Cup. Jetzt sind es 106,0 Meter für den jungen Norweger.
17:18
1. Durchgang/19. Springer: Mackenzie Boyd Clowes (CAN)
Bislang bleiben die großen Weiten aus. Der Kanadier erreicht 109,5 Meter - ob das für den zweiten Durchgang reicht?!
17:17
1. Durchgang/18. Springer: Maciej Kot (POL)
Mit 116,5 Metern übernimmt der Pole zwar die Führung, aber zufrieden ist er mit der Weite nicht wirklich.
17:16
1. Durchgang/17. Springer: Alex Insam (ITA)
Mit 112 Metern ist der Italiener im Moment Sechster.
17:15
1. Durchgang/16. Springer: Cestmir Kozicek (AUT)
Der Tscheche kommt auf 109 Meter, bekommt mäßige Noten.
17:15
1. Durchgang/15. Springer: Jan Hoerl (AUT)
Auch der nächste Österreicher landet bei 113,0 Metern und ist Dritter.
17:13
1. Durchgang/14. Springer: Markus Schiffner (AUT)
Mit seinem Sprung auf 113,0 Meter kann er nicht in Führung gehen. Aktuell ist er Zweiter hinter dem Kasachen Tkatschenko.
17:13
1. Durchgang/13. Springer: Noriaki Kasai (JAP)
Das war ein recht solider Sprung des Oldies auf 110,5 Meter, aber für den Finaldurchgang reicht das nicht.
17:12
1. Durchgang/12.Springer: Eetu Nousianinen (FIN)
Der Finne landet bei 108,0 Metern und belegt vorerst Rang sechs.
17:11
1. Durchgang/11. Springer: Davide Bresadola (ITA)
Der Bresadola-Bruder stürzt bei 97,5 Metern ab.
17:10
1. Durchgang/10. Springer: Sergej Tkatschenko (KAZ)
Der Kasache schafft den bislang weitesten Sprung auf 118,0 Meter.
17:10
1. Durchgang/9. Springer: Dominik Peter (SUI)
Der Wind scheint sich einzupendeln, gute Bedingungen im Moment. Der 17-jährige Schweizer springt auf 113,0 Meter und ist Vierter.
17:09
1. Durchgang/8. Springer: Shohei Tochimoto (JAP)
Der erste Japaner springt 117,5 Meter und setzt sich damit an die Spitze.
17:08
1. Durchgang/7. Springer: Sebastian Coloredo (ITA)
Der Italiener ist weiter auf Formsuche. 111,5 Meter für ihn.
17:07
1. Durchgang/6. Springer: Andreas Alamommo (FIN)
Er springt einen halben Meter weiter als der Führende Bartol. 114,5 Meter und Rang zwei im Moment.
17:06
1. Durchgang/5. Springer: Sandro Hauswirth (SUI)
Der Schweizer schafft 107,5 Meter und reiht sich auf Rang vier ein.
17:04
1. Durchgang/4. Springer: Tilen Bartol (SLO)
Wie vermutet gibt es die nächste Korrektur. Jetzt soll es von Gate 10 losgehen. Der Slowene Bartol nutzt das für einen Sprung auf 114,0 Meter. Das ist erst einmal die Führung.
17:03
1. Durchgang/3. Springer: Sabirzhan Muminow (KAZ)
Das war bestimmt nicht der letzte Anlauf-Wechsel. Jetzt erst mal der Kasache. Er schafft 101,5 Meter.
17:03
1. Durchgang/2. Springer: Giovanni Bresadola (ITA)
Der 17-Jährige schafft mit längerem Anlauf nur 93,0 Meter.
17:01
1. Durchgang/2. Springer: Giovanni Bresadola (ITA)
Gestartet wird zu Anfang bei leichtem Aufwind aus Gate 5. Aber Bresadola muss erst mal wieder runter vom Balken - es geht zwei Luken nach oben.
16:58
1. Durchgang/1. Springer: Frederico Cecon (ITA)
Mit Cecon ist der erste Springer vom Bakken gegangen. Der Sohn von Roberto Cecon landet bei 103,5 Metern.
16:56
Die deutschen Starter
Neben Eisenbichler sind fünf weitere DSV-Athleten dabei. Gute Chancen auf einen vorderen Platz haben Stephan Leyhe und Karl Geiger. Einen guten Eindruck wollen aber auch Andreas Wellinger, Richard Freitag und David Siegel hinterlassen.
16:55
Neue Chance für Eisenbichler
Gestern hat Eisenbichler nach seiner Disqualifikation noch gefehlt. Der Sprunganzug war Schuld. Hoffen wir, dass heute alles in Ordnung ist und er weit nach vorn springen kann.
16:55
Nächster Rekord für Kobayashi?
Alles blickt auf den Japaner Ryoyu Kobayashi. Nach seinem Sieg gestern (12.01.19) steht der 22-jährige vor einem neuen Rekord. Gewinnt er auch heute, hat er sieben Siege in Serie auf seinem Konto – so viele wie noch keiner zuvor.
16:53
Jury zieht Notbremse
Der Wind verweht die Qualifikation. Die Jury entscheidet, dass gleich im Wettkampf alle 59 Athleten an den Start gehen.
16:51
Quali erst unterbrochen
Wegen zu starken Windes musste in der Qualifikation zunächst eine längere Pause eingelegt werden. Der zunehmende Rückenwind hatte es den Athleten schwer gemacht.
16:50
Zu den Bedingungen
Zunächst sah es so aus, als würde der Wind keine allzu große Rolle spielen, aber dann griff er doch mehr und mehr ins Geschehen ein.
16:17
Willkommen aus Val di Fiemme
Mit dem zweiten Springen von der WM-Schanze von 2013 geht das Weltcup-Wochenende in Italien zu Ende.

Ergebnisse

NamePunkte
1PolenDawid KubackiDawid Kubacki271.10
2ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft257.20
3PolenKamil StochKamil Stoch256.90
4NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson252.60
5DeutschlandDavid SiegelDavid Siegel251.90
6DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler250.30
7JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi249.20
8NorwegenAndreas StjernenAndreas Stjernen247.60
9SchweizSimon AmmannSimon Ammann242.90
10PolenPiotr ZylaPiotr Zyla241.80
11SchweizKillian PeierKillian Peier240.20
12NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang239.90
13NorwegenHalvor Egner GranerudHalvor Egner Granerud239.80
14TschechienRoman KoudelkaRoman Koudelka239.60
15SlowenienAnže SemeničAnže Semenič239.40
16DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag238.40
17SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek237.50
18DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe235.20
19DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger235.00
20JapanYukiya SatoYukiya Sato234.80
21SlowenienTimi ZajcTimi Zajc233.70
22ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck231.60
23FinnlandAntti AaltoAntti Aalto231.40
24ÖsterreichManuel FettnerManuel Fettner231.20
25PolenMaciej KotMaciej Kot230.50
26DeutschlandAndreas WellingerAndreas Wellinger230.00
27BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski229.20
28JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi225.80
29PolenJakub WolnyJakub Wolny224.90
30PolenStefan HulaStefan Hula219.10

Startliste

Name2. Durchgang
1PolenJakub WolnyJakub Wolny
2DeutschlandStephan LeyheStephan Leyhe
3PolenMaciej KotMaciej Kot
4PolenStefan HulaStefan Hula
5ÖsterreichMichael HayböckMichael Hayböck
6SlowenienAnže SemeničAnže Semenič
7JapanJunshiro KobayashiJunshiro Kobayashi
8DeutschlandAndreas WellingerAndreas Wellinger
9BulgarienVladimir ZografskiVladimir Zografski
10FinnlandAntti AaltoAntti Aalto
11ÖsterreichManuel FettnerManuel Fettner
12NorwegenAndreas StjernenAndreas Stjernen
13DeutschlandKarl GeigerKarl Geiger
14DeutschlandMarkus EisenbichlerMarkus Eisenbichler
15SchweizKillian PeierKillian Peier
16SchweizSimon AmmannSimon Ammann
17PolenPiotr ZylaPiotr Zyla
18SlowenienAnze LanisekAnze Lanisek
19DeutschlandRichard FreitagRichard Freitag
20NorwegenJohann André ForfangJohann André Forfang
21SlowenienTimi ZajcTimi Zajc
22NorwegenRobert JohanssonRobert Johansson
23PolenKamil StochKamil Stoch
24NorwegenHalvor Egner GranerudHalvor Egner Granerud
25TschechienRoman KoudelkaRoman Koudelka
26JapanYukiya SatoYukiya Sato
27DeutschlandDavid SiegelDavid Siegel
28ÖsterreichStefan KraftStefan Kraft
29JapanRyoyu KobayashiRyoyu Kobayashi
30PolenDawid KubackiDawid Kubacki