Sportschau Logo
  • RiesenslalomWeltcup Finale16.03.09:30
  • SlalomWeltcup Finale16.03.10:30
  • HS 106, 10kmSchonach16.03.11:00
  • HS 97Nizhny Tagil16.03.13:00
  • Staffel 4x6kmWM16.03.13:15
  • Sprint FreistilFalun16.03.14:30
  • Sprint FreistilFalun16.03.14:57
  • Staffel 4x7,5kmWM16.03.16:30
  • Vikersund TeamRaw Air16.03.17:00

X Biathlon | Staffel 4x6km (Frauen) Östersund | 16.03.2019 | 13:15

Liveticker

14:30
Denise Herrmann
"In einer Staffel kann viel passieren. Wir haben gekämpft bis zum Schluss. Laura hat eine Super-Schlussrunde gemacht. Wir haben es am Schießstand liegen gelassen. Wir können so viel mehr. Wir haben uns heute unter Wert verkauft. Ich habe voll attackiert, das ist immer ein Risiko am Schießstand. Liegend habe ich mich schwer getan."
14:29
Was für ein Rennen
Norwegen holt Gold trotz einer frühen Strafrunde, Deutschland fast noch Bronze trotz einer Strafrunde und 14 Nachladern.
14:29
Ziel
Die USA, die zwischenzeitlich auf Medaillenkurs lag ist am Ende auf Patz neun.
14:28
Ziel
Hinter dem deutschen Team folgen dann Russland, die Slowakei und Polen auf den Platzen fünf bis sieben. Frankreich nur auf dem achten Platz.
14:28
Ziel
Da hat die Ukrainerin Valj Semrenko beinahe zu früh gejubelt.
14:27
Ziel
Was für ein Finale um Platz drei - Laura Dahlmeier fehlt am Ende eine halbe Sekunde. Was für eine Schlussrunde.
14:27
Ziel
Hanna Öberg sichert Silber ab.
14:27
Ziel
NOrwegen kommt ins Ziel und holt sich die Goldmedaille. Grautlation.
14:26
km 5,6
Hanna Öberg wird Schweden Silber schenken, hat aber beim letzten Schießen das sicher geglaubte Gold verschenkt.
14:25
km 5,6
Roeiseland hat nur noch wenige hundert Meter, dann ist es geschafft.
14:25
km 4,8
Es sind noch 23 Sekunden für die Deutsche, die weiterhin auf Rang fünf liegt.
14:24
km 4,8
Dahlmeier mit starkem Lauf, hat 17 Sekunden aufgeholt.
14:24
km 4,8
Und die Norwegerin lässt sich Gold hier nicht mehr nehmen. Öberg verliert vier Sekunden. Und Valj Semerenko wird sich die Bronzemedaille hier nicht mehr nehmen lassen.
14:23
8. Schießen
Was für eine Dramatik! Plötzlich ist Norwegen, das nach einer Strafrunde schon fast weg war, in Führung. Marte Olsbu Roeiseland führt vor Hanna Öberg.
14:22
8. Schießen
Russland auf Platz vier mit 44 Sekunden Rückstand und Laura Dahlmeier mit starkem Schießen auf dem fünften Platz. Aber es sind 30 Sekunden zu Bronze.
14:22
8. Schießen
Wahnsinn! Norwegen führt 12,4 Sekunden vor Schweden und 20,6 vor der Ukraine.
14:21
8. Schießen
Zwei Nachlader hat sie und erst jetzt ist sie fertig. Die Norwegerin ist schon weg.
14:21
8. Schießen
Aber jetzt geht es um Gold. Eine Scheibe muss sich noch abräumen.
14:20
km 3,6
Jekaterina Jurlowa aus Russland hat sich auf den vierten Platz vorgelaufen, und noch Chancen auf eine Medaille.
14:20
km 3,6
Die Norwegerin Roeiseland und die Ukrainerin Semerenko sind 24 Sekunden zurück auf den Plätzen zwei und drei.
14:19
km 3,6
Tolle Stimmung im Stadion, Hanna Öberg läuft der nächsten Goldmedaille entgegen.
14:19
km 2,8
Laura Dahlmeier konnte jetzt keine Zeit gutmachen, bleibt Sechste.
14:18
km 2,8
Die US-Amerikaneirn Dreissigacker wird durchgereicht, ist nur noch Vierte. Die Norwegerin Roeiseland ist Zweite, knapp 30 Sekunden hinter Öberg.
14:17
km 2,8
Die deutsche Mannschaft hat sich heute schon 14 Nachlader und eine Strafrunde gleistet. Das ist dann doch einfach zu viel.
14:17
7. Schießen
1. Schweden, 2. USA + 20 Sekunden, 3. Norwegen + 32, 4. Ukraine + 32, 5. Russland + 40
14:16
7. Schießen
Dahlmeier als Sechste jetzt mit 1:12 Minuten Rückstand. 40 Sekunden zu Bronze.
14:16
7. Schießen
Fünf Nationen sind schon weg, Dahlmeier nach zwei Nachladern jetzt auch.
14:15
7. Schießen
Zwei Fehler gleich bei Dahlmeier, das gibt es doch nicht.
14:15
7. Schießen
Die US-Amerikanerin schießt ganz stark, die Norwegerin braucht einen Nachlader.
14:15
7. Schießen
Mit dem zweiten Nachlader klappt es.
14:14
7. Schießen
Hanna Öberg ist schon beim Liegend-Anschlag. Eine Scheibe bleibt zunächst stehen.
14:13
km 1,6
Dehlmeier liegt genau eine Minute zurück, 20 Sekunden zu Bronze. Noch ist hier alles möglich.
14:13
km 1,6
Es ist ein Trio, gut 40 Sekunden hinter der Schwedin.
14:13
km 1,6
Öberg ist schon durchgerauscht. Wie weit liegen die Verfolgerinnen zurück?
14:12
Franziska Hildebrand
"Ich habe versucht, so schnell wie möglich Zeit aufzuholen. Liegend war mit drei Nachladern dürftig."
14:11
km 0,8
Dreissigacker hat schon 15 Sekunden liegen gelassen. Semerenko und Raeiseland sind schon fast dran.
14:10
km 0,8
Öberg macht Dampf, die Schwedinnen wollen nach Einzel-Gold hier auf den Sieg in der Staffel. Besser könnte die Ausgangsposition nicht sein.
14:09
3. Wechsel
Für die zweitplatzierte USA ist jetzt Emily Dreissigacker auf der Strecke, für die Ukraine Valj Semrenko. Für Norwegen will Marte Olsbu Roeiseland noch die Medaille holen.
14:09
3. Wechsel
Laura Dahlmeier übernimmt von Denise Herrmann als Sechste, 1:03 Minuten zurück.
14:08
3. Wechsel
Schweden und die USA haben übergeben. Die Ukraine liegt 40 Sekunden zurück, dahinter gleich Norwegen.
14:08
km 5,6
Die US-Amerikanerin Reid hält den Rückstand, die Ukrainerin Dzhyma verliert jetzt doch Zeit. Herrmann nur noch 1:05 Minuten zurück. 30 Sekunden zu Bronze.
14:07
km 5,6
Auf der Strecke ist Herrmann unschlagbar. Anna Magnusson wird aber für Schweden als Erste übergeben, an die Einzel-Weltmeisterin Hanna Öberg.
14:06
km 4,8
Hier hat Eckhoff schon zehn Sekunden wieder aufgeholt. Für Norwegen ist die Medaille noch möglich. Herrmann hat 18 Sekunden rausgelaufen als Sechste. Ein starkes Rennen.
14:06
6. Schießen
Eckhoff auf Platz vier, aber schon 54 Sekunden hinter der Schwedin Magnusson.
14:05
6. Schießen
Schweden führt, 14 Sekunden dahinter folgt die USA, 23 Sekunden zurück die Ukraine.
14:04
6. Schießen
Viele Fehler jetzt bei den Damen - Herrmann auf dem achten Platz, 1:30 Minuten zurück, zu Bronze sind es mehr als eine Minute.
14:04
6. Schießen
Herrmann schafft es, zwei Nachlader.
14:04
6. Schießen
Russland ist dafür durch. Herrmann gleich mit zwei Fehlern.
14:03
6. Schießen
Die Schwedin ohne Fehler, die US-Amerikanerin und die Ukrainerin mit einem Nachlader. Eckhoff muss in die Strafrunde. Auch die Italienerin.
14:02
6. Schießen
Norwegens Eckhoff mit zwei Fehlern gleich.
14:02
6. Schießen
Da kommen die Führenden zum Stehend-Anschlag. Wer zeigt Schwächen, wer hat die besten Nerven?
14:01
km 3,6
Jetzt vorn ein Vierkampf USA, Schweden, Norwegen und Ukraine. Die Italienerin Rungaldier hat etwas abreißen lassen müssen.
14:01
km 2,8
Zwölf Sekunden hat Herrmann wieder gutgemacht. Es ist weiter Platz zehn.
14:00
km 2,8
Die USA weiter die große Überraschung auf Platz eins. Joanne Reid macht bisher das rennen ihres Lebens. Magnusson und Dzhyma haben aber aufgeholt und Eckhoff jetzt nur noch 13 Sekunde zurück als Fünfte.
13:59
5. Schießen
Vorn die USA, knapp vor Italien, Schweden und der Ukraine. Dann mit 21 Sekunden Rückstand Norwegen.
13:58
5. Schießen
1:44 Minuten, Platz zehn. Herrmann muss wieder volle Pulle laufen und weiter auf Fehler der Konkurrenz hoffen.
13:58
5. Schießen
Jetzt hat es auch die Deutsche geschafft, der Rückstand dürfte noch größer geworden sein.
13:57
5. Schießen
Schon ein Nachlader, noch einer. Jetzt zögert Herrmann und muss insgesamt zwei Scheiben noch treffen.
13:57
5. Schießen
Jetzt kommen Russland und Estland und auch Denise Herrmann.
13:56
5. Schießen
Jetzt der Liegend-Anschlag: Die USA, Italien, Schweden und die Ukraine sind schon weg. Eckhoff mit zwei Nachladern. Jetzt auch durch.
13:56
km 1,6
Herrmann als achte hier 1:15 Minuten zurück.
13:55
km 1,6
Denise Herrmann macht viel Tempo, hoffentlich nicht zu viel. Die ersten fünf kommen schon zum Schießstand.
13:54
km 1,6
Joanne Reid weiter vorn, dahinter kommen die Verfolgerinnen aber immer näher. Die ersten fünf jetzt innerhalb von zwölf Sekunden.
13:54
km 0,8
Da kommt Denise Herrmann und die hat schon 16 Sekunden aufgeholt. Starke Laufleistung der Deutschen.
13:53
km 0,8
Fünf Nationen sind derzeit im Rennen um die drei Medaillen.
13:53
km 0,8
Tiril Eckhoff hat für Norwegen schon zehn Sekunden aufgeholt.
13:52
Stand nach zwei Läuferinnen
1. USA, 2. Italien, 3. Ukraine, 4. Schweden, 5. Norwegen, 6. Estland, 7. Russland., 10. Deutschland
13:51
2. Wechsel
Franziska Hildebrand kann nicht mehr, Platz zehn, 1:38 Minuten Rückstand. Denise Herrmann muss jetzt auf der Strecke alles riskieren.
13:51
2. Wechsel
Die Ukraine derzeit auf Bronzekurs, 16 Sekunden zurück. Dort jetzt Julia Dzhima.
13:50
2. Wechsel
Für die USA jetzt JOanne Reid, für Italien Alexia Runggaldier.
13:50
2. Wechsel
Die USA wechselt an der Spitze knapp vor Italien.
13:49
km 4,8
Nur fünf Nationen liegen derzeit noch innerhalb von 35 Sekunden, Fünfte ist die Norwegerin Tandrevold. Die Läuferinnen danach liegen schon mehr als eine Minute zurück.
13:49
km 4,8
Hildebrand weiter mit 1:31 Minuten Rückstand auf die Spitze und Platz neun.
13:48
km 4,8
Es bleibt dabei: Gontier führt, dahinter folgen Egan und Semerenko. Und mit Abstand die Schwedin Brorsson. Die Französin musste sogar drei Mal in die Strafrunde.
13:47
Vanessa Hinz
"Ich weiß es nicht. Ich habe mich toll gefühlt. Ich war nicht bei mir. Wenn der erste Nachlader daneben geht. Ich habe so gut angeschossen. Es waren die Nerven. Die waren so weit weg. Ich weiß es nicht."
13:47
4. Schießen
Deutschland jetzt auf dem zehnten Platz, mit 1:31 Minuten Rückstand. Das ist eine Menge Holz.
13:46
4. Schießen
Franziska Hildebrand schafft es mit einem Nachlader. Die Französin sogar mit zwei Strafrunden.
13:45
4. Schießen
Frankreichs Celia Aymonier patzt, muss in die Strafrunde.
13:45
4. Schießen
Auch die US-Amerikanerin Egan räumt alle fünf Scheiben ab und bleibt Zweite. Nein, Semerenko aus der Ukraine war noch einen Tick schneller.
13:44
4. Schießen
Gontier ist bereits beim Stehend-Anschlag. Und trifft und trifft. Ganz stark von der Italienerin.
13:43
km 3,6
Die Topnationen Norwegen, Frankreich und Russland kommen nicht näher heran. Auch Hildebrand kann weiter keine Zeit gutmachen.
13:42
km 3,6
Nicole Gontier macht bis hierhin ein starkes Rennen. Und hält ihren Vorsprung auf die Konkurrenz. Auch die US-Amerikanerin Egan stark.
13:42
km 2,8
Auf den Plätzen fünf bis sieben mit schon 40 Sekunden Rückstand folgen Norwegen, Frankreich und Russland. Hildebrand kann keine Zeit gutmachen, sie ist Elfte.
13:41
km 2,8
Gontier ist hier schon durch. Dahinter Egan (+ 9 Sekunden), Brorsson (SWE/+ 18) und Semerenko (UKR/+19).
13:40
3. Schießen
Was für eine Zittereinlage von Hildebrand. Drei Nachlader, gerade so zittert sie sich ins Ziel. aber das hat Zeit gekostet. Platz 13 - 1:16 Minuten zurück.
13:39
3. Schießen
Die Ukraine auf drei, dahinter Schweden, Norwegen, Frankreich.
13:39
3. Schießen
Russland braucht drei Nachlader, Hildebrand mit zwei Fehlern.
13:38
1. Schießen
Nicole Gontier ist die Erste am Schießstand. Sie räumt alle fünf Scheiben ab. ganz stark. Die US-Amerikanerin Egan aber auch.
13:37
km 1,6
Hildebrand macht das gut, schiebt sich auf Rang neun.
13:36
km 1,6
Die Abstände bleiben gleich, die Italienerin Gontier macht also ordentlich Tempo. Wierer übrigens wegen Magen-Darm-Problemen heute nicht in der Staffel.
13:36
km 0,8
Hildebrand könnte jetzt mit der Französin Celia Aymonier laufen, die direkt vor ihr liegt.
13:34
km 0,8
Egan für die USA läuft stark an, hat Semerenko eingeholt. Hildebrand als 13. jetzt mit 46,1 Sekunden Rückstand.
13:34
1. Wechsel
Hinz kommt als 14., 49,5 Sekunden nach der Italienerin zum Wechsel, Franziska Hildebrand macht sich auf den Weg.
13:33
1. Wechsel
Auf den Plätzen vier bis sechs liegen Schweden (+ 13 Sekunden), Russland (23,9) und die Slowakei (29,9).
13:32
1. Wechsel
Fünf Sekunden dahinter die Ukraine mit Vita Semerenko, auf drei die USA mit Clare Egan.
13:32
1. Wechsel
Italien übergibt an Position eins. Nicole Gontier übernimmt.
13:31
km 5,6
Platz 15 jetzt für Hinz, die drei Sekunden aufgeholt hat.
13:31
km 5,6
Jetzt hat sich Lisa Vittozzi an die Spitze gesetzt.
13:30
km 4,8
Vanessa Hinz kann keine Zeit gutmachen, es sind 53,4 Sekunden und jetzt Platz 16. Die Französin Chevalllier mit Problemen, schon 40 Sekunden zurück trotz nur zweier Nachlader.
13:29
km 4,8
Merkushyna aus der Ukraine noch knapp vorn, Vittozzi lauert gleich dahinter. Dann Dunklee aus den USA und die Schwedin Persson. Danach eine Lücke von zehn Sekunden.
13:28
2. Schießen
Die anderen Favoritinnen haben sich besser geschlagen. Das wird eine Aufgabe für Franziska Hildebrand.
13:28
2. Schießen
Schade, Hinz mit 54 Sekunden Rückstand auf dem 20. Platz. Das ist eine Hypothek.
13:27
2. Schießen
Die Ukraine ist vorn, dahinter Schweden, Italien und die USA.
13:27
2. Schießen
Die Konkurrenz ist weg, Hinz muss in die Strafrunde.
13:27
2. Schießen
Hinz wackelt, drei Nachlader, die muss alles treffen. Das gelingt nicht.
13:26
2. Schießen
Vittozzi auf Platz eins, Hinz gleich mit zwei Fehlern.
13:26
2. Schießen
Jetzt der Stehend-Anschlag. Acht haben sich einen kleinen Vorsprung herausgelaufen.
13:25
km 3,6
Die Norwegerin Solemdal kommt aber nicht näher heran. Sie ist 15., weiter mit 22 Sekunden Rückstand,
13:24
km 3,6
Lisa Vittozzi hat sich wieder an die Spitze des Feldes gesetzt. Vanessa Hinz mit schnellen Skiern unterwegs, jetzt schon auf dem dritten Platz.
13:23
km 2,8
Das Feld ist weiter eng beisammen. Hinz hier auf dem achten Platz, Vorn immer noch Susen Dunklee. Die Norwegerin Solemdal liegt nach zwei Nachladern hier schon 22,7 Sekunden zurück.
13:22
1. Schießen
Insgesamt elf Damen blieben ohne jeden Nachlader. Starke Schießleistungen. Nur die Tschechin fällt ab, die musste drei Mal in die Strafrunde.
13:21
1. Schießen
Die USA geht knapp in Führung vor der Ukraine, Kasachstan und Frankreich. Deutschland auf Platz elf mit 7,6 Sekunden Rückstand.
13:21
1. Schießen
Hinz jetzt auch durch.
13:20
1. Schießen
Deutschland mit einem Nachlader. Schweden und Frankreich räumen alles ab.
13:19
1. Schießen
Da kommen die Biathletinnen.  Die Windfähnchen wackeln ein wenig. Die Bedingungen sind aber nicht schlecht.
13:18
km 1,6
Hinz ist jetzt nach vorn gegangen. Und die Damen kommen gleich zum ersten Schießen.
13:17
Tolle Atmosphäre
Auch an der Strecke sind viele Fans. Die Staffelrennen haben halt immer ihren eigenen Reiz. Vittozzi macht vorn weiter das Tempo.
13:17
km 0,8
Vanessa Hinz hat sich hinter Vottozzi gesetzt. Sehr gut. Die Schwedin Persson ist auf Platz drei.
13:16
km 0,8
Italien hat sich an die Spitze des Feldes gesetzt. Lisa Vittozzi hält das Tempo aber noch nicht so hoch. Bisher können alle folgen.
13:15
Start
Die 23 Läuferinnen kommen gut durch die ersten Kurven. Es gibt keine Stürze.
13:13
Start
Mit Startnummer ein für den Weltmeister 2017 gehen die Deutschen ins Rennen.
13:12
Stadion voll
Es schneit, der Wind weht und das Stadion ist ausverkauft mit 16.000 Zuschauern. Und gleich werden die 23 Staffeln starten.
13:06
So liefen die Weltcup-Staffeln in dieser Saison
Es gab vier Staffelrennen und vier verschiedene Sieger. Italien gewann in Hochfilzen, Russland in Oberhof, Frankreich in Ruhpolding und Deutschland in Canmore.
12:51
Startläuferinnen
Für die deutschen Farben wird Vanessa Hinz die Staffel anlaufen. Frankreich startet mit Anais Chevalier, Norwegen beginnt mit Synnoeve Solemdal, Schweden mit Linn Persson, Italien mit Lisa Vitozzi. Und das russische Quartett beginnt mit Ewgeniya Pawlowa.
12:51
Die Favoriten
Welche Teams kämpfen heute um den Titel. Neben Deutschland werden sicher Norwegen, Schweden und Frankreich zu beachten sein. Auch Italien, obwohl Dorothea Wierer nicht an den Start geht.
12:50
Hinz läuft die Staffel an
Und so starten die Deutschen: Hinz läuft die Staffel an, danach kommen Hildebrand und Herrmann. Dahlmeier ist Schlussläuferin.
12:49
Drei aus der Gold-Staffel dabei - eine fehlt
Maren Hammerschmidt fehlt, sie befindet sich wieder im Training nach ihrer schweren Verletzung. Vor einem Jahr zog sie sich einen Bänderriss am Sprunggelenk zu, wurde im Herbst operiert. Für Hammerschmidt wird heute Weltmeisterin Denise Herrmann auf Startposition drei ins Rennen gehen.
12:49
Deutschland ist Titelverteidiger
Vor zwei Jahren holten sich die deutschen Biathletinnen in der Staffel den Titel. Und heute sind mit Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier drei im DSV-Quartett, die sich damals Gold gesichert hatten.
12:26
Der Tag der Staffel-Entscheidungen
Herzlich willkommen zum vorletzten Tag der Biathlon-WM in Östersund. Heute stehen zwei Staffeln auf dem Programm. Die Damen beginnen und da haben wir noch sehr gute Erinnerungen an die Titelkämpfe 2017 in Hochfilzen.

Ergebnisse

MannschaftGesamt
1NorwegenNorwegen1:12:00.10h
2SchwedenSchweden+24.30s
3UkraineUkraine+35.10s
4DeutschlandDeutschland+35.60s
5RusslandRussland+43.60s
6SlowakeiSlowakei+53.10s
7PolenPolen+1:47.10m
8FrankreichFrankreich+1:57.40m
9USAUSA+2:22.30m
10ItalienItalien+2:32.90m
11BelarusBelarus+2:33.10m
12EstlandEstland+3:04.60m
13SchweizSchweiz+3:25.30m
14KanadaKanada+3:39.90m
15TschechienTschechien+3:51.90m
16ÖsterreichÖsterreich+4:17.10m
17ChinaChina+4:31.60m
18KasachstanKasachstan+5:35.70m
19JapanJapan+5:43.20m
20FinnlandFinnlandDNF
20BulgarienBulgarienDNF
20SüdkoreaSüdkoreaDNF
20SlowenienSlowenienDNF

Startliste

MannschaftStartliste
1DeutschlandDeutschland0
2FrankreichFrankreich0
3NorwegenNorwegen0
4RusslandRussland0
5SchwedenSchweden0
6ItalienItalien0
7TschechienTschechien0
8BelarusBelarus0
9SchweizSchweiz0
10UkraineUkraine0
11USAUSA0
12EstlandEstland0
13ÖsterreichÖsterreich0
14KanadaKanada0
15SlowakeiSlowakei0
16ChinaChina0
17BulgarienBulgarien0
18JapanJapan0
19PolenPolen0
20SüdkoreaSüdkorea0
21FinnlandFinnland0
22SlowenienSlowenien0
23KasachstanKasachstan0