Sportschau Logo
  • 10km klassischCogne17.02.09:45
  • SlalomWM17.02.11:00
  • 15km klassischCogne17.02.12:30
  • HS 137 EinzelOberstdorf17.02.13:00
  • HS 145 EinzelWillingen17.02.15:15
  • Staffel single mixedSalt Lake City17.02.18:10
  • Staffel mixed 2x7,5km + 2x6kmSalt Lake City17.02.22:05

X Ski Alpin | Slalom (Männer) Are | 17.02.2019 | 11:00

Liveticker

16:05
Endergebnis
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Michael Matt (AUT, +0,65), 3. Marco Schwarz (AUT, +0,76), ... 25. Anton Tremmel (SC Rottach-Egern, + 3,92), ... 28. Linus Straßer (TSV 1860 München +5,75). Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) und Felix Neureuther (SC Partenkirchen) im zweiten Lauf ausgeschieden.
15:39
Auf Wiedersehen
Und damit verabschieden wir uns von diesem Liveticker. Das Endergebnis nach allem Läufern reichen wir nach. Auf Wiedersehen.
15:37
Zwischenergebnis nach 32 Läufern
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Michael Matt (AUT, +0,65), 3. Marco Schwarz (AUT, +0,76), ... 25. Anton Tremmel (SC Rottach-Egern, + 3,92), ... 28. Linus Straßer (TSV 1860 München +5,75). Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) und Felix Neureuther (SC Partenkirchen) im zweiten Lauf ausgeschieden.
15:34
Zwischenergebnis nach 30 Läufern
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Michael Matt (AUT, +0,65), 3. Marco Schwarz (AUT, +0,76), ... 25. Anton Tremmel (SC Rottach-Egern, + 3,92). Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) und Felix Neureuther (SC Partenkirchen) im zweiten Lauf ausgeschieden.
15:30
Felix Neureuther
"Das war eine komische Situation gleich beim Start, bin leider weggerutscht", sagt Felix Neureuther und ergänzt: "Beim Einfädler war ich nicht hundertprozentig sicher, deshalb bin ich weiter gefahren". Zu seiner Zukunft sagt er: "Ich fahre ganz normal die Saison zu Ende und genieße das Skifahren sehr".
15:28
Bundestrainer Maier
"Klasse gemacht", sagt der deutsche Bundestrainer Wolfgang Maier zum Österreichischen Ergebnis.
15:27
Zwischenergebnis nach 30 Läufern
1. Marcel Hirscher, 2. Michael Matt, 3. Marco Schwarz - was für eine Dominanz des zuvor so gebeutelten österreichischen Teams!
15:26
2. Lauf, 1. nach 1. Durchgang: Marcel Hirscher (AUT)
Ja, Hirscher gibt an keinem Tor nach. Ja, es reicht deutlich. Mit 65 Hundertstel Vorsprung bringt er seinen Lauf ins Ziel.
15:24
2. Lauf, 1. nach 1. Durchgang: Marcel Hirscher (AUT)
Mit Matt und Schwarz haben zwei seiner Mannschaftskollegen die Medaille bereits sicher. Krönt sich jetzt Hirscher zum Slalom-König?
15:23
2. Lauf, 2. nach 1. Durchgang: Alexis Pinturault (FRA)
Der Franzose zeigt eine Kampfansage an die Österreicher. Aber ausgerechnet im Flachstück hat er einen argen Ausrutscher. Das wirft ihn auf Platz drei zurück.
15:22
2. Lauf, 3. nach 1. Durchgang: Marco Schwarz (AUT)
Schwarz versucht alles, leistet sich aber ein paar Fehler. Das reicht nur zu Rang zwei. Sein Mannschaftskollege Matt hat die Medaille sicher.
15:21
2. Lauf, 3. nach 1. Durchgang: Marco Schwarz (AUT)
Zwei Medaillen hat er schon aus dieser WM, kann er sich eine weitere sichern?
15:20
2. Lauf, 4. nach 1. Durchgang: Michael Matt (AUT)
Matt verliert auch, macht es aber viel besser als Feller. Ja, 31 Hundertstel Vorsprung bleiben ihm am Ende zur Führung.
15:19
2. Lauf, 4. nach 1. Durchgang: Michael Matt (AUT)
Der nächste Österreicher - er hat fast eine Sekunde Vorsprung aus dem ersten Lauf. Das müsste doch reichen - oder?
15:18
2. Lauf, 5. nach 1. Durchgang: Manuel Feller (AUT)
Am Ende wir es ganz knapp, acht Hundertstel fehlen ihm zur Führung.
15:17
2. Lauf, 5. nach 1. Durchgang: Manuel Feller (AUT)
Feller brachte neun Zehntel Vorsprung in dieses Finale mit. Nach der Halbzeit des Rennens ist der aber bereits weg.
15:16
2. Lauf, 6. nach 1. Durchgang: Henrik Kristoffersen (NOR)
Der Norweger verliert aber im unteren Abschnitt. Nach weiteren Fehler im Zielhang reicht das sogar nur zu Rang drei.
15:15
2. Lauf, 6. nach 1. Durchgang: Henrik Kristoffersen (NOR)
Jetzt beginnt der Showdown um die Medaillen Kristoffersen versucht alles.
15:13
2. Lauf, 7. nach 1. Durchgang: Loic Meillard (FRA)
Der Franzose nimmt viel Schwung heraus. Mit dieser Sicherheitsfahrt fällt er auf Rang acht zurück (+0,98).
15:12
2. Lauf, 8. nach 1. Durchgang: Clement Noel (FRA)
Der 21-Jährige Franzose schlägt sich unten sehr gut. Trotzdem  fehlen ihm im Ziel 13 Hundertstel auf Rang eins.
15:09
Acht Läufer stehen oben, der Zwischenstand
1. Ramon Zenhäusern (AUT)m 2. Dave Ryding (GBR), 3. Stefano Gross (ITA), ... 17. Anton Tremmel (GER). Dominik Stehle und Felix Neureuther ausgeschieden.
15:07
2. Lauf, 9. nach 1. Durchgang: Christian Hirschbühl (AUT)
Der erste von fünf Österreichern in diesem Finale zeigt eine saubere Fahrt. Unten verliert er jedoch eine halbe Sekunde Rückstand.
15:06
2. Lauf, 10. nach 1. Durchgang: André Myhrer (SWE)
Da war kein guter Lauf, der Schwede kommt mit klarem Rückstand ins Ziel (+0,73).
15:04
2. Lauf, 11. nach 1. Durchgang: Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Neureuther kommt näher dran, drei Hundertstel fehlen ihm zur Führung. Aber noch schlimmer: Bei einem Tor hat er eingefädelt und wird disqualifiziert.
15:03
2. Lauf, 11. nach 1. Durchgang: Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Neureuther bleibt fast beim Starttor hängen. Das hat ihn eine Zehntel gekostet. Jetzt fährt er mit Wut im Bauch.
15:01
2. Lauf, 12. nach 1. Durchgang: Ramon Zenhäusern (SUI)
Der Schweizer ist sehr gut unterwegs. In den drehenden Toren verliert er zwar etwas, bringt aber noch 21 Hundertstel Vorsprung ins Ziel.
15:00
2. Lauf, 13. nach 1. Durchgang: Stefano Gross (ITA)
Der 32-Jährige fährt auch hier sehr fehleranfällig. Sein kraftraubender Fahrstil ist bei diesem langen Slalomkurs die falsche Taktik. Ihm fehlen drei Zehntel auf Ryding.
14:58
2. Lauf, 14. nach 1. Durchgang: Giuliano Razzoli (ITA)
Der Italiener hat Probleme an der Kuppe. Da hat er seinen Lauf verschenkt. Mit +1,42 fällt er weit zurück.
14:57
2. Lauf, 15. nach 1. Durchgang: Sebastian Voss-Solevaag (NOR)
Auch der Norweger kann Ryding nicht von Platz eins verdrängen.
14:56
Anton Tremmel
"Das war auf jeden Fall ein guter erster Durchgang mit der hohen Startnummer", sagt Anton Tremmel und ergänzte: "Im zweiten Durchgang habe ich mich geärgert, das ich die frische Piste nicht nutzen konnte. Die WM-Erfahrungen nehme ich aber gerne mit."
14:54
Zwischenstand nach 15 Läufern
1. Dave Ryding (GBR), 2. Alexander Khoroshilow (RUS), 3. Victor Muffat-Jeandet (FRA), ... 11. Anton Tremmel (SC Rottach-Egern).
14:53
2. Lauf, 16. nach 1. Durchgang: Alexander Khoroshilow (RUS)
Der Russe kämpft sich ins Ziel, kann aber Ryding nicht verdrängen (+0,82).
14:50
2. Lauf, 17. nach 1. Durchgang: Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR)
Oweh, er verfehlt ein Tor und muss einen weiten Weg zurücksteigen. Aber bei einer WM will man halt ins Ziel kommen. Mit mehr als 13 Sekunden Rückstand bekommt er für seinen Arbeitseinsatz Applaus von den Zuschauern.
14:49
2. Lauf, 17. nach 1. Durchgang: Manfred Moelgg (ITA)
Zeitgleich mit dem folgenden Fahrer, legt der Italiener jetzt vor. Aber mit +1,22 reicht das nicht im entferntesten, die Spitze zu übernehmen.
14:47
2. Lauf, 19. nach 1. Durchgang: Victor Muffat-Jeandet (FRA)
Der Franzose schafft es dort, wo Stehle ausgeschieden ist, gerade noch so durch den Kurs. Da ist die Zeit schon weg. Mit einer Sekunde Rückstand reiht er sich auf Platz zwei ein.
14:45
2. Lauf, 20. nach 1. Durchgang: Dave Ryding (GBR)
Dieser drehende Kurs kommt ihm sehr gelegen. Der Brite kann seinen Vorsprung mit 1,11 Sekunden behaupten.
14:44
2. Lauf, 21. nach 1. Durchgang: Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
Jetzt ist der 32-Jährige Allgäuer auf der Strecke. Er gibt richtig Gas - zu viel, nach einer starken Innenlage scheidet er aus.
14:42
2. Lauf, 22. nach 1. Durchgang: Elias Kolega (CRO)
Der 22-Jährige aus Zagreb kann bis zur Hälfte der Strecke seinen Vorsprung halten. Unten verliert er jedoch 0,28 Sekunden.
14:41
2. Lauf, 23. nach 1. Durchgang: Simon Fournier (CAN)
Der Kanadier muss schon mit den ersten Spuren auf der Strecke kämpfen. +1,28 lautet sein Rückstand.
14:39
2. Lauf, 24. nach 1. Durchgang: Jonathan Nordbotten (NOR)
Der Norweger schafft wie zuvor in dieser Saison kein Topergebnis. Mit +1,22 fällt er vier Plätze zurück.
14:38
2. Lauf, 25. nach 1. Durchgang: Mattias Hargin (SWE)
Der 33-Jährige war bis zum Zielhang auf Bestzeitkurs, dann ließ die Kraft nach. Mit +0,25 reiht er sich auf Platz drei ein.
14:36
2. Lauf, 26. nach 1. Durchgang: Zan Kranjec (SLO)
Kranjec zeigt, was man hier im unteren Abschnitt aufholen kann. Da fährt er noch 17 Hundertstel Vorsprung heraus.
14:35
2. Lauf, 27. nach 1. Durchgang: Anton Tremmel (SC Rottach-Egern)
Trotzdem ist es eine gute Leistung von ihm. Mit Startnummer 51 qualifiziert, fällt er im Finale einen Platz zurück (+1,47).
14:34
2. Lauf, 27. nach 1. Durchgang: Anton Tremmel (SC Rottach-Egern)
Tremmel kommt immer wieder etwas von der Linie ab. Da lässt er viel liegen.
14:33
2. Lauf, 28. nach 1. Durchgang: Alex Vinatzer (ITA)
Der 19-Jährige ist der jüngste Teilnehmer im Feld. Er zeigte eine tolle Fahrt: 1,80 Sekunden Vorsprung fährt er heraus.
14:31
2. Lauf, 29. nach 1. Durchgang: Juan del Campo (ESP)
Der Spanier macht das viel besser, als der Läufer vor ihm. Im Mittelteil lässt er jedoch deutlich nach. Und so reicht es dann doch nicht, die Bestzeit zu knacken (+0,89).
14:31
2. Lauf, 30. nach 1. Durchgang: Filip Zubcic (CRO)
Er schafft es ins Ziel. Seine Richtzeit lautet nun 2:10.11. Die dürfte aber nicht lange halten.
14:30
2. Lauf, 30. nach 1. Durchgang: Filip Zubcic (CRO)
Der Kroate hat jetzt das Finale eröffnet. Nach wenigen Toren ist es fast vorbei für ihn. Doch er rettet sich durch den Kurs.
14:27
Kurssetzung
Die Tore für den zweiten Durchgang hat der französische Trainer gesteckt. Ob das ein Vorteil für den Zweitplatzierten Alexis Pinturault ist, wird sich zeigen. Aber Marcel Hirscher kann ishc ja eigentlich fast nur selbst schlagen.
14:25
Streckenführung
Nach dem Starthang folgt ein stark drehender Kurs. Es folgt eine hängende Passage und der steile Zielhang.
14:24
Straßer mit großem Rückstand
Linus Straßer (+4,98) kam nur auf Rang 32 und darf damit erst nach den besten 30 in den zweiten Durchgang starten.
14:24
Zwei DSV-Fahrer unter den Top-30
Dominik Stehle liegt auf Platz 21. (+3,31). Der junge Anton Tremmel geht bei seiner ersten WM-Teilnahme als 27. (+4,44) in das Finale.
14:23
Die Top-Drei
Der Österreicher Marcel Hirscher zeigte einen famosen Lauf und hat 0,56 Sekunden Vorsprung auf Alexis Pinturault aus Frankreich und 1,22 Sekunden auf seinen Teamkollegen Marco Schwarz.
14:21
Neureuther 1,07 Sekunden zurück
Felix Neureuther hat vor dem zweiten Durchgang großen Rückstand auf die Spitze. Der Oberbayer ist Elfter, zum Podest in seinem womöglich letzten WM-Rennen fehlen ihm 1,07 Sekunden.
13:24
Finale steht bevor
Um 14.30 Uhr wird das Finale im Slalom beginnen. Ab jetzt sind wir wieder per Liveticker dabei!
12:04
Zwischenergebnis nach dem kompletten ersten Lauf
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Alexis Pinturault (FRA, +0,56), 3. Marco Schwarz (AUT, +1,22), ... 11. Felix Neureuther (SC Partenkichen, + 2,29), ... 21. Dominik Stehle (SC Obermaiselstein, + 3,31), ... 27. Anton Tremmel (SC Rottach-Egern, +4,44), ... 32. Linus Straßer (TSV 1860 München, + 4,98).
12:03
Insgesamt 100 Läufer
Noch stehen zahlreiche Läufer oben. Mit dem Zwischenergebnis verabschieden wir uns aber von diesem Liveticker. Zum zweiten Durchgang um 14.30 Uhr sind wir dann wieder live dabei. Auf Wiedersehen.
12:02
Zwischenstand nach 34 Startern
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Alexis Pinturault (FRA, +0,56), 3. Marco Schwarz (AUT, +1,22), ... 11. Felix Neureuther (SC Partenkichen, + 2,29), ... 21. Dominik Stehle (SC Obermaiselstein, + 3,31), ... 27. Linus Straßer (TSV 1860 München, + 4,98).
12:00
32. Starter, 1. Lauf: Linus Straßer (TSV 1860 München)
Oweh, der hat sich einige Fehler geleistet. Ratlos winkt er bei der Zieleinfahrt ab. Bei +4,98 Rückstand ist das kein Wunder.
11:59
31. Starter, 1. Lauf: Adam Zampa (SVK)
Zampa scheidet mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand aus.
11:57
Zwischenstand nach 30 Startern
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Alexis Pinturault (FRA, +0,56), 3. Marco Schwarz (AUT, +1,22), ... 11. Felix Neureuther (SC Partenkichen, + 2,29), ... 21. Dominik Stehle (SC Obermaiselstein, + 3,31).
11:55
30. Starter, 1. Lauf: Alexander Khoroshilow (RUS)
Der Russe kommt etwas besser durch die Strecke. Rang 16 (+2,96) ist keine schlechte Leistung.
11:54
29. Starter, 1. Lauf: Matej Vidovic (CRO)
Der Kroate benutzt fast bei jedem Schwung die Hand im Schnee. Das ist seine Fahrweise, die hier aber nicht gut genug war. Mehr als fünf Sekunden - da reiht er sich ganz weit hinten ein.
11:52
28. Starter, 1. Lauf: Mattias Hargin (SWE)
Viele Rutschphasen und Unsicherheiten sind bei seiner Fahrt zu sehen. Mehr als vier Sekunden, das ist aber ein gewaltiger Rückstand.
11:51
27. Starter, 1. Lauf: Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
Ja, er schafft es in Ziel. Aber mit +3,31 bedeute das momentan Rang 20. Das wäre mit etwas mehr Gas mehr drin gewesen.
11:50
27. Starter, 1. Lauf: Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
Oben liegt Stehle bereits eine Sekunde zurück. Jetzt geht es ums Durchkommen.
11:49
26. Starter, 1. Lauf: Jonathan Nordbotten (NOR)
Das passt heute gar nicht bei ihm. Die fehlerhafte Fahrt wirft ihn mehr als vier Sekunden zurück.
11:47
25. Starter, 1. Lauf: Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR)
Nestvold-Haugen versucht, seine Linie zu fahren, das ist bei den inzwischen entstandenen Rillen aber nicht mehr die richtige Taktik. Mehr als drei Sekunden Zeitrückstand ist die Folge.
11:46
24. Starter, 1. Lauf: Istok Rodes (CRO)
Der Mannschaftskollege macht es noch schlechter. Er legt sich an einem Tor zu weit herein und scheidet aus.
11:44
23. Starter, 1. Lauf: Elias Kolega (CRO)
Der Kroate fährt mit angezogener Handbremse. Mit +3,47 reiht er sich ganz weit hinten ein.
11:44
Zwischenstand nach 22 Läufern
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Alexis Pinturault (FRA, +0,56), 3. Marco Schwarz (AUT, +1,22), ... 11. Felix Neureuther (SC Partenkichen, + 2,29).
11:42
Felix Neureuther
"Es war leider eine sehr, sehr fehlerhafte Fahrt", sagt Neureuther selbstkritisch. "Ich geb nicht auf, es ist noch sehr viel drinnen", er hofft auf eine Aufholjagd im zweiten Durchgang.
11:40
22. Starter, 1. Lauf: Giuliano Razzoli (ITA)
Nach einer schweren Verletzung hat er wieder Anschluss gefunden. Und er ist oben wirklich sehr gut unterwegs. Unten ist bei ihm aber der Faden gerissen, da fällt er auf Rang 14 zurück (+2,65).
11:39
21. Starter, 1. Lauf: Albert Popov (BUL)
Mit nur 1,50 Sekunden Rückstand fädelt der Bulgare ein. Schade, das hätte für ihn eine gute Platzierung werden können.
11:37
20. Starter, 1. Lauf: Julien Lizeroux (FRA)
Der Franzose ist zu zaghaft an den Toren. +3,70 Sekunden Rückstand - und bei genauem Hinwehen erkennt man: Er hat auch noch eingefädelt.
11:35
19. Starter, 1. Lauf: Stefan Hadalin (SLO)
Nach einem Komplettausritt muss er zurücksteigen. Immerhin fährt er weiter - und dort zeigt er eine gute Fahrt. Der Fehler oben hat aber mehr als sieben Sekunden gekostet, da kommt er sicher nicht ins Finale.
11:33
18. Starter, 1. Lauf: Stefano Gross (ITA)
Der Italiener fährt zu weite Wege. Deshalb hat Rückstand (+2,38).
11:32
17. Starter, 1. Lauf: Sebsatina Voss-Solevaag (NOR)
Seine Linienwahl passt nicht optimal. Mit +2,72 reiht er sich auf Platz 13 ein.
11:29
16. Starter, 1. Lauf: Victor Muffat-Jeandet (FRA)
Weiter geht es mit dem nächsten Franzosen. Mit nur drei Zehntel Rückstand ist er sehr ordentlich gestartet. An einem Geländeübergang und im Zielhang kommt er dann nicht mehr gut durch. Auch er bekommt mehr als drei Sekunden Rückstand aufgebrummt.
11:28
Zwischenstand nach 15 Läuferm
1. Marcel Hirscher (AUT), 2. Alexis Pinturault (FRA, +0,56), 3. Marco Schwarz (AUT, +1,22), ... 11. Felix Neureuther (SC Partenkichen, + 2,29).
11:26
15. Starter, 1. Lauf: Christian Hirschbühl (AUT)
Hirschbühl dreht voll auf. Trotzdem summiert sich sein Rückstand. Mit +2,22 Sekunden Rückstand kommt er gerade noch so unter die Top-10.
11:24
14. Starter, 1. Lauf: Dave Ryding (GBR)
Der Brite fährt sauber. Obwohl kein Fehler zu sehen ist, fährt er sich durch seine zu vorsichtige Fahrweise mehr als drei Sekunden Rückstand ein.
11:22
13. Starter, 1. Lauf: Loic Meillard (FRA)
Der 22-Jährige Franzose fährt ruhig. Er kommt schön flüssig durch den Kurs - aber nur bis zum "Schweizer Tor". Da rutscht ihm der Außenski weg. Rang sieben (+2,07) - da wäre viel mehr drin gewesen.
11:20
12. Starter, 1. Lauf: Manfred Moelgg (ITA)
Der Italiener war krank, auch das erklärt seinen großen Zeitrückstand (+3,02).
11:19
11. Starter, 1. Lauf: Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Danach kommt er nicht optimal zurecht. Das Schweizer Tor überwindet er. Doch ähnlich wie Myhrer zuvor, kommt er mit mehr als zwei Sekunden Rückstand ins Ziel.
11:18
11. Starter, 1. Lauf: Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Jetzt aber Felix Neureuther. Seine erste Zwischenzeit nach einem Riesenbock ist bereits mit viel Rückstand belastet.
11:16
10. Starter, 1. Lauf: André Myhrer (SUI)
Der Olympiasieger zieht manchmal zu früh herein. Mit viel Routine bringt er den Lauf zwar durch. Aber +2,28 Rückstand, das ist sehr viel!
11:14
9. Starter, 1. Lauf: Ramon Zenhäusern (SUI)
Der Schweizer kommt bei einer Kombination etwas aus dem Rhythmus. Und am gleichen Tor wie sein Teamkollege Yule scheidet er aus.
11:13
8. Starter, 1. Lauf: Manuel Feller (AUT)
Feller sitzt ziemlich weit hinten und fährt eine enge Skiführung. Dazu kommen einige Rutschphasen. Im Zielhang holt er noch etwas auf. Trotzdem bleibt es bei +1,38 (Platz 5).
11:10
7. Starter, 1. Lauf: Daniel Yule (SUI)
Er zeigt gleich zu Beginn eine Unsicherheit, hat aber dort wenig eingebüßt. Der lässt nicht locker, ist elf Hundertstel an Hirscher dran. Dann sitzt er zu weit hinten und scheidet aus.
11:09
6. Starter, 1. Lauf: Marco Schwarz (AUT)
Der Bronzegewinner in der Kombination fährt im oberen Flachstück sauber. Im steilen Zielhang bekommt er aber Probleme. +1,22 - da übernimmt er Rang drei.
11:07
5. Starter, 1. Lauf: Michael Matt (AUT)
Der nächste Österreicher steuert an einigen Toren zu direkt auf die Tore zu. Das ist nicht die optimale Lösung. Am Ende hat er 1,35 Sekunden Rückstand, das ist erst einmal Rang drei.
11:06
4. Starter, 1. Lauf: Alexis Pinturault (FRA)
Ein Patzer an der Einfahrt zum Steilhang kostet ihn dann aber eine halbe Sekunde (+0,56).
11:05
4. Starter, 1. Lauf: Alexis Pinturault (FRA)
Der Weltmeister in der Kombination kann es: Nur neun Hundertstel liegt er bei der zweiten Zwischenzeit zurück.
11:05
4. Starter, 1. Lauf: Alexis Pinturault (FRA)
Was macht der Franzose nach dieser Kampfansage des Österreichers?
11:03
3. Starter, 1. Lauf: Marcel Hirscher (AUT)
Der Österreicher fährt sehr eng an die Tore, das ist eine furiose Fahrt. Und wie: Sein Vorsprung wächst und gedeiht. 1,70 Sekunden - das war perfekt!
11:02
2. Starter, 1. Lauf: Henrik Kristoffersen (NOR)
Kristoffersen fährt voll auf Angeriff. Trotz einem leichten Ausrutscher bringt er 48 Hundertstel Vorsprung ins Ziel.
11:01
2. Starter, 1. Lauf: Henrik Kristoffersen (NOR)
Jetzt der Norweger, oben fährt er bereits 39 Hundertstel Vorsprung heraus.
11:01
1. Starter, 1. Lauf: Clement Noel (FRA)
Dann leistet er sich einen kleinen Fehler. 1:02.78 ist seiner erste Richtzeit.
11:00
1. Starter, 1. Lauf: Clement Noel (FRA)
Jetzt ist der Franzose auf der Strecke. Oben kommt er gut mit der Kurssetzung zurecht, er fährt schön flüssig.
10:58
1. Starter, 1. Lauf: Clement Noel (FRA)
Eröffnen wir das Rennen gleich der Franzose Clement Noel.
10:57
Neureuther
"Alles ok, nichts tut weh", sagt Neureuther vor dem Rennen. Mit großer Vorfreude geht er hier ins Rennen.
10:56
Vorläufer auf der Strecke
Die Vorläufer sind auf die Strecke gegangen. Das Rennen kann gleich pünktlich beginnen.
10:56
Perfekte Piste
Für den Lauf wurde eine eisige und pickelharte Piste präpariert, die ist wirklich weltmeisterschaftswürdig. Gesteckt hat ihn der österreichische Trainer.
10:55
Große Herausforderungen
Gesteckt ist ein wunderschöner Lauf. Aber er birgt einige große Herausforderungen. Besonders ein Geländeübergang mit einem kniffligen Tor hat es in sich: Nach der Kante an einer der steilsten Stellen der Strecke steht eine Haarnadelkurve.
10:54
Riesiges Teilnehmerfeld
Insgesamt gehen in diesen WM-Slalom ganze hundert Läufer an den Start.
10:53
DSV-Starter
Zweiter deutscher Läufer ist Dominik Stehle (Startnummer 27). Nach ihm geht auch Linus Straßer (32) ins Rennen.
10:52
Medaillenerfahrung
Neureuther hat bei den letzten drei WM-Slaloms jeweils auf dem Podest gestanden. 2013 in Schladming holte er hinter Hirscher mit Silber seine erste Einzelmedaille überhaupt, 2015 in Beaver Creek/USA und 2017 in St. Moritz/Schweiz fuhr er jeweils zu Bronze.
10:52
Neureuther mit der Elf
Für Felix Neureuther (Startnummer 11) könnte dieser Slalom das letzte WM-Rennen sein. Unmittelbar ihm startet ein weiterer Favorit, der Olympiasieger Andre Mhyrer (SWE, 10).
10:51
Top-Drei
Eröffnet wird der Wettbewerb von Clement Noel (FRAU, Startnummer 1) der zuletzt die Klassiker in Wengen und Kitzbühel gewonnen hatte. Ihm folgen Riesenslalom-Weltmeister Henrik Kristoffersen (NOR, 2) sowie Titelverteidiger Marcel Hirscher (AUT, 3).
10:44
Hochkarätiger Beginn
Die großen Favoriten gehen gleich mit den ersten drei Startnummern ins Rennen.
10:33
Herzlich Willkommen
Der Slalom der Herren ist der abschließende Event dieser Ski-Weltmeisterschaft. Um 11.00 Uhr beginnt der erste Lauf, das Finale ist für 14.30 Uhr angesetzt. In beiden Durchgängen sind wir per Liveticker dabei.

Ergebnisse

NameGesamt
1ÖsterreichMarcel HirscherMarcel Hirscher2:05.86m
2ÖsterreichMichael MattMichael Matt+0.65s
3ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz+0.76s
4FrankreichAlexis PinturaultAlexis Pinturault+0.93s
5SchweizRamon ZenhäusernRamon Zenhäusern+0.96s
6ÖsterreichManuel FellerManuel Feller+1.04s
7FrankreichClément NoëlClément Noël+1.09s
8NorwegenHenrik KristoffersenHenrik Kristoffersen+1.12s
9GroßbritannienDavid RydingDavid Ryding+1.17s
10ItalienStefano GrossStefano Gross+1.47s
11ÖsterreichChristian HirschbühlChristian Hirschbühl+1.50s
12NorwegenSebastian Foss SolevågSebastian Foss Solevåg+1.67s
13SchwedenAndre MyhrerAndre Myhrer+1.69s
14SchweizLoic MeillardLoic Meillard+1.94s
15RusslandAlexander ChoroschilowAlexander Choroschilow+1.99s
16FrankreichVictor Muffat-JeandetVictor Muffat-Jeandet+2.23s
17SlowenienZan KranjecZan Kranjec+2.28s
18ItalienManfred MölggManfred Mölgg+2.39s
19ItalienAlex VinatzerAlex Vinatzer+2.45s
20SchwedenMattias HarginMattias Hargin+2.53s
21KroatienElias KolegaElias Kolega+2.56s
22ItalienGiuliano RazzoliGiuliano Razzoli+2.59s
23NorwegenJonathan NordbottenJonathan Nordbotten+3.50s
24KanadaSimon FournierSimon Fournier+3.56s
25DeutschlandAnton TremmelAnton Tremmel+3.92s
26KroatienFilip ZubčićFilip Zubčić+4.25s
27SpanienJuan Del CampoJuan Del Campo+5.14s
28NorwegenLeif HaugenLeif Haugen+15.16s
29DeutschlandDominik StehleDominik StehleDNF
29DeutschlandFelix NeureutherFelix NeureutherDSQ

Startliste

Name2. Durchgang
1KroatienFilip ZubčićFilip Zubčić
2SpanienJuan Del CampoJuan Del Campo
3ItalienAlex VinatzerAlex Vinatzer
4DeutschlandAnton TremmelAnton Tremmel
5SlowenienZan KranjecZan Kranjec
6SchwedenMattias HarginMattias Hargin
7NorwegenJonathan NordbottenJonathan Nordbotten
8KanadaSimon FournierSimon Fournier
9KroatienElias KolegaElias Kolega
10DeutschlandDominik StehleDominik Stehle
11GroßbritannienDavid RydingDavid Ryding
12FrankreichVictor Muffat-JeandetVictor Muffat-Jeandet
13ItalienManfred MölggManfred Mölgg
14NorwegenLeif HaugenLeif Haugen
15RusslandAlexander ChoroschilowAlexander Choroschilow
16NorwegenSebastian Foss SolevågSebastian Foss Solevåg
17ItalienGiuliano RazzoliGiuliano Razzoli
18ItalienStefano GrossStefano Gross
19SchweizRamon ZenhäusernRamon Zenhäusern
20DeutschlandFelix NeureutherFelix Neureuther
21SchwedenAndre MyhrerAndre Myhrer
22ÖsterreichChristian HirschbühlChristian Hirschbühl
23FrankreichClément NoëlClément Noël
24SchweizLoic MeillardLoic Meillard
25NorwegenHenrik KristoffersenHenrik Kristoffersen
26ÖsterreichManuel FellerManuel Feller
27ÖsterreichMichael MattMichael Matt
28ÖsterreichMarco SchwarzMarco Schwarz
29FrankreichAlexis PinturaultAlexis Pinturault
30ÖsterreichMarcel HirscherMarcel Hirscher