Sportschau Logo
  • AbfahrtWeltcup Finale14.03.12:00
  • HS 140, 10kmTrondheim14.03.13:00
  • AbfahrtWeltcup Finale14.03.13:15
  • Trondheim Einzel QualifikationRaw Air14.03.17:30

X Ski Alpin | Abfahrt (Männer) Are | 14.03.2018 | 13:15

Liveticker

14:04
Auf Wiedersehen!
Damit verabschieden wir uns für heute aus Are. Morgen geht es weiter mit den Super-G-Rennen.
14:03
Kristallkugel
Feuz sichert sich den Abfahrts-Gesamtsieg vor Svindal und Dreßen.
14:03
Endergebnis
Mayer und Kriechmayr teilen sich den Sieg. Feuz wird Dritter. Dahinter folgen Svindal und Dreßen.
14:01
25. Starter: Marco Odermatt (SUI)
Der letzte Läufer des Rennens ist auf der Strecke. Odermatt reiht sich als 12. ein.
13:59
24. Starter: Marc Gisin (SUI)
Gisin hat mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. +0,84 Sekunden bedeuten aktuell Platz 16.
13:57
23. Starter: Maxence Muzaton (FRA)
Viel Speed von Muzaton. Bei der zweiten Zwischenzeit liegt er sogar vorn. Im Ziel dann doch +0,30 Sekunden und Platz sechs. Gutes Rennen des Franzosen.
13:55
22. Starter: Martin Cater (SLO)
Der Slowene hat oben schon Rückstand, der in den unteren Abschnitten weiter anwächst. Im Ziel sind es +1,19 Sekunden.
13:52
21. Starter: Emanuele Buzzi (ITA)
Buzzi riskiert unten zu viel und touchiert ein Tour zu stark. Den Sprung kann er nicht mehr kontrollieren, sodass der Italiener stürzt. Es ist offenbar glimpflich verlaufen. Der Italiener steht wieder und fährt ins Ziel.
13:50
20. Starter: Romed Baumann (AUT)
Technisch ist Baumann einer der besten Fahrer, dennoch fehlt ihm die Geschwindigkeit, um vorn anzugreifen. Im unteren Teil kommt er nicht zurecht und verliert weiter Zeit. +1,28 Min.
13:49
19. Starter: Mauro Caviezel (SUI)
Beim Schweizer fehlt etwas der Dampf. Sein Stil wirkt sehr harmlos. Im Mittelteil verliert er dadurch viel Zeit und reiht sich am Ende des Feldes ein. +1:14 Minuten.
13:47
18. Starter: Manuel Osborne-Paradis (CAN)
Der Kanadier kann seine gute Linie aus dem oberen Abschnitt nicht durchziehen und verliert Zeit. Platz 13 und +0,72.
13:45
17. Starter: Matthias Mayer (AUT)
Mayer mit einer guten Linie und viel Speed. Seinen leichten Rückstand kann er im unteren Teil noch wettmachen und kommt zeitgleich mit Kriechmayr ins Ziel. Doppelführung Österreich.
13:43
16. Starter: Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Der Schwerpunkt von Kilde wirkt etwas zu tief für die Strecke. In der Traverse trägt es ihn etwas zu weit raus. Rückstand im Ziel 0,81 Sekunden.
13:41
15. Starter: Kjetil Jansrud (NOR)
Jansrud kommt nicht zurecht. Der Rückstand wächst stetig an. Bei der zweiten Zwischenzeit schon mehr als eine halbe Sekunde, im Ziel sind es mehr als vier Zehntel. Nur Rang sieben.
13:40
14. Starter: Brice Roger (FRA)
Gutes Rennen von Roger, der sich im Laufe der Saison immer weiter gesteigert hat. Ihm fehlt es in den entscheidenden Phasen allerdings an Speed, sodass im Ziel ein Rückstand von 0,44 Sekunden zu Buche steht.
13:38
13. Starter: Dominik Paris (ITA)
Paris mit vielen Ecken und Kanten in seinem Lauf. Sein Stil ist viel härter als bspw. von Feuz. Für die weiche Strecke in Are ist das nicht ideal und das zeigt sich in der Zeit. Platz acht mit +0,70 Sekunden.
13:36
12. Starter: Gilles Roulin (SUI)
Der Weltcup-Neuling mit einem soliden Rennen. Mit den Spitzenzeiten kann er aber bei Weitem nicht mithalten. Zwischenzeitlicher zehnter Platz und +1,20 Sekunden.
13:35
11. Starter: Vincent Kriechmayr (AUT)
Ganz starker Lauf im oberen und mittleren Teil. Ganz weiche Linie von Kriechmayr und zwsichenzeitliche die Führung. Er rettet sich ins Ziel und schiebt Feuz damit von Platz eins. Platz eins bislang für Kriechmayr!
13:33
10. Starter: Max Franz (AUT)
Tiefe Hocke von Franz, der gut im Rennen liegt. Erst liegt er leicht in Führung, verliert dann im anspruchsvollen teil doch etwas Zeit. Platz vier aktuell und 0,28 Sekunden Rückstand. Dreßen ist nach wie vor Dritter.
13:30
9. Starter: Aksel Lund Svindal (NOR)
Seit 2006 war Svindal hier ungeschlagen, diese Serie ist gerissen. Svindal mit ungewöhnliche vielen Fehlern und einem stetigen Rückstand auf Feuz. Platz zwei und Rückstand von 0,08 Sekunden.
13:29
8. Starter: Johan Clearey (FRA)
Clearey kommt gut in den Hang, verliert im Mittelteil aber etwas Zeit. Dennoch ein klasse Lauf des Franzosen, der sich mit +0,38 auf Platz drei einreiht.
13:26
7. Starter: Beat Feuz (SUI)
Feuz mit furiosem Beginn und der Führung im ersten Abschnitt. Speed und Linie stimmen weiter. Sein Vorsprung wächst weiter an. Er demonstriert seine Extraklasse und verdrängt Dreßen von der Spitze. Platz eins mit -0,20.
13:24
6. Starter: Bryce Bennett (USA)
Da hält Bennett nicht mit. Der Amerikaner beendet den Lauf mit mehr als 1,5 Sekunden Rückstand. Das ist ein Klassenunterschied.
13:22
5. Starter: Thomas Dreßen (GER)
Energischer Beginn, Dreßen will es wissen! Der Speed im oberen Teil ist gut, nur vier Hundertstel zurück. Auch den Mittelteil absolviert er geschmeidig und bleibt bei 0,04 Sekunden Rückstand. Unten legt er noch mal alles rein und knackt die Bestzeit von Theaux deutlich. Vorsprung von 0,26 Sekunden.
13:20
4. Starter: Andreas Sander (GER)
Der erste der beiden Deutschen kommt gut ins Rennen und liegt bei der ersten Zwischenzeit eine Hundertstel vorn. Im Mittelteil hat er leichte Probleme und verliert an Geschwindigkeit. Den Sprung vor dem Zielhang erwischt er gut, dennoch ist der Rückstand groß. Sander schüttelt den Kopf. 0,82 Sekunden hinter Theaux.
13:19
3. Starter: Hannes Reichelt (AUT)
Reichelt fährt oben nicht die schnellste Linie, ist beim Speed deutlich hinter Theaux. Dennoch nur knapper Rückstand im Ziel. Nur 0,21 Sekunden zurück.
13:16
2. Starter: Christof Innerhofer (ITA)
Innerhofer ist mit viel Speed unterwegs und liegt bei der ersten Zwischenzeit knapp vorn. Im Mittelteil ist die Geschwindigkeit nach wie vor hoch, dennoch verliert er etwas Zeit. Im Zielhang kann er den Rückstand nicht mehr aufholen und erreicht das Ziel 0,37 Sekunden langsamer als Theaux.
13:15
1. Starter: Adrien Theaux (FRA)
Theaux eröffnet das Rennen. Auf der etwas verkürzten Abfahrt setzt er die erste Richtzeit mit 1:20,71 Minuten.
13:00
DSV-Starter
Aus deutscher Sicht gehen heute alle Blick in Richtung Thomas Dreßen. Durch seine zwei Siege in Kitzbühel und Kvitfjell kann der 23-Jährige heute das Podium als Dritter perfekt machen.
12:55
Kampf um die Kristallkugel
Gleich kann es dann doch endlich losgehen für die Herren! Beat Feuz gegen Aksel Lund Svindal – so lautet das Duell um die Kristallkugel der Speed-Könige. Die besseren Karten hat dabei der Schweizer in der Hand. Feuz liegt derzeit 60 Punkte vor seinem norwegischen Kontrahenten und wäre schon mit einem sechsten Platz in Are sicher Gesamtsieger. Der Eidgenosse geht mit Startnummer sieben zuerst ins Renne, Svindal kann zwei Nummern später nachlegen.
10:12
Start verschoben
Eigentlich sollte das Rennen um 10:30 Uhr beginnen, doch daraus wird nichts. Das Wetter spielt nicht wirklich mit. Der Start wurde wegen Schneefall und Nebels auf 13:15 Uhr verschoben. Dann melden wir uns wieder. Zuvor findet aber noch das Damenrennen statt. Der geplante Start ist 12 Uhr.
10:10
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum alpinen Weltcupfinale im schwedischen Are! Die besten 25 Fahrer und Fahrerinnen der vier einzelnen Disziplinen messen sich ein letztes Mal in dieser Saison und ermitteln, wo noch nötig, wer die kleine Kristallkugel gewinnt. Los geht es heute mit den beiden Abfahrtsrennen.

Ergebnisse

NameGesamt
1ÖsterreichVincent KriechmayrVincent Kriechmayr1:20.21m
1ÖsterreichMatthias MayerMatthias Mayer+0.00s
3SchweizBeat FeuzBeat Feuz+0.04s
4NorwegenAksel Lund SvindalAksel Lund Svindal+0.12s
5DeutschlandThomas DressenThomas Dressen+0.24s
6FrankreichMaxence MuzatonMaxence Muzaton+0.30s
7ÖsterreichMax FranzMax Franz+0.32s
8FrankreichJohan ClareyJohan Clarey+0.42s
9NorwegenKjetil JansrudKjetil Jansrud+0.43s
10FrankreichBrice RogerBrice Roger+0.44s
11FrankreichAdrien TheauxAdrien Theaux+0.50s
12SchweizMarco OdermattMarco Odermatt+0.64s
13ItalienDominik ParisDominik Paris+0.70s
14ÖsterreichHannes ReicheltHannes Reichelt+0.71s
15KanadaManuel Osborne-ParadisManuel Osborne-Paradis+0.72s
16NorwegenAleksander Aamodt KildeAleksander Aamodt Kilde+0.81s
17SchweizMarc GisinMarc Gisin+0.84s
18ItalienChristof InnerhoferChristof Innerhofer+0.87s
19SchweizMauro CaviezelMauro Caviezel+1.14s
20SlowenienMartin CaterMartin Cater+1.19s
21SchweizGilles RoulinGilles Roulin+1.20s
22ÖsterreichRomed BaumannRomed Baumann+1.28s
23DeutschlandAndreas SanderAndreas Sander+1.39s
24USABryce BennettBryce Bennett+1.77s
25ItalienEmanuele BuzziEmanuele BuzziDNF

Startliste

NameStartliste
1FrankreichAdrien TheauxAdrien Theaux
2ItalienChristof InnerhoferChristof Innerhofer
3ÖsterreichHannes ReicheltHannes Reichelt
4DeutschlandAndreas SanderAndreas Sander
5DeutschlandThomas DressenThomas Dressen
6USABryce BennettBryce Bennett
7SchweizBeat FeuzBeat Feuz
8FrankreichJohan ClareyJohan Clarey
9NorwegenAksel Lund SvindalAksel Lund Svindal
10ÖsterreichMax FranzMax Franz
11ÖsterreichVincent KriechmayrVincent Kriechmayr
12SchweizGilles RoulinGilles Roulin
13ItalienDominik ParisDominik Paris
14FrankreichBrice RogerBrice Roger
15NorwegenKjetil JansrudKjetil Jansrud
16NorwegenAleksander Aamodt KildeAleksander Aamodt Kilde
17ÖsterreichMatthias MayerMatthias Mayer
18KanadaManuel Osborne-ParadisManuel Osborne-Paradis
19SchweizMauro CaviezelMauro Caviezel
20ÖsterreichRomed BaumannRomed Baumann
21ItalienEmanuele BuzziEmanuele Buzzi
22SlowenienMartin CaterMartin Cater
23FrankreichMaxence MuzatonMaxence Muzaton
24SchweizMarc GisinMarc Gisin
25SchweizMarco OdermattMarco Odermatt