Sportschau Logo
  • SlalomChamonix13:0008.02.10:00
  • AbfahrtGarmisch08.02.11:30
  • Sprint klassischFalun08.02.14:15
  • Sprint klassischFalun08.02.14:15
  • HS 90 EinzelHinzenbach08.02.14:15
  • HS 145 EinzelWillingen08.02.16:00

X Ski Alpin | Slalom (Männer) Chamonix | 08.02.2020 | 10:00/13:00

Liveticker

13:50
Auf Wiedersehen!
Das war es auch Chamonix. Am Sonntag steht der Parallel-Riesenslalom an. 13.15 Uhr geht's los, dann melden wir uns wieder. Bis dahin!
13:49
Die Deutschen
Der einzige DSV-Starter in den Punkten ist Anton Tremmel, der das Rennen als 16. beendet. Linus Straßer und David Ketterer sind im Finale ausgeschieden.
13:47
1. nach dem 1. Durchgang: Daniel Yule (SUI)
Yule ist auch raus! Schon oben fädelt er ein und kann das Rennen nicht beenden. Unglaublich! Damit hat Clement Noel das Rennen gewonnen. Zweiter wird Timon Haugan vor Adrian Pertl.
13:46
2. nach dem 1. Durchgang: Clement Noel (FRA)
Chamonix steht Kopf! Clement Noel rettet trotz einiger Probleme 0,21 s Vorsprung ins Ziel und geht in Führung.
13:44
3. nach dem 1. Durchgang: Stefano Gross (ITA)
Das gibt es doch nicht! Auch Gross scheidet aus nach einem Patzer mit dem Innenski. Auch er hat klar in Führung gelegen. Damit steht fest, dass Timon Haugan seinen ersten Podetplatz feiern kann, denn es kommen nur noch zwei,
13:42
4. nach dem 1. Durchgang: Alexis Pinturault (FRA)
Pinturault riskiert alles und liegt zunächst richtig gut im Rennen. Er war auf Kurs zur Bestzeit, doch dann verreißt es ihm den Ski und er scheidet aus. Ist das bitter.
13:41
5. nach dem 1. Durchgang: Sebastian Foss-Solevaag (NOR)
Tolle Linie oben von Foss-Solevaag, der seinen Vorsprung zunächst halten kann, dann aber doch deutlich zurückfällt. Der Norweger packt es nicht und kommt mit einer halben Sekunde Rückstand ins Ziel.
13:39
5. nach dem 1. Durchgang: Marco Schwarz (AUT)
Nach dem guten ersten, war der zweite Durchgang alles andere als gelungen. Nach der Fahrt von Schwarz ist klar, dass es heute keinen österreichischen Sieg geben wird.
13:38
7. nach dem 1. Durchgang: Ramon Zenhäusern (SUI)
Auch Zenhäusern gelingt unten keine blitzsaubere Fahrt, wie sie Haugan vorgemacht hat und reiht sich mit +0,49 s dahinter ein.
13:34
8. nach dem 1. Durchgang: Alexander Choroschilow (RUS)
Der Russe kommt mit den Rhythmuswechseln nicht gut zurecht und büßt seinen Vorsprung ein. Mehr als Platz vier ist nicht drin.
13:33
9. nach dem 1. Durchgang: Adrian Pertl (AUT)
Pertl riskiert alles und baut seinen Vorsprung bis zum Mittelteil sogar aus! Doch dann kommt das Schlussstück und da ist Haugan besser gefahren. Platz zwei für Pertl aktuell.
13:32
10. nach dem 1. Durchgang: Linus Straßer (GER)
Das gibt es nicht! Linus Straßer fädelt ein und scheidet damit aus. Ist das bitter!
13:30
11. nach dem 1. Durchgang: Timon Haugan (NOR)
Seinen Vorsprung von knapp sechs Zehnteln braucht Haugan im oberen Streckenabschnitt fast auf, aber dann ist er im Rennen und schafft es noch, Matt auf 0,44 s Rückstand zu distanzieren.
13:29
12. nach dem 1. Durchgang: Dave Ryding (GBR)
Ryding patzt schon früh und verspielt damit seine gute Ausgangsposition aus dem ersten Lauf. Er reiht sich im Ziel hinter Anton Tremmel auf Platz zehn ein.
13:27
13. nach dem 1. Durchgang: Lucas Braathen (NOR)
Der nächste Ausfallfahrer heißt Lucas Braathen. Er verpasst eine Torstange und ist raus.
13:26
14. nach dem 1. Durchgang: Andre Myhrer (SWE)
Michael Matt hat hier einen sensationellen Lauf in den Schnee gezaubert. Auch Myhrer beißt sich daran die Zähne aus und schafft es aktuell nur auf Platz zwei.
13:22
15. nach dem 1. Durchgang: Stefan Hadalin (CRO)
Hadalin stellt die Ski kurz vor dem Ziel quer und hat keine Chance mehr, vorne reinzufahren. Sein Rückstand beträgt eineinhalb Sekunden.
13:21
16. nach dem 1. Durchgang: Elias Kolega (CRO)
Kolega kann der Spur von Matt nicht folgen, patzt und scheidet aus.
13:20
17. nach dem 1. Durchgang: Michael Matt (AUT)
Klasse Lauf von Matt! Ihm gelingt der zweite Lauf bisher wie keinem anderen. Er setzt mit 1:42,12 min die neue Bestzeit und ist damit 0,65 s schneller als Grange.
13:18
18. nach dem 1. Durchgang: Riccardo Tonetti (ITA)
Tonetti passiert auch ein dicker Patzer und dann ist der Schwung völlig weg. Er findet dann noch einmal ins Rennen zurück, aber die Zeit ist futsch.
13:17
19. nach dem 1. Durchgang: Loic Meillard (SUI)
Meillard fällt zurück und kommt nicht über Platz vier hinaus. Auch der Schweizer hatte Probleme im anspruchsvollen Mittelteil.
13:15
20. nach dem 1. Durchgang: Jean-Baptiste Grange (FRA)
Grange schafft es, einen Mini-Vorsprung von 0,01 s in Ziel zu retten. Der Franzose sorgt damit für Freude bei seinen Landsleuten im Zielraum.
13:14
21. nach dem 1. Durchgang: Fabio Gstrein (AUT)
Gstrein hat Probleme im Mittelteil mit dem Rhythmuswechsel und fällt auch weit zurück. Er kommt aktuell nicht über Rang drei hinaus.
13:12
22. nach dem 1. Durchgang: Albert Popow (BUL)
Popow riskiert viel, hat aber enorme Probleme, die Linie zu halten und scheidet schließlich aus.
13:11
23. nach dem 1. Durchgang: Tommaso Sala (ITA)
Sala patzt in Führung liegend mit dem Innenski und büßt seinen Vorsprung umgehend ein. Der Speed ist durch den Patzer weg und der Rückstand im Ziel enorm.
13:10
24. nach dem 1. Durchgang: Jonathan Nordbotten (NOR)
Nordbotten kommt besser zurecht, dennoch schafft auch er es nicht, die Führung zu übernehmen. Platz zwei (+0,21 s) für den Norweger.
13:08
25. nach dem 1. Durchgang: Reto Schmidinger (SUI)
Auch Schmidinger beißt sich an der Bestzeit von Liberatore die Zähne aus und hat im Ziel fast eine halbe Sekunde Rückstand.
13:06
26. nach dem 1. Durchgang: David Ketterer (GER)
Ketterer war gut im Rennen, doch dann der große Patzer. Er braucht eine Weile, um wieder auf die Strecke zu kommen und hat dabei natürlich massig Zeit verloren. Sein Rückstand im Ziel: 8,59 s. Im Nachhinein wird er sogar noch disqualifiziert. Offenbar hat er dann doch ein Tor verpasst.
13:04
27. nach dem 1. Durchgang: Marc Digruber (AUT)
Digruber schafft es gerade so, das Renen zu beenden. Kurz vor dem Ziel hebt es ihn aus und er kommt mit fast vier Sekunden Rückstand ins Ziel. Bei der Aktion hat er sich offenbar auch am linken Knie verletzt.
13:02
28. nach dem 1. Durchgang: Manuel Feller (AUT)
Den schwachen ersten Lauf hat Feller jetzt sogar noch getoppt. Im Mitteilteil der Strecke verliert er den Halt, rutscht weg und ist damit raus.
13:01
29. nach dem 1. Durchgang: Anton Tremmel (GER)
Der hauchdünne Vorsprung von Tremmel ist schnell Weg und wird sogar zu einem ordentlichen Rückstand. Im Ziel liegt er 0,71 s hinter Liberatore.
13:00
30. nach dem 1. Durchgang: Federico Liberatore (ITA)
Der Italiener gibt mit 1:42,78 min die erste Richtzeit im Finaldurchgang vor. Liberatore hatte sich mit Startnummer 56 für das Finale qualifiziert, was stark war.
12:55
Zurück am Mont Blanc
Gleich beginnt der zweite Durchgang des Slalom-Weltcups in Chamonix. Federico Liberatore eröffnet als 30. des ersten Laufs. Daniel Yule geht als Letzter auf die Piste und ist der Gejagte.
11:10
Das war es von Durchgang eins
Aktuell sind mit Linus Straßer (10.), David Ketterer (26.) und Anton Tremmel (29.) drei DSV-Starter im zweiten Durchgang. Dieser beginnt um 13 Uhr. Dann geht der Schweizer Daniel Yule als Führender auf die Strecke. Bis dahin!
11:10
54. Starter: Fritz Dopfer (GER)
Auch Fritz Dopfer enttäuscht und landet mit +3,3 s etwas im Bereich von Landsmann Stehle.
11:09
53. Starter: Dominik Stehle (GER)
Stehle schafft das sicher nicht, denn er hat mehr als drei Sekunden Rückstand.
11:07
52. Starter: David Ketterer (GER)
Gutes Rennen von Ketterer, der als aktuell 25. wahrscheinlich den zweiten Durchgang erreicht.
11:00
47. Starter: Anton Tremmel (GER)
Anton Tremmel kämpft um den zweiten Durchgang und könnte es möglicherweise schaffen. Aktuell ist er 27.
11:00
46. Starter: Sebastian Holzmann (GER)
Sebastian Holzmann reiht sich mit knapp 2,5 s Rückstand auf Platz 28 ein.
10:43
Zwischenfazit
Das waren die ersten 30 Starter. Ganz vorn liegen Daniel Yule, Clement Noel und Stefano Gross. Die große Überraschung ist bislang, dass Henrik Kristoffersen ausgeschieden ist. Fünf Deutsche stehen noch oben. Wie ihre Läufe waren, erfahren sie dann hier.
10:42
30. Starter: Filip Zubcic (CRO)
Die Stärken von Zubcic liegen eigentlich eher im Riesenslalom und das sieht man heute. Er liegt mehr als zweieinhalb Sekunden zurück.
10:40
29. Starter: Armand Marchant (BEL)
Der Belgier landet mit +2,56 s ganz am Ende der Konkurrenz.
10:40
28. Starter: Istok Rodes (CRO)
Auch Rodes fädelt ein und ist damit der siebte Fahrer, der ausscheidet.
10:38
27. Starter: Julien Lizeroux (FRA)
Lizeroux ist schon über 40 Jahre alt und bringt seine heimischen Fans oben noch mal richtig zum Jubeln. Er ist gut im Rennen, doch dann fädelt auch er ein und scheidet aus.
10:37
26. Starter: Fabio Gstrein (ITA)
Gstrein stellt die Ski häufig quer, was Zeitverlust bedeutet. Er kommt aber durch und ist im Ziel zwischenzeitlich auf Platz 17.
10:36
25. Starter: Lucas Braathen (NOR)
Braathen streckt den Oberkörper beim Überqueren des Zielstrichs nach vorn, doch es hilft nichts. Sein Rückstand ist mit 1,3 s recht groß.
10:34
24. Starter: Albert Popow (BUL)
Popow gibt alles auf der Strecke, hat aber immer wieder Ecken und Kanten in seinem Lauf. Die Fahrt ist nicht rund genug und so reicht es nur für Platz 16 aktuell.
10:31
23. Starter: Tanguy Nef (SUI)
Nef kommt im oberen Teil überhaupt nicht in den Rhythmus. Das sieht alles andere als flüssig aus bei Nef, der im Ziel satte 2,5 s zurückliegt.
10:30
22. Starter: Giuliano Razzoli (ITA)
Razzoli sitzt sehr tief über dem Ski und hat Probleme mit den Rhythmuswechseln auf der Strecke. Razzoli ist der dritte Italiener, der einfädelt und ausscheidet.
10:29
21. Starter: Kristoffer Jakobsen (SWE)
Das schwedische Slalomtalent hat schon oben große Probleme, auf der Strecke zu bleiben. Dann passiert ihm ein großer Patzer und er ist damit raus.
10:28
20. Starter: Stefano Groß (ITA)
Groß gelingt ein klasse Lauf! Im Ziel liegt er nur 0,47 s hinter Yule zurück und ist aktuell Dritter.
10:26
19. Starter: Simon Maurberger (ITA)
Maurberger passiert der dritte Einfädler heute. Auch er ist damit raus.
10:25
18. Starter: Jean-Baptiste Grange (FRA)
Der Franzose muss schon oben hart auf die Kanten gehen, was viel Zeit kostet. Den Rückstand kann er auch im weiteren Verlauf nicht mehr aufholen. Im Gegenteil.
10:25
17. Starter: Stefan Hadalin (SLO)
Hadalin reiht sich nach einer wilden Fahrt auf Rang elf ein.
10:20
16. Starter: Linus Straßer (GER)
Straßer ist oben gut im Rennen, dann werfen ihn aber ein, zwei kleine Patzer zurück. Unten versucht er noch mal, Gas zu geben, kommt aber nicht näher als knapp eine Sekunde an Yule heran.
10:19
15. Starter: Victor Muffat-Jeandet (FRA)
Der nächste Franzose ist auf der Strecke, was die Zuschauer freut. Dem Techniker Muffat-Jeandet fehlt heute aber das Gefühl, um vorn anzugreifen. Aktuell ist nur Platz 13 drin.
10:17
14. Starter: Loic Meillard (FRA)
Der Oberkörper wirkt sehr unruhig bei Meillard. So bekommt er nicht den nötigen Zug auf der Strecke und beendet das Rennen weit hinter seinem Landsmann Yule.
10:16
13. Starter: Dave Ryding (GBR)
Optisch sieht die Fahrt von Ryding wieder sehr gut aus mit seiner engen Skiführung. Es fehlt aber ein bisschen das Risiko, um noch schneller zu sein. Sein Rückstand: 1,19 s.
10:14
12. Starter: Andre Myhrer (SWE)
Auf seiner Abschiedstournee beginnt Myhrer in Chamonix gut, aber im Steilstück wächst der Rückstand doch sehr schnell. Auch bei ihm sind es im Ziel knapp eineinhalb Sekunden Rückstand.
10:13
11. Starter: Michael Matt (AUT)
Die Fahrt von Matt wirkt sehr brav. Er müsste sich etwas mehr trauen, denn so verliert er kontinuierlich Zeit. Im Ziel sind es auch mehr als eineinhalb Sekunden Rückstand.
10:11
10. Starter: Manuel Feller (AUT)
Feller ist zurzeit so ein bisschen der Sündenbock der österreichischen Fans. Auch heute läuft absolut nichts zusammen. Der Rückstand ist mit 2,13 s gewaltig. Da sieht man deutlich, dass Feller nicht frei ist im Kopf.
10:11
9. Starter: Alex Vinatzer (ITA)
Vinatzer fedelt schon früh ein und ist damit genau wie Kristoffersen raus.
10:09
8. Starter: Alexander Choroschilow (RUS)
Der Russe kämpft, aber es reicht heute nicht. Mit 0,9 s Rückstand hat er dennoch Anschluss an die Weltspitze.
10:08
7. Starter: Sebastian Foss-Solevaag (NOR)
Der Norweger hat Probleme, die Ideallinie zu halten und hält nicht mit den besten mit. Seine unrunde Fahrt bedeutet aktuell einen Rückstand von 0,82 s.
10:07
6. Starter: Alexis Pinturault (FRA)
Pinturault fährt nicht ganz so leichtfüßig wie Yule und Noel und kommt aktuell nicht über Rang drei hinaus.
10:05
5. Starter: Marco Schwarz (AUT)
Keine Runde Fahrt des Österreichers. Seit Marcel Hirscher weg ist, läuft es nicht rund bei den Österreichern. Auch Schwarz hat Probleme und reiht sich am Ende der bisherigen Starter ein.
10:04
4. Starter: Daniel Yule (SUI)
Yule ist im Slalomweltcup auf Platz zwei hinter Kristoffersen. Heute zeigt er einen klasse ersten Durchgang, ist 0,24 s schneller als Noel und setzt sich damit an die Spitze.
10:02
3. Starter: Henrik Kristoffersen (NOR)
Kristoffersen braucht eine Weile, um den Rhythmus auszunehmen und nimmt Fahrt auf. Aber dann passiert ihm ein Fehler und er fädelt ein. Damit ist der Führende im Gesamtweltcup raus!
10:01
2. Starter: Ramon Zenhäusern (SUI)
Der Schweizer hat schon im oberen Abschnitt Probleme und kann nicht mit Noel mithalten. Im Ziel sind es satte 0,6 s Rückstand.
10:00
1. Starter: Clement Noel (FRA)
Der erste Franzose sorgt gleich mal für Jubel an der Strecke und sorgt nach einer runden Fahrt mit 48,05 s für die erste Richtzeit.
09:58
Die Bedingungen
67 Athleten gehen heute in Chamonix an den Start. Für alle gilt es, 61 Stangen zu umfahren. Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt und viel Sonne sind die Verhältnisse in Ordnung. Die Piste wird als hart eingestuft, also sind einige Rutscher zu erwarten, die eine Schlüsselrolle spielen könnten.
09:55
Die deutschen Starter
Linus Straßer ist in diesem Winter der einzige Deutsche, mit dem in den oberen Regionen zu rechnen ist. Platz 13 hieß es zuletzt in Schladming, heute könnte es bei einer guten Leistung noch weiter nach oben gehen. Straßer trägt die Startnummer 16, außerdem sind Sebastian Holzmann (46.), Anton Tremmel (47.), David Ketterer (52.), Dominik Stehle (53.) und Fritz Dopfer (54.) mit dabei.
09:48
Kampf um die Kristallkugeln
Sowohl die Slalomwertung als auch der Gesamtweltcup sind hart umkämpft. Insgesamt liegt Henrik Kristoffersen vorne, dicht gefolgt von Alexis Pinturault. Beide fuhren zuletzt Siege ein und wollen auch heute ganz oben angreifen. Für die Slalomkugel empfehlen sich neben Kristoffersen noch Daniel Yule, der dreifache Sieger im Januar, und Clément Noël, der bislang extrem konstant unterwegs ist. Gerade in Chamonix will der Franzose natürlich wieder ganz oben stehen.
09:46
Durchatmen
Alleine sechs Slalom-Rennen standen im Januar an, die Technik-Spezialisten hatten zuletzt kaum Zeit für Regeneration im langen Weltcup-Winter. Der Februar lässt etwas mehr Lücken zwischen den Wettbewerben, Chamonix ist einer von zwei Slalom-Standorten. Jetzt heißt es also angreifen und im Anschluss etwas erholen, kurz vor dem Saisonfinish im März.
09:45
Hallo aus Chamonix!
Herzlich willkommen zum Slalom der Herren in Chamonix. Nach vier Jahren Pause kehrt die Weltelite zurück an den Fuß des Mont Blanc im Skigebiet Les Houches. Um 10 Uhr startet der erste Durchgang.

Ergebnisse

NameGesamt
1FrankreichClément NoëlClément Noël1:41.47m
2NorwegenTimon HauganTimon Haugan+0.21s
3ÖsterreichAdrian PertlAdrian Pertl+0.31s
4ÖsterreichMichael MattMichael Matt+0.65s
5SchweizRamon ZenhäusernRamon Zenhäusern+0.70s
6RusslandAlexander ChoroschilowAlexander Choroschilow+0.75s
6NorwegenSebastian Foss SolevågSebastian Foss Solevåg+0.75s
8ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz+1.02s
9SchwedenAndre MyhrerAndre Myhrer+1.13s
10FrankreichJean-Baptiste GrangeJean-Baptiste Grange+1.30s
11ItalienFederico LiberatoreFederico Liberatore+1.31s
12NorwegenJonathan NordbottenJonathan Nordbotten+1.52s
13SchweizLoic MeillardLoic Meillard+1.59s
14ÖsterreichFabio GstreinFabio Gstrein+1.73s
15SchweizReto SchmidigerReto Schmidiger+1.79s
16DeutschlandAnton TremmelAnton Tremmel+2.02s
17GroßbritannienDavid RydingDavid Ryding+2.04s
18SlowenienStefan HadalinStefan Hadalin+2.16s
19ItalienRiccardo TonettiRiccardo Tonetti+3.36s
20ItalienTommaso SalaTommaso Sala+4.58s
21ÖsterreichMarc DigruberMarc Digruber+5.23s
22ItalienStefano GrossStefano GrossDNF
22FrankreichAlexis PinturaultAlexis PinturaultDNF
22SchweizDaniel YuleDaniel YuleDNF
22ÖsterreichManuel FellerManuel FellerDNF
22DeutschlandLinus StraßerLinus StraßerDNF
22DeutschlandDavid KettererDavid KettererDSQ
22BulgarienAlbert PopovAlbert PopovDNF
22KroatienElias KolegaElias KolegaDNF
22NorwegenLucas BraathenLucas BraathenDNF

Startliste

Name2. Durchgang
1ItalienFederico LiberatoreFederico Liberatore1
2DeutschlandAnton TremmelAnton Tremmel2
3ÖsterreichManuel FellerManuel Feller3
4ÖsterreichMarc DigruberMarc Digruber4
5DeutschlandDavid KettererDavid Ketterer5
6SchweizReto SchmidigerReto Schmidiger6
7NorwegenJonathan NordbottenJonathan Nordbotten7
8ItalienTommaso SalaTommaso Sala8
9BulgarienAlbert PopovAlbert Popov9
10ÖsterreichFabio GstreinFabio Gstrein10
11FrankreichJean-Baptiste GrangeJean-Baptiste Grange11
12SchweizLoic MeillardLoic Meillard12
13ItalienRiccardo TonettiRiccardo Tonetti13
14ÖsterreichMichael MattMichael Matt14
15KroatienElias KolegaElias Kolega15
16SlowenienStefan HadalinStefan Hadalin16
17SchwedenAndre MyhrerAndre Myhrer17
18NorwegenLucas BraathenLucas Braathen18
19GroßbritannienDavid RydingDavid Ryding19
20NorwegenTimon HauganTimon Haugan20
21DeutschlandLinus StraßerLinus Straßer21
22ÖsterreichAdrian PertlAdrian Pertl22
23RusslandAlexander ChoroschilowAlexander Choroschilow23
24SchweizRamon ZenhäusernRamon Zenhäusern24
25ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz25
26NorwegenSebastian Foss SolevågSebastian Foss Solevåg26
27FrankreichAlexis PinturaultAlexis Pinturault27
28ItalienStefano GrossStefano Gross28
29FrankreichClément NoëlClément Noël29
30SchweizDaniel YuleDaniel Yule30