Sportschau Logo
  • RiesenslalomWeltcup Finale16.03.09:30
  • SlalomWeltcup Finale16.03.10:30
  • HS 106, 10kmSchonach16.03.11:00
  • HS 97Nizhny Tagil16.03.13:00
  • Staffel 4x6kmWM16.03.13:15
  • Sprint FreistilFalun16.03.14:30
  • Sprint FreistilFalun16.03.14:57
  • Staffel 4x7,5kmWM16.03.16:30
  • Vikersund TeamRaw Air16.03.17:00

X Biathlon | Staffel 4x7,5km (Männer) Östersund | 16.03.2019 | 16:30

Liveticker

17:49
Roman Rees
"Die Erleichterung ist groß. Ich war ganz nervös. Ich habe mir viel vorgenommen."
17:44
Arnd Peiffer
"Es war nicht leicht, wir haben uns die Medaille hart erkämpft."
17:44
Ziel
Österreich kommt auf Platz acht ins Ziel.
17:43
Ziel
Tschechien wird Vierter vor Slowenien. Dahinter Frankreich und Schweden, zwei Enttäuschte heute.
17:43
Ziel
Und Alexander Loginow sichert Russland doch noch Bronze. Damit hat auch niemand mehr gerechnet. Entsprechend groß der Jubel.
17:42
Ziel
Da kommt Benedikt Doll. Das wird Silber, für Rees und Lesser die erste Medaille bei dieser WM. Glückwunsch!
17:42
Ziel
Nach den Frauen holen auch die Männer Gold für Norwegen. Starke Leistung, verdienter Sieg.
17:41
Ziel
Joahnnes Thingnes Bö ist auf dem Weg ins Stadion. Er schnappt sich schon vor der letzten Abfahrt die norwegische Fahne.
17:40
km 6,3
Loginow macht Bronze perfekt, er hat den Vorsprung auf den Slowenen auf 21 Sekunden ausgebaut. Stark, dabei war das russische Team eigentlich schon weg.
17:39
km 6,3
Benedikt Doll lächelt schon, das wird eine starke Silbermedaille für die Deutschen. Mal sehen, ob der Kampf um Bronze noch spannend wird.
17:38
8. Schießen
Stand:Norwegen vor Deutschland (+ 51,1 Sekunden), Russland (+ 1:25,3 Minuten), 4. Slowenien (+ 1:32,9), 5. Tschechien (+ 1:40,5)
17:38
8. Schießen
Was fr ein Drama um Martin Fourcade, der jetzt als sechster durch die zeit geht. Die Medaille ist weg.
17:37
8. Schießen
Jawohl, Doll wird Silber holen. Starkes Rennen. Und Fourcade muss in die Strafrunde. Loginow schießt Russland auf den dritten Platz.
17:37
8. Schießen
Drei Fehler Fourcade, Doll mit einem Nachlader. Und das wird Silber.
17:36
8. Schießen
Bö macht es halt noch mal spannend und fährt jetzt doch dem überlegenen Gold entgegen.
17:35
8. Schießen
Drei Fehler bei Johannes Thingnes Bö. Was macht er denn da? Drei Nachlader und die haut er alles rein. Der Wahnsinn!
17:34
km 4,6
Bö ist schon durch, Alexander Loginow hat mächtig Dampf gemacht, ist jetzt schon Vierter.
17:34
Arnd Peiffer
"Benedikt Doll macht das schon, er ist stärker in der Loipe."
17:33
km 3,8
Joahnnes Thingne Bö hat sich weiter abgesetzt, jetzt schon 1:02 Minuten vor Doll und Fourcade.
17:32
7. Schießen
Russland ist mit Alexander Loginow jetzt auf Rang sechs vorgelaufen. Aber schon 40 Sekunden hinter Doll und Fourcade. Da droht eigentlich keine Gefahr. Der Schwede Samuelsson ist Achter, 1:45 Minuten zurück.
17:31
7. Schießen
Der Slowene Trsan ist Vierter, aber eine halbe Minute hinter Doll und Fourcade. Fünfter jetzt Eberhard aus Österreich.
17:30
7. Schießen
Doll mit einem Nachlader, Fourcade trifft alle Scheiben. Beide gehen zeitgleich raus. Schweden ist weg.
17:30
7. Schießen
Gold kann man schon mal an die Norwegern abgeben. Eine starke Vorstellung. Jetzt gilt es für Benedikt Doll.
17:29
7. Schießen
Bö hat eigentlich genug Zeit, um ruhig die fünf Scheiben abzuräumen. Und das macht er auch. Ein perfektes Liegend-Schießen.
17:28
km 2,1
Gold scheint weg, der Schwede Samuelsson mit dem Slowenen Rok Trsan kommt aber näher. Doll darf sich keinen Fehler leisten.
17:27
km 1,3
Samuelsson hat sich etwas an den Deutschen und Franzosen rangezogen. Noch 15 Sekunden Rückstand.
17:26
km 1,3
Benedikt Doll macht das Tempo, versucht Martin Fourcade abzuschütteln. Der Rückstand auf Johannes Thingnes Bö ist auf 53,5 Sekunden angewchsen.
17:25
3. Wechsel
Wie sieht es hinter den Deutschen aus? Schweden liegt 20 Sekunden zurück, dann gleich die Slowenen, die Tschechen, Österreicher und die Russen.
17:24
3. Wechsel
Für Deutschland jetzt Benedikt Doll, für Frankreich Martin Fourcade. Dahinter dann die Schweden mit Sebastian Samuelsson.
17:24
3. Wechsel
Jetzt Johannes Thingnes Bö in der Spur. Wird er sich den Sieg noch nehmen lassen, bei 43 Sekunden Vorsprung? Kaum zu glauben, aber zwei Mal muss noch geschossen werden.
17:22
km 7,1
Tarjei Bö weiter vorn vor Peiffer und Desthieux. Der Norweger übergibt jetzt an seinen Bruder.
17:22
km 6,3
Das riecht nach einer Medaille für die deutschen Männer.
17:21
km 6,3
Tarjei Bö macht vorn Druck, dahinter Desthieux und Peiffer, 46 Sekunden zurück. Das sieht gut aus. Der Schwede hat verloren,. jetzt schon eine Minute hinter dem Norweger.
17:20
6. Schießen
Russland hat sich auf den neunten Platz vorgearbeitet. Dmitri Malyschko hat aber 1:17 Minuten Rückstand.
17:19
6. Schießen
Norwegen führt vor Frankreich, Deutschland, Schweden, Slowenien, Weißrussland und Österreich.
17:19
6. Schießen
Peiffer kommt mit dem Schweden durch die Zeitnahme, auf Platz drei. Der Franzose Desthieux ist Zweiter, jetzt aber 37 Sekunden hinter Tarjei Bö.
17:18
6. Schießen
Peiffer stark, da bleibt aber die letzte Scheibe stehen. Jetzt hat er sie aber.
17:18
6. Schießen
Eine Scheibe bleibt bei Bö stehen, dafür braucht er noch zwei Schuss. Desthieux hat Mühe und muss in die Strafrunde.
17:17
6. Schießen
Acht Sekunden hat Peiffer auf den Schweden, 13 auf den Slowenen Bauer. Bö ist schon beim Stehend-Anschlag.
17:16
km 4,6
Bö ist durch und weiter 14 Sekunden vor Desthieux. Wir warten auf Peiffer. Der hat 46,5 Sekunden Rückstand als Dritter.
17:15
km 3,8
Die Abstände sind jetzt schon deutlicher, aber beim Schießen, das haben wir vorhin bei den Frauen gesehen, kann noch viel passieren.
17:15
km 3,8
Arnd Peiffer hat den Schweden abgehängt und liegt jetzt als Dritter 44,3 Sekunden zurück. Der Schwede hat schon 51 Sekunden Rückstand.
17:14
km 3,8
Tarjei Bö ist hier schon durch und hat seinen Vorsprung auf den Franzosen Desthieux auf 13,4 Sekunden ausgebaut.
17:13
5. Schießen
Die Weißrussen haben sich auf den fünften Platz verbessert, nur knapp hinter dem Deutschen. Die Russen liegen überraschend weit hinten, auch dem zwölften Platz.
17:12
5. Schießen
Landertinger brauchte alle drei Nachlader,m ist auf den achten platz zurückgefallen.
17:12
5. Schießen
Peiffer schießt nicht so schnell, räumt aber dafür alles ab und ist jetzt Vierter, direkt hinter dem Schweden.
17:11
5. Schießen
Tarjei Bö und Simon Desthieux sind schon da. Ein Fehler beim Franzosen, der Norwegen räumt alles ab. Desthieux jetzt mit einem Nachlader auch. Er liegt damit acht Sekunden zurück.
17:10
km 2,1
Schauen wir mal, der Schwede Ponsiluoma verliert jetzt nichts mehr, auch Landertinger und Peiffer mit konstantem Rückstand. Jetzt geht es gleich zum Liegend-Anschlag.
17:09
km 2,1
Sechs Sekunden hat Peiffer schon zu den beiden Führenden gutgemacht. An Landertinger ist er aber noch nicht rangekommen.
17:09
km 1,3
Dahinter kommen schon Landertinger und Peiffer, der stark anläuft.
17:08
km 1,3
Vorn machen die beiden Bö und Desthieux Tempo. Der Schwede liegt 21 Sekunden zurück auf Rang drei.
17:07
2. Wechsel
Der Russe Nikita Porschnew ist eingebrochen, hat nach dem Schießen über 30 Sekunden verloren und ist 13. Was es das schon für die Russen, die 2017 Weltmeister waren?
17:07
2. Wechsel
Roman Rees übergibt als Siebter mit 39,3 Sekunden Rückstand.
17:06
2. Wechsel
Dann Österreich mit Dominik Landertinger.
17:05
2. Wechsel
Frankreich und Norwegen übergeben zeitgleich. Simon Desthieux und Terjei Bö sind im Rennen. Dahinter die Schweden mit Martin Ponsiluoma.
17:05
km 7,1
Rees muss jetzt sehen, dass er dranbleibt. Die ersten Läufer haben bereits gewechselt.
17:04
Erik Lesser
"Ich muss auf mich schauen. Ich bin ganz zufrieden, habe vorn mit übergeben. Die letzte Runde habe ich mich gut bewegt. Am vorletzten Anstieg waren meine Beine extrem fest."
17:03
km 6,3
Rees 35,8 Sekunden zurück auf dem fünften Platz. Von hinten kommen aber noch einige starke Läufer.
17:02
km 6,3
Fillon Maillet und Christiansen sind vorn, der Schwede Nelin und der Österreicher Eder mit 16 Sekunden Rückstand dahinter.
17:02
4. Schießen
Fillon Maillet wird jetzt nochmal alles raushauen. Roman Rees darf nicht zu viel Zeit verlieren, sonst wird es für Arnd Peiffer schwer.
17:01
4. Schießen
Frankreich führt . 3,4 Sekunden dahinter Norwegen, dann Österreich (7,8), Schweden (21,4) und Russland (30,7).
17:00
4. Schießen
Es sind aber schon 34 Sekunden geworden. Deutschland vorerst auf dem siebten Platz.
17:00
4. Schießen
Roman Rees mit einem Nachlader, der geht vorbei, Jetzt aber.
16:59
4. Schießen
Fillon Maillet beginnt mit dem Schießen und räumt alles ab. Auch der Norweger und der Österreicher.
16:59
4. Schießen
Da kommen die ersten Drei, vier Verfolger sind auch schon zu sehen. Jetzt der Stehend-Anschlag.
16:58
km 4,6
Rees macht das gut, er hält Platz fünf.
16:57
km 4,6
Der Franzose Fillon Maillet macht Druck, ist jetzt in Führung gegangen und setzt sich sogar ein wenig ab.
16:57
km 3,8
Rees läuft in der Dreier-Verfolgungsgruppe mit Russland und Schweden. Der Abstand ist nur unwesentlich größer geworden.
16:55
km 3,8
Das Trio vorn ist sich nicht einig, der Franzose Fillon Maillet kann so wieder ranlaufen.
16:55
3. Schießen
Rees liegt auf Platz sechs, 13,7 Sekunden zurück. Vor ihm noch der Franzose und der Russe. Hinter ihm der Schwede.
16:54
3. Schießen
Es bleibt ein Nachlader für Roman Rees. Montello führt knapp vor Christiansen aus Norwegen und dem Österreicher Eder.
16:53
3. Schießen
Da kommen Fillon Maillet,  Montello und Porschnew. Alle mit Nachlaser. Der Norweger trifft alle fünf Scheiben.
16:52
3. Schießen
Es wird darauf ankommen, dass sich Rees möglichst keine Nachlader leistet, in der Loipe kann er mit den absoluten Topleuten nicht ganz mithalten.
16:52
km 2,1
Es ist jetzt eine Siebener-Gruppe um Rees.
16:51
km 2,1
Der Franzose Fillon Maillet macht das Tempo, lässt die Verfolger jetzt aber rankommen, weil seine zwei Begleiter sich nicht an der Führungsarbeit beteiligen wollen.
16:50
km 1,3
Roman Rees als Vierter jetzt acht Sekunden zurück. Hinter ihm der Schweizer Benjamin Weger und der Schwede Jesper Nelin. Auch Simon Eder ist auf Tuchfühlung.
16:49
km 1,3
Die drei Führenden aus Russland, Italien und Frankreich haben sich etwas abgesetzt.
16:49
1. Wechsel
Die favorisierten NOrwegen zehn Sekunden zurück auf Rang zehn. Hier übernimmt Vetle Sjaastad Christiansen.
16:48
1. Wechsel
Deutschland auf Rang vier, nur 3,4 Sekunden zurück. Hier ist Roman Rees ins Rennen gegangen.
16:48
1. Wechsel
Dahinter Italien mit Giuseppe Montello und Frankreich mit Quentin Fillon Maillet.
16:47
1. Wechsel
Russland wird in Führung liegend übergeben. Dort übernimmt jetzt Nikita Porschnew.
16:46
km 7,1
Gutes Rennen von Erik Lesser, der hier Vierter ist, seinen Job erledigt hat.
16:46
km 7,1
Hohes Tempo jetzt vorn, Matwej Jelissejew ist jetzt vorn.
16:45
km 6,3
Zwölf liegen hier innerhalb von knapp zehn Sekunden. Alle Topleute sind dabei.
16:44
km 6,3
Der Kanadier Christian Gow hat einen kleinen Vorsprung, aber Erik Lesser macht jetzt Dampf.
16:43
2. Schießen
Die Topnationen sind also noch dabei, auch der Franzose, der Zehnter ist.
16:43
2. Schießen
Der Russe Matwej Jelissejew hat zwei Nachlader gebraucht und liegt auf Rang neun.
16:42
2. Schießen
Kanada führt jetzt vor Norwegen, Schweden und der Schweiz. Lesser ist Sechster, zehn Sekunden zurück.
16:42
2. Schießen
Lesser gleich mit einem Fehler. Jetzt aber ist er durch.
16:41
2. Schießen
Jetzt kommen sie zum stehend-Anschlag. Es sind 16 Läufer, die sich absetzen konnten. Der Wind weht derzeit nur schwach.
16:40
km 4,6
Das tempo ist nicht so hoch, so können auch die nicht ganz so starken Läufer noch mithalten. Das wird sich nach dem Stehend-Anschlag sicher ändern.
16:39
km 3,8
Auch der Norweger Birkeland hat Boden gutgemacht, Liegt jetzt auf Rang 13 mit sechs Sekunden Rückstand.
16:38
km 3,8
Das Feld weiterhin langegezogen, es ist praktisch noch nichts passiert. Lesser ist als Achter nur 2,9 Sekunden zurück. Vorn macht der Italiener Hofer weiter das Tempo.
16:37
1. Schießen
13 Startläufer sind beim ersten Schießen ohne Nachlader durchgekommen.
16:36
1. Schießen
Hinter Lapschin liegen Italien, Russland, die Schweiz, Deutschland, Bulgarien und Tschechien innerhalb von sieben Sekunden. Nur Kasachstan muss einmal in die Strafrunde.
16:36
1. Schießen
Lesser aber nur sechs Sekunden hinter Lapschin aus Korea auf Platz fünf. Da ist noch alles drin.
16:35
1. Schießen
Korea hat alles abgeräumt. Ein Nachlader bei Lesser.
16:34
1. Schießen
Alle kommen sie zusammen zum ersten Liegend-Anschlag.
16:33
km 2,1
Es bleibt alles eng zusammen.
16:33
km 1,3
Auch der Belgier Claude ist noch im Feld, das bisher noch zusammen ist.
16:32
km 1,3
Lesser hat sich jetzt etwas zurückfallen lassen. Lukas Hofer aus Italien macht jetzt das Tempo. Der Deutsche auf Rang sechs.
16:31
km 1,3
Erik Lesser und Roman Rees warten noch auf ihre erste Medaille. Heute ist sicher die größte und zugleich vorletzte Chance. Das Tempo ist gleich richtig hoch. Das Feld lang auseinandergezogen.
16:30
Start
Erik Lesser geht gleich in Führung, der Belgier Florent Claude stürzt und hat einen gebrochenen Stock.
16:30
Start
Tolle Stimmung, wie schon bei den Frauen. Die Hütte ist voll. Die schwedischen Fans in Hochstimmung nach Silber vorhin.
16:26
Start
Die Startläufer aus 26 Nationen haben sich aufgereiht. Und es kann losgehen.
16:15
Start
Der Schneefall hat jetzt zugenommen. Das sind die Startläufer: Für Deutschland Erik Lesser, Norwegen: Lars Helge Birkeland, Russland: Matwej Jelissejew, Frankreich: Antonin Guigonnat, Österreich: Felix Leitner, Schweden: Fredrik Lindström
16:11
Vor dem Start
Weiterhin gibt es in Östersund leichten Schneefall und auch wechselnden Wind.
16:11
Björndalen sieht Deutschland auf Rang zwei
Norwegens Ausnahme-Biathlet Ole Einar Björndalen tippt übrigens: 1. Norwegen, 2. Deutschland, 3. Frankreich – damit könnten die Deutschen wohl leben.
16:10
2017 - Deutschland verpasste das Podest
Vor zwei Jahren hatte sich Russland vor Frankreich und Österreich durchgesetzt. Deutschland mit Lesser, Doll, Peiffer und Simon Schempp belegte den vierten Platz.
16:10
Die Favoriten auf Edelmetall
Mit Blick auf die bisher vier Staffeln in dieser Saison dürften sich Norwegen, Frankreich, Russland und mit Abstrichen Schweden und Österreich um Edelmetall bewerben. Auch das deutsche Quartett hat eine Chance, wenn es am Schießstand besser klappt als vorhin bei den Frauen.
16:10
DSV-Männer wollen Staffel-Medaille
Nachdem die deutschen Biathletinnen in ihrem Staffelrennen knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt sind, hat jetzt das DSV-Quartett seine Chance. Über 4x7,5 Kilometer müssen sich Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll allerdings mit starker Konkurrenz messen.

Ergebnisse

MannschaftGesamt
1NorwegenNorwegen1:12:03.00h
2DeutschlandDeutschland+38.10s
3RusslandRussland+1:04.10m
4TschechienTschechien+1:20.70m
5SlowenienSlowenien+1:22.40m
6FrankreichFrankreich+1:37.20m
7SchwedenSchweden+1:37.40m
8ÖsterreichÖsterreich+2:00.10m
9BulgarienBulgarien+2:03.90m
10BelarusBelarus+2:04.00m
11SchweizSchweiz+3:08.40m
12UkraineUkraine+3:08.70m
13KanadaKanada+3:10.70m
14EstlandEstland+3:26.40m
15ItalienItalien+3:32.20m
16PolenPolen+4:07.70m
17FinnlandFinnland+4:09.50m
18SlowakeiSlowakei+5:25.10m
19USAUSA+5:26.60m
20JapanJapan+5:27.90m
21LitauenLitauen+5:38.40m
22RumänienRumänien+6:05.40m

Startliste

MannschaftStartliste
1NorwegenNorwegen0
2RusslandRussland0
3FrankreichFrankreich0
4DeutschlandDeutschland0
5ÖsterreichÖsterreich0
6SchwedenSchweden0
7TschechienTschechien0
8ItalienItalien0
9SchweizSchweiz0
10UkraineUkraine0
11SlowakeiSlowakei0
12BelarusBelarus0
13EstlandEstland0
14KanadaKanada0
15USAUSA0
16PolenPolen0
17BelgienBelgien0
18BulgarienBulgarien0
19SlowenienSlowenien0
20JapanJapan0
21RumänienRumänien0
22FinnlandFinnland0
23SüdkoreaSüdkorea0
24KasachstanKasachstan0
25LitauenLitauen0
26LettlandLettland0