Sportschau Logo
  • HS 134, 10kmVal di Fiemme12.01.09:30
  • Alpine KombinationWengen12.01.10:30
  • Staffel 4x7,5kmRuhpolding12.01.14:30

X Ski Alpin | Alpine Kombination (Herren) Wengen | 12.01.2018 | 10:30 | Beendet

Liveticker

14:47
Auf Wiedersehen!
Das war's aus Wengen. Morgen steht mit der Spezialabfahrt ein absolutes Highlight der Saison an. Wir melden uns dann 12.30 Uhr per Ticker wieder.
14:45
Fill oben auf
Peter Fill holt sich mit dem dritten Platz auch die kleine Kristallkugel im Kombinations-Weltcup. Es gibt in diesem Winter nur drei Wettkämpfe dieser Art und einer davon ist olympisch. Das erste Kombinationsrennen im Dezember hatte Fill gewonnen.
14:44
Platzierungen
1. Muffat-Jeandet, 2. Trikichew (+0,96 Sekunden), 3. Peter Fill (1,15). Thomas Dreßen wird mit 2,35 Sekunden Rückstand 12.
14:43
1. der Abfahrt: Vincent Kriechmayr (AUT)
Das gibt es nicht! Kriechmayr nach seiner Sensations-Abfahrt im 1. Lauf mit dem dicken Patzer. Er ist damit raus und Victor Muffat-Jeandet gewinnt!
14:42
2. der Abfahrt: Hannes Reichelt (AUT)
Reichelt lässt den Start im Slalom aus.
14:40
3. der Abfahrt: Dominik Paris (ITA)
Paris hat gleich zu Beginn einige Schreckmomente zu überstehen, findet aber wieder gut ins Rennen. Unten wird es aber zu steil für ihn und er verpasst das Podest um wenige Hundertstel Sekunden.
14:39
4. der Abfahrt: Peter Fill (ITA)
Fill knackt nach einem guten Rennen die Top 3. Dennoch verliert er insgesamt viel Zeit gegenüber Muffat-Jeandet (+1,15 Sekunden).
14:38
5. der Abfahrt: Christof Innerhofer (ITA)
Innerhofer fädelt schon früh ein und ist damit raus. Bitter für ihn, denn er war gut im Rhythmus.
14:37
6. der Abfahrt: Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Kilde fährt in die Top 10 und schiebt Thomas Dreßen damit auf den zehnten Platz. Kilde mit 1,5 Sekunden Rückstand auf Platz acht.
14:35
7. der Abfahrt: Kjetil Jansrud (NOR)
Jansrud mit einem soliden Rennen für einen Abfahrer. Trotzdem hat er einige Probleme und kommt nicht an die Spitze heran. Aktuell Platz drei.
14:31
8. der Abfahrt: Matthias Mayer (AUT)
Die ersten Schwünge sehen sehr gut aus, in den anspruchsvolleren Passagen verliert Mayer aber deutlich an Zeit. Dennoch ist sein Rückstand im Ziel nur 1,37 Sekunden.
14:31
9. der Abfahrt: Marc Gisin (SUI)
Der letzte Schweizer im Bunde scheidet ebenfalls aus. Katastrophales Mannschaftsergebnis der Lokalmatadoren.
14:29
10. der Abfahrt: Ryan Cochran-Siegle (USA)
Der nächste US-Amerikaner bekommt auch im Steilstück Probleme und fällt nach anfänglichem großen Vorsprung doch noch weit zurück. Er schiebt sich mit +2,59 auf Platz elf.
14:28
11. der Abfahrt: Bryce Bennett (USA)
Bennnett mit einer guten Leistung im Slalom. Platz fünf aktuell und damit zwei Positionen vor Thomas Dreßen.
14:27
12. der Abfahrt: Jared Goldberg (USA)
Der Speed-Spezialist versucht, den Slalomrhythmus zu finden. Das gelingt ihm im flachen Teilstück noch ganz gut, doch in den steilen Passagen hat er enorme Probleme. Platz zehn aktuell (+2,64 Sekunden).
14:25
13. der Abfahrt: Martin Cater (SLO)
Oben mit einem guten Beginn und einer soliden Technik. Doch dann steht er im Steilstück mehrfach fast quer und verliert alle Chancen auf einen Platz ganz vorne. Enttäuschende 4,36 Sekunden Rückstand.
14:24
14. der Abfahrt: Romed Baumann (AUT)
Der schwierige Hang ist heute zu schwierig für Baumann. Im unteren Teil hat er große Probleme und fällt auf 2,38 Sekunden Rückstand zurück.
14:20
14. der Abfahrt: Mauro Caviezel (SUI)
Der nächste Schweizer mit großen Problemen. Er riskiert anfangs offenbar zu viel und verliert so den Schwung für die nächsten Stangen. Im Ziel sind es dann doch 1,23 Sekunden Rückstand. Dreßen liegt aktuell noch auf dem 6. Platz.
14:19
16. der Abfahrt: Gian Luca Barandun (SUI)
Der nächste Schweizer ist raus! Barandun scheitert an derselben Stelle wie schon Aerni zuvor.
14:18
17. der Abfahrt: Nils Mani (SUI)
Sein Vorsprung aus dem Abfahrtslauf schmilzt in rasendem Tempo. Am Ende verliert er mehr als drei Sekunden auf den Führenden Muffat-Jeandet.
14:16
18. der Abfahrt: Andreas Romar (FIN)
Auch kein fehlerfreier Lauf des Finnen. Ganz im Gegenteil: Er mogelt sich um viele Stangen und kommt so nicht über einen Rückstand von 4,29 Sekunden hinaus.
14:15
19. der Abfahrt: Maxence Muzaton (FRA)
Der dritte Ausfall in Folge. Auch Muzaton hat Probleme mit dem Gefälle von teilweise 50 Prozent.
14:14
20. der Abfahrt: Luca Aerni (SUI)
Der Mitfavorit ist auch raus. In Führung liegend rutscht er über den Innenski und kriegt so die Kurve nicht mehr. Das ist bitter für den Schweizer!
14:14
21. der Abfahrt: Gilles Roulin (SUI)
Was war denn das? Schon bei der ersten Stange fädelt er ein und ist raus.
14:13
22. der Abfahrt: Emanuele Buzzi (ITA)
Große Probleme bei Buzzi. Der Slalom ist nicht seine Stärke. Fast drei Sekunden Rückstand im Ziel.
14:11
23. der Abfahrt: Thomas Dreßen (GER)
Dreßen mit einer relativen guten Vorstellung für einen Speed-Spezialisten. Nach guten Beginn fällt er dennoch weit zurück. +2,35 Sekunden.
14:09
24. der Abfahrt: Justin Murisier (SUI)
Viel Rücklage bei Murisier in einigen Passagen. Er fährt absolut am Limit und kämpft sich ins Ziel. Er hat sich sicher mehr erwartet als die 1,3 Sekunden Rückstand, die er hier anbietet.
14:08
25. der Abfahrt: Broderick Thompson (CAN)
Für den Mann aus Vancouver wird das heute nichts mit einer Top-Platzierung. Da waren doch einige Ecken und Kanten in seinem Lauf. Das Resultat: abgeschlagen mit 2,57 Sekunden Rückstand.
14:07
26. der Abfahrt: Thomas Mermillod Blondin (FRA)
Muffat-Jeandats Landsmann hält da nicht mit. Mehr als zwei Sekunden Rückstand im Ziel.
14:05
27. der Abfahrt: Victor Muffat-Jeandet (FRA)
Guter Slalom des Franzosen. Er beweist, dass er eine gute Technik fahren kann und setzt sich fast eine Sekunde vor Trikichew.
14:03
28. der Abfahrt: Stefan Rogentin (SUI)
Der Schweizer ist gut unterwegs, doch dann der Fehler. Er fädelt ein und ist damit raus.
14:02
29. der Abfahrt: Pawel Trikichew (RUS)
Der einzige Russe im Feld hat mit der Zeit von Berthold überhaupt keine Probleme. Kontinuierlich vergrößert er seinen Vorsprung und setzt sich satte 1,55 Sekunden vor den Österreicher.
14:01
Bedingungen
Es sind schwierige Bedingungen in Wengen. Es ist sehr nebelig und die Sicht ist schlecht.
14:00
30. der Abfahrt: Frederic Berthold (AUT)
Der 30. der Abfahrt setzt die erste Zeit mit 2:37,8 Minuten im Ziel.
14:00
30. der Abfahrt: Frederic Berthold (AUT)
Los geht's! Der erste Läufer ist auf der Strecke.
13:48
Nicht mehr dabei
Hannes Reichelt, der nach der Abfahrt auf Platz zwei lag, ist beim Slalom nicht mehr mit dabei. Für ihn war der Lauf in der Tat ein Training für die Spezial-Abfahrt.
13:45
Kombinations-Slalom
Der Slalom beginnt heute um 14 Uhr. Frederic Berthold wird das Rennen als 30. der Abfahrt eröffnen.
13:40
Josef Ferstl
Der zweite deutsche Starter hat die Kombinationsabfahrt als 33. mit einem Rückstand von 2,82 Sekunden beendet.
11:38
Das war's vom ersten Lauf
Wir melden uns gegen 14.00 Uhr erneut. Dann steht der Kombinations-Slalom an. Aktuell liegt Kriechmayr deutlich in Führung. Auf Platz zwei folgt Reichelt (+0,59 Sekunden) und Paris als Dritter (+0,74 Sekunden). Thomas Dreßen rangiert zwischenzeitlich auf dem 20. Platz mit einem Rückstand von 2,25 Sekunden.
11:36
Startnummer 32: Ted Ligety (USA)
Ligety fährt weit hinterher. Der dreifache Weltmeister enttäuscht mit einem Rückstand von 2,68 Sekunden.
11:33
Startnummer 31: Hannes Reichelt (AUT)
Reichelt nutzt die Kombinations-Abfahrt sicher als eine Art Trainingslauf für die Spezial-Abfahrt morgen. Den Slalom am Nachmittag lässt er heute wahrscheinlich aus. Im Ziel eine solide Zeit mit +0,59 Sekunden. Platz zwei aktuell.
11:31
Startnummer 30: Riccardo Tonetti (ITA)
Tonetti hat nichts mit dem Rennausgang ganz vorn zu tun und positioniert sich erst einmal abgeschlagen auf Platz 27.
11:30
Startnummer 29: Adrien Theaux (FRA)
Der Franzose fällt kurzfristig aus und geht nicht an den Start.
11:28
Startnummer 28: Christof Innerhofer (ITA)
Gute Fahrt von Innerhofer vor allem oben. Ein kleiner Fahrfehler kostet aber viel Zeit und verhindert eine noch bessere Platzierung. Dennoch: mit +0,84 Sekunden kann er sicher leben.
11:26
Startnummer 27: Ralph Weber (SUI)
Weber vor allem im unteren Teil mit Problemen. Der Schweizer kommt nicht über einen Rückstand von 3,01 Sekunden hinaus.
11:24
Startnummer 26: Natko Zrncic Dim (CRO)
Der Kroate fährt hinterher. 4,49 Sekunden Rückstand im Ziel.
11:22
Startnummer 25: Jared Goldberg (USA)
Goldberg hat Probleme und verlässt kurzzeitig die Ideallinie. Er kämpft sich zurück ins Rennen und rettet einen Rückstand von 1,5 Sekunden ins Ziel.
11:20
Startnummer 24: Ryan Cochran-Siegle (USA)
Der US-Amerikaner schiebt sich in die Top 10 und ist aktuell mit 1,38 Sekunden Rückstand Achter.
11:18
Startnummer 23: Gian Luca Barandun (SUI)
Barandun ist im Weltcup ein fast noch unbeschriebenes Blatt und zahlt in Wengen etwas Lehrgeld. Nach dem Zielsprung bleibt er gerade noch auf der Strecke und erreicht den Zielstrich mit 1,81 Sekunden Rückstand.
11:16
Startnummer 22: Broderick Thompson (CAN)
Thompson mit einem dicken Patzer vor dem Kernen-S, doch er rettet sich zurück auf die Strecke. Dennoch: Der Rückstand wächst deutlich an - mehr als 2,5 Sekunden im Ziel.
11:14
Startnummer 21: Krystof Kryzl (CZE)
Kryzl beim ersten Sprung mit der größten Weite, doch was bringt das? Die Linie stimmt absolut nicht und er verliert enorm viel Zeit. Ein Lauf zum vergessen mit +4,26 Sekunden im Ziel.
11:13
Zwischenstand nach 20 Startern
1. Kriechmayr, 2. Paris (+0,74), 3. Fill (+0,76).
11:10
Startnummer 20: Vincent Kriechmayr (AUT)
Ganz tolle Linie vom Geheimfavoriten Kriechmayr im oberen Teil und auch im anspruchsvollen Kernen-S setzt er neue Maßstäbe. Er pulverisiert die Bestzeit von Paris und setzt sich mit 0,74 Sekunden Vorsprung an die Spitze. Das war ein dickes Ausrufezeichen!
11:08
Startnummer 19: Thomas Dreßen (GER)
Dreßen nur mit minimalem Rückstand im oberen Abschnitt, doch dann verliert er viel Zeit in den anspruchsvollen Passagen. Es fehlt ihm zudem deutlich an Speed und so ist aktuell nicht mehr als Platz 14 drin.
11:06
Startnummer 18: Bryce Bennett (USA)
Bennett mit einem guten Rennen, dennoch verliert er kontinuierlich an Zeit und kommt nicht über einen Rückstand im Ziel von 0,69 Sekunden hinaus.
11:04
Startnummer 17: Romed Baumann (AUT
Baumann kommt gut ins Rennen und hält die Geschwindigkeit auch in den Abschnitten, wo es aufs Gleiten ankommt. Weiter unten trägt es ihn im Zielsprung weit hinaus, was letztlich doch einen deutlichen Rückstand von 0,82 Sekunden bedeutet.
11:02
Startnummer 16: Victor Muffat-Jeandet (FRA)
Der Franzose hat Probleme und landet auf dem zwischenzeitlichen 14 Platz nach 16 Läufern. Das war nichts.
11:00
Startnummer 15: Kjetil Jansrud (NOR)
Jansrud riskiert viel und wird oben zunächst belohnt. Ein paar kleine Fehler im flacheren Teil werfen ihn ein Stück zurück. +0,33 Sekunden im Ziel auf Paris.
10:58
Startnummer 14: Marc Gisin (SUI)
Der fünfte Schweizer unter den ersten 15 ist vorn mit dabei. Nur vier Zehntel Rückstand bedeuten im Ziel aktuell Platz fünf.
10:56
Startnummer 13: Thomas Mermillod Blondin (FRA)
In seinem Comeback-Rennen nach seiner langen Pause riskiert der Franzose vielleicht etwas zu viel. Ein paar Wackler oben bedeuten schon viel Zeitverlust, der auch im weiteren Streckenverlauf nicht kleiner wird. +1,8 Sekunden im Ziel.
10:54
Startnummer 12: Dominik Paris (ITA)
Paris mit einem ganz starken Rennen! Gute Linie und Top-Speed mit 147 km/h. Das bedeutet im Ziel Platz eins mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,02 Sekunden.
10:51
Startnummer 11: Martin Cater (SLO)
Cater kommt zunächst gut zurecht und fährt im Bereich der Spitzenzeit. In den Gleitstücken offenbart er aber ein paar Schwächen und verliert doch den Anschluss. Dennoch rettet er sein Rennen mit 0,76 Sekunden Rückstand ins Ziel.
10:48
Startnummer 10: Maxence Muzaton (FRA)
Der Franzose reiht sich im bisherigen Mittelfeld ein. Da fehlte die perfekte Linie und die nötige Geschwindigkeit, um weiter vorn zu landen. +1,17 Sekunden.
10:46
Startnummer 9: Justin Murisier (SUI)
Auch bei Murisier geht es darum, in der Abfahrt nicht zu viel Zeit zu verlieren, um am Nachmittag noch Chancen auf eine Top-Platzierung zu haben. Mit 1,61 Rückstand im Ziel könnte es aber schon schwer werden.
10:44
Startnummer 8: Matthias Mayer (AUT)
Der Abfahrts-Olympiasieger beginnt stark und geht bei der ersten Zwischenzeit in Führung. Er erreicht auch Geschwindigkeiten von mehr als 145 km/h, ein paar Fehler lassen ihn dennoch einiges an Zeit einbüßen. Platz drei aktuell mit +0,36 Sekunden.
10:42
Startnummer 7: Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Kilde hat den bisherigen Top-Speed erreicht: 145 km/h. Im Ziel sind es nach einer auch technisch tollen Fahrt nur 0,24 Sekunden Rückstand.
10:40
Startnummer 6: Klemen Kosi (SLO)
Nach sechs Läufern liegt Peter Fill nach wie vor deutlich vorn. Auch Kosi kommt da bei weitem nicht ran. Mehr als zwei Sekunden zurück im Ziel.
10:38
Startnummer 5: Luca Aerni (SUI)
Der Slalomspezialist überrascht oben mit einem besonders weiten Sprung und einer insgesamt starken Leistung. Nur 1,39 Sekunden Rückstand und damit beste Karten für den Weltmeister im Slalom-Lauf am Nachmittag.
10:37
Startnummer 4: Nils Mani (SUI)
Mani hält oben sehr gut mit und ist zwischenzeitlich sogar vorn. Doch im unteren Teil fehlt ihm die Geschwindigkeit. Aktuell Platz drei und 1,06 Sekunden Rückstand.
10:34
Startnummer 3: Mauro Caviezel (SUI)
Auch Caviezel knackt die Zeit nicht. Zwischenzeitlich kam er nah an Fills Zeit ran, im Ziel reicht es dennoch nicht. 0,8 Rückstand.
10:32
Startnummer 2: Frederic Berthold (AUT)
Da hält Berthold nicht mit. Der Dritte des vergangenen Jahres in der Kombination hat deutlich weniger Speed auf der Strecke und erreicht das Ziel mit 1,86 Sekunden Rückstand.
10:30
Startnummer 1: Peter Fill (ITA)
Der Italiener ist im Ziel und setzt die erste Richtzeit mit 1:44,42 Minuten. Wir werden sehen, was das wert ist.
10:30
Startnummer 1: Peter Fill (ITA)
Fill ist auf der Strecke. Das Rennen läuft.
10:25
Gleich geht's los
Die ersten Vorläufer sind bereits auf der Strecke. Danach gehen 67 Läufer in Wengen an den Start.
10:14
Deutsche Starter
Für den DSV sind heute zwei Athleten am Start. Thomas Dreßen geht mit Startnummer 19 ins Rennen. Josef Ferstl folgt als 55.
10:09
Hirscher nicht dabei
Marcel Hirscher ist einer der prominenten Abwesenden heute. Auch Alexis Pinturault ist nicht mit dabei. Er setzt auf den Slalom am Sonntag. Pinturault wäre heute sicher einer der Top-Favoriten gewesen. Die erste Kombination in Bormio Ende Dezmeber hatte er vor Peter Fill und Kjetil Jansrud gewonnen.
10:00
Herzlich willkommen!
Das traditionelle Renn-Wochenende am Lauberhorn steht an. Um 10.30 Uhr gehen die Herren in der Kombinations-Abfahrt in Wengen an den Start.

Ergebnisse

NameZeit Gesamt
1FrankreichVictor Muffat-JeandetVictor Muffat-Jeandet2:35.29m
2RusslandPavel TrikhichevPavel Trikhichev+0.96s
3ItalienPeter FillPeter Fill+1.15s
4NorwegenKjetil JansrudKjetil Jansrud+1.16s
5ItalienDominik ParisDominik Paris+1.18s
6SchweizMauro CaviezelMauro Caviezel+1.23s
7SchweizJustin MurisierJustin Murisier+1.30s
8ÖsterreichMatthias MayerMatthias Mayer+1.37s
9USABryce BennettBryce Bennett+1.45s
10NorwegenAleksander Aamodt KildeAleksander Aamodt Kilde+1.50s
11USATed LigetyTed Ligety+2.17s
12ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz+2.21s
13FrankreichThomas Mermillod BlondinThomas Mermillod Blondin+2.30s
14DeutschlandThomas DressenThomas Dressen+2.35s
15ÖsterreichRomed BaumannRomed Baumann+2.38s
16ÖsterreichFrederic BertholdFrederic Berthold+2.51s
17KanadaBroderick ThompsonBroderick Thompson+2.57s
18USARyan Cochran-SiegleRyan Cochran-Siegle+2.59s
19USAJared GoldbergJared Goldberg+2.64s
20ItalienEmanuele BuzziEmanuele Buzzi+2.98s
21SchweizNils ManiNils Mani+3.13s
22ItalienRiccardo TonettiRiccardo Tonetti+3.67s
23NorwegenBjoernar NetelandBjoernar Neteland+4.19s
24SchwedenFelix MonsenFelix Monsen+4.27s
25FinnlandAndreas RomarAndreas Romar+4.29s
26SlowenienMartin CaterMartin Cater+4.36s
27SlowenienKlemen KosiKlemen Kosi+4.81s
28SlowenienMiha HrobatMiha Hrobat+5.21s
29JapanRyo SugaiRyo Sugai+5.38s
30TschechienOndrej BerndtOndrej Berndt+5.42s
31TschechienFilip ForejtekFilip Forejtek+5.48s
32NorwegenAdrian Smiseth SejerstedAdrian Smiseth Sejersted+5.59s
33KroatienNatko Zrncic-DimNatko Zrncic-Dim+5.64s
34TschechienKrystof KryzlKrystof Kryzl+5.85s
35SlowakeiAdam ZampaAdam Zampa+5.99s
36NorwegenSebastian SolevågSebastian Solevåg+6.00s
37SchweizRalph WeberRalph Weber+6.02s
38KroatienIstok RodesIstok Rodes+6.19s
39NorwegenRasmus WindingstadRasmus Windingstad+6.24s
40USADrew DuffyDrew Duffy+6.25s
41SlowenienTilen DebelakTilen Debelak+7.40s
42BelarusYuri DanilochkinYuri Danilochkin+11.57s
43KosovoAlbin TahiriAlbin Tahiri+17.18s
44ItalienChristof InnerhoferChristof InnerhoferDNF
44ÖsterreichHannes ReicheltHannes ReicheltDNS
44SlowenienRok PerkoRok PerkoDNS
44SchweizMarc GisinMarc GisinDNF
44ItalienMattia CasseMattia CasseDNS
44SlowenienBostjan KlineBostjan KlineDNS
44FrankreichMaxence MuzatonMaxence MuzatonDNF
44ÖsterreichOtmar StriedingerOtmar StriedingerDNS
44ÖsterreichVincent KriechmayrVincent KriechmayrDNF
44USAWiley MapleWiley MapleDNS
44DeutschlandJosef FerstlJosef FerstlDNS
44DänemarkChristoffer FaarupChristoffer FaarupDNF
44SlowakeiAndreas ZampaAndreas ZampaDNF
44SchweizLuca AerniLuca AerniDNF
44SerbienMarko VukicevicMarko VukicevicDNF
44FrankreichBlaise GiezendannerBlaise GiezendannerDNF
44ItalienDavide CazzanigaDavide CazzanigaDNS
44SchweizStefan RogentinStefan RogentinDNF
44SchweizGian Luca BarandunGian Luca BarandunDNF
44SchweizGilles RoulinGilles RoulinDNF
44USAKipling WeiselKipling WeiselDNF

Startliste

NameStartliste 2. Durchgang
1ÖsterreichFrederic BertholdFrederic Berthold
2RusslandPavel TrikhichevPavel Trikhichev
3SchweizStefan RogentinStefan Rogentin
4FrankreichVictor Muffat-JeandetVictor Muffat-Jeandet
5FrankreichThomas Mermillod BlondinThomas Mermillod Blondin
6KanadaBroderick ThompsonBroderick Thompson
7SchweizJustin MurisierJustin Murisier
8DeutschlandThomas DressenThomas Dressen
9ItalienEmanuele BuzziEmanuele Buzzi
10SchweizGilles RoulinGilles Roulin
11SchweizLuca AerniLuca Aerni
12FrankreichMaxence MuzatonMaxence Muzaton
13FinnlandAndreas RomarAndreas Romar
14SchweizNils ManiNils Mani
15SchweizGian Luca BarandunGian Luca Barandun
16SchweizMauro CaviezelMauro Caviezel
17ÖsterreichRomed BaumannRomed Baumann
18SlowenienMartin CaterMartin Cater
19USAJared GoldbergJared Goldberg
20USABryce BennettBryce Bennett
21USARyan Cochran-SiegleRyan Cochran-Siegle
22SchweizMarc GisinMarc Gisin
23ÖsterreichMatthias MayerMatthias Mayer
24NorwegenKjetil JansrudKjetil Jansrud
25NorwegenAleksander Aamodt KildeAleksander Aamodt Kilde
26ItalienChristof InnerhoferChristof Innerhofer
27ItalienPeter FillPeter Fill
28ItalienDominik ParisDominik Paris
29ÖsterreichVincent KriechmayrVincent Kriechmayr
30USATed LigetyTed Ligety
31SchwedenFelix MonsenFelix Monsen
32DeutschlandJosef FerstlJosef Ferstl
33SlowenienMiha HrobatMiha Hrobat
34SlowenienKlemen KosiKlemen Kosi
35FrankreichBlaise GiezendannerBlaise Giezendanner
36NorwegenAdrian Smiseth SejerstedAdrian Smiseth Sejersted
37ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz
38SchweizRalph WeberRalph Weber
39NorwegenRasmus WindingstadRasmus Windingstad
40ItalienRiccardo TonettiRiccardo Tonetti
41SerbienMarko VukicevicMarko Vukicevic
42NorwegenBjoernar NetelandBjoernar Neteland
43SlowenienTilen DebelakTilen Debelak
44TschechienFilip ForejtekFilip Forejtek
45DänemarkChristoffer FaarupChristoffer Faarup
46TschechienKrystof KryzlKrystof Kryzl
47TschechienOndrej BerndtOndrej Berndt
48JapanRyo SugaiRyo Sugai
49KroatienNatko Zrncic-DimNatko Zrncic-Dim
50USADrew DuffyDrew Duffy
51SlowakeiAdam ZampaAdam Zampa
52NorwegenSebastian SolevågSebastian Solevåg
53KroatienIstok RodesIstok Rodes
54SlowakeiAndreas ZampaAndreas Zampa
55USAKipling WeiselKipling Weisel
56BelarusYuri DanilochkinYuri Danilochkin
57KosovoAlbin TahiriAlbin Tahiri