Sportschau Logo
  • HS 134, Teamsprint 2x7,5kmVal di Fiemme13.01.10:00
  • Super GBad Kleinkirchheim13.01.10:45
  • Sprint FreistilDresden13.01.12:20
  • Sprint FreistilDresden13.01.12:20
  • AbfahrtWengen13.01.12:30
  • HS 200 EinzelBad Mitterndorf13.01.14:15
  • Staffel 4x6kmRuhpolding13.01.14:30

X Biathlon | Staffel 4x6km (Frauen) Ruhpolding | 13.01.2018 | 14:30

Liveticker

15:43
Das war's aus Ruhpolding!
Es gibt überwiegend strahlende Gesichter unter den 25.000 in Ruhpolding und auch die Staffelläuferinnen sind nach dem Sieg natürlich glücklich. Morgen geht es dann erneut zur Sache. Dann stehen die Massenstarts der Damen (14.40 Uhr) und Herren (12.15 Uhr) an.
15:41
Bilanz am Schießstand
Deutschlands Läuferinnen haben neun Extra-Patronen gebraucht. Zum Vergleich: die zweitplatzierten Italienerinnen mussten nur dreimal Nachladen und lagen im Ziel dennoch knapp drei Sekunden zurück. Das sagt alles über die starke läuferische Leistung der DSV-Damen.
15:40
Zieleinlauf
Norwegens Staffel kommt als vierte ins Ziel. Frankreich auf Platz neun mit zwei Strafrunden und neun Nachladern insgesamt.
15:39
Zieleinlauf
Oeberg sichert für Schweden den dritten Platz und untermauert damit die gute Form der Skandinavierinnen.
15:37
Zieleinlauf
Ganz starkes Finish von Dahlmeier, die Sanfilippo letztlich doch zermürbt hat. Mit hochgerissenen Armen fährt sie als Erste über die Ziellinie. Ruhpolding steht Kopf!
15:37
Schlussläuferin - 5,4 Kilometer
Dahlmeier ist vorbei und schafft gleich eine kleine Lücke zwischen sich und der Italienerin. Doch Sanfilippo kämpft. Auf Platz drei aktuell Schweden vor Polen.
15:36
Italien wehrt sich
Sanfilippo zeigt die Zähne und wehrt sich gegen Dahlmeiers Versuche. Packender Zweikamfp am Ende des Rennens.
15:34
Schlussläuferin - 4,6 Kilometer
Dahlmeier ist dran! Wann kommt der Angriff?
15:32
8. Schießen
Dahlmeier zeigt Nerven! Zwei Nachlader braucht sie, bevor sie als Zweitplatzierte hinter Sanfilippo wieder auf die Strecke geht.
15:28
Schlussläuferin - 3,4 Kilometer
Dahlmeier läuft stark und legt weitere Sekunden zwischen sich und die Verfolgerinnen Sanfilippo (ITA) und Oeberg (SWE).
15:26
7. Schießen
Dahlmeier ist vorn! Zwar braucht sie einen Nachlader, doch auch die Konkurrenz schießt nicht fehlerfrei. Auf Platz zwei liegt nun Hanna Oeberg aus Schweden (+2,2 Sekunden). Dritter ist Italien (+8,2 Sekunden).
15:24
Schlussläuferin - 1,4 Kilometer
Celia Aymonier (FRA) sitzt Gasparin (SUI) im Nacken. Der Rückstand beträgt nur noch knapp sieben Sekunden. Auch Schweden, Deutschland und Norwegen kommen vor dem 7. Schießen näher.
15:22
Dahlmeier
Wie schlägt sich Laura Dahlmeier nach ihren ungewohnten Schwächen zuletzt? Vor allem am Schießstand wirkte sie unsicher.
15:20
3. Wechsel
Gasparin bleibt vorn und übergibt an ihre jüngere Schwester Aita. Schweden, Frankreich und Deutschland folgen fast zeitgleich etwa 20 Sekunden dahinter.
15:18
3. Läuferin - 5,4 Kilometer
Selina Gasparin hat sich Chloe Chevalier geschnappt und führt nun vor der Französin. Dahinter folgen Schweden und Deutschland.
15:17
Zwischenstand nach dem 6. Schießen
Nach Frankreich folgen Schweden und die Schweiz auf den Plätzen zwei und drei.
15:15
6. Schießen
Chloe Chevalier fehlerfrei und schnell an die Spitze. Franziska Hildebrand riskiert alles und setzt den letzten daneben. Ein Nachlader musste dann doch sein. Aktuelle Platzierung Rang vier. Rückstand 23 Sekunden.
15:14
3. Läuferin - 3,4 Kilometer
Mit zwei passenden Stöcken geht es für Hildebrand wieder nach vorn. Fünf Sekunden Rückstand hat sie schon wieder aufgeholt.
15:11
3. Läuferin - 2,6 Kilometer
Frankreich setzt sich mit Chloe Chevalier an die Spitze. Hildebrand hat nun mehr als zwanzig Rückstand. Offenbar hat sie einen Stock verloren und braucht jetzt einen neuen. Ist das bitter!
15:09
5. Schießen
Hildebrand zeigt Nerven! Gontier (ITA) braucht einen Nachlader, doch die Deutsche muss dreimal Nachladen und reiht sich nun auf Platz vier ein. Rückstand auf die jetzt führende Schwedin: 6,5 Sekunden.
15:06
Zwischenstand
Etwas überraschend auf Platz drei momentan: Die Slowakei trotz sechs Nachladern.
15:04
3. Läuferin - 0,6 Kilometer
Die Italienerin hat den Rückstand aufgeholt und ist bereits an Hildebrand vorbei, doch die lässt sich nicht abschütteln.
15:03
2. Wechsel
Herrmann übergibt als Erste und schickt Franziska Hildebrand auf die Reise. Italien ist drei Sekunden zurück.
15:02
2. Läuferin - 5,4 Kilometer
Was für eine Laufeinlage von Herrmann wieder. Die 20 Sekunden sind förmlich pulverisiert. Hermann geht am Berg vorbei.
15:01
Zwischenstand
Aktuell liegt Schweden auf dem dritten Platz, eine Hundertstel vor Norwegen.
15:00
2. Läuferin - 4,6 Kilometer
Herrmann gibt Gas. Von den 20 Sekunden hat sie nach dem Schießen direkt wieder sechs Sekunden aufgeholt. Das sieht sehr gut aus.
14:58
4. Schießen
Wierer zieht in sensationellen 20 Sekunden durch und ist fehlerfrei weg. Hermann wackelt und braucht zwei Nachlader für die fünf Scheiben. Immerhin: Sie vermeidet die Strafrunde und bleibt mit 20 Sekunden Rückstand Zweite.
14:54
2. Läuferin - 2,6 Kilometer
Herrmann schließt zu Wierer auf und geht am Berg sogar vorbei. Gewohnt starke Vorstellung in der Loipe von Herrmann.
14:53
3. Schießen
Auch Dorin Habert trifft alle Scheiben und bringt die französische Staffel auf einen zwischenzeitlichen Podestplatz.
14:52
3. Schießen
Wierer trifft alles und dabei auch noch sehr schnell. Doch auch Herrmann bleibt fehlerfrei und reiht sich mit fünf Sekunden Rückstand auf die Italienerin als Zweite wieder ein.
14:50
2. Läuferin - 1,4 Kilometer
Zu Platz drei ist schon eine kleine Lücke entstanden. Marie Dorin Habert (FRA) folgt Herrmann und Wierer im Abstand von zehn Sekunden.
14:49
2. Läuferin - 0,6 Kilometer
Die starke Läuferin Herrmann ist direkt an Wierer vorbei und hat erst einmal die Führung übernommen.
14:47
1. Wechsel
Hinter den beiden führenden Staffeln folgen die Schweiz (+6,8 Sekunden), Weißrussland (+8,2) und Frankreich (+8,2). Anais Chevalier hatte sich beim 2. Schießen einen Nachlader geleistet, wäre sonst sicher weiter vorn.
14:45
1. Wechsel
Vitozzi wechselt als Erste und übergibt an Doro Wierer. Dahinter folgt gleich Franziska Preuß, die Denise Herrmann auf die Strecke schickt.
14:42
Spannende erste Gruppe
Acht Läuferinnen sind an der Spitze noch relativ eng zusammen. Der Abstand von Vitozzi zu Nadseja Skardsina auf Platz acht beträgt nur zehn Sekunden.
14:40
2. Schießen
Stark! Franziska Preuß trifft alle Scheiben und folgt nun Elisa Gasparin (SUI) und Lisa Vitozzi (ITA) auf Platz drei. Rückstand nur wenige Sekunden.
14:38
3,4 Kilometer
Geschlossen kommt die Gruppe, die fehlerfrei geblieben war in Richtung 2. Schießen. Franziska Preuß ist ganz vorn mit dabei.
14:37
2,6 Kilometer
Vitozzi macht Dampf auf der Strecke und setzt sich vor das Feld. Die Führungsgruppe ist noch ein großes Pulk.
14:35
1. Schießen
Franziska Preuß setzt eine Zeichen und bleibt ohne Nachlader. Auch Lisa Vitozzi gelingt das u.a. Sie setzt sich knapp vor der Schweiz und Deutschland an die Spitze. Insgesamt blieben die ersten zehn Staffeln fehlerfrei.
14:32
Vor dem 1. Schießen
Die Nationen sind noch dicht zusammen bevor es zum 1. Schießen geht. Franziska Preuß nach 1,4 Kilometern auf Platz zwei.
14:29
Start
Los geht's! Die 23 Startläuferinnen sind auf der Strecke.
14:28
Wer noch?
Auch Italien und die Ukraine schicken starke Staffeln in die Loipe. Es wird sicher spannend!
14:23
Mitfavoritinnen
Neben den deutschen Läuferinnen rechnet sich sicher auch die französische Staffel, die on Oberhof gesiegt hatte, etwas aus. Sie geht in der Besetzung: 1. Anais Chevalier, 2. Marie Dorin Habert, 3. Chloe Chevalier, 4. Celia Aymonier an den Start.
14:20
Tolle Rahmenbedingungen
Die Chiemgau Arena in Ruhpolding ist erneut pickepackevoll. 25.000 Fans werden die DSV-Staffel nach vorn peitschen.
14:10
DSV in Top-Besetzung
Nach dem zweiten Platz in der vergangenen Woche in Oberhof soll es heute möglichst noch einen Platz weiter nach vorn gehen. Dafür tritt der DSV in folgender Besetzung an: 1. Franziska Preuß, 2. Denise Herrmann, 3. Franziska Hildebrand, 4. Laura Dahlmeier.
14:05
Herzlich willkommen!
Heute steht für Biathlon-Fans wieder ein echter Leckerbissen auf dem Programm. Ab 14.30 Uhr kämpfen in Ruhpolding insgesamt 23 Staffeln über 4 x 6 Kilometer um Weltcup-Punkte.

Ergebnisse

MannschaftZeit Gesamt
1DeutschlandDeutschland1:08:47.00h
2ItalienItalien+2.90s
3SchwedenSchweden+17.20s
4NorwegenNorwegen+23.10s
5PolenPolen+24.50s
6TschechienTschechien+1:04.00m
7RusslandRussland+1:20.80m
8SchweizSchweiz+1:37.10m
9FrankreichFrankreich+1:47.50m
10KanadaKanada+1:56.70m
11UkraineUkraine+2:13.70m
12SlowakeiSlowakei+2:43.50m
13BelarusBelarus+3:13.70m
14KasachstanKasachstan+3:15.60m
15ÖsterreichÖsterreich+3:33.60m
16JapanJapan+3:37.10m
17USAUSA+4:57.70m
18LitauenLitauen+5:16.10m
19ChinaChina+5:29.50m
20FinnlandFinnland+5:56.40m
21EstlandEstland+5:57.50m
22BulgarienBulgarienLPD
22SüdkoreaSüdkoreaLPD

Startliste

MannschaftStartliste
1DeutschlandDeutschland
2FrankreichFrankreich
3UkraineUkraine
4RusslandRussland
5SchwedenSchweden
6TschechienTschechien
7SchweizSchweiz
8ItalienItalien
9BelarusBelarus
10FinnlandFinnland
11PolenPolen
12JapanJapan
13KanadaKanada
14NorwegenNorwegen
15KasachstanKasachstan
16SüdkoreaSüdkorea
17EstlandEstland
18BulgarienBulgarien
19ÖsterreichÖsterreich
20SlowakeiSlowakei
21LitauenLitauen
22ChinaChina
23USAUSA