Sportschau Logo
  • HS 225 TeamPlanica24.03.10:00
  • HS 106, 10kmSchonach24.03.12:00
  • 12,5km VerfolgungTyumen24.03.13:00
  • 10km VerfolgungTyumen24.03.15:00
  • HS 106 EinzelOberstdorf24.03.15:00

X Biathlon | 12,5km Verfolgung (Männer) Tyumen | 24.03.2018 | 13:00

Liveticker

13:40
Tschüss bis zum Damen-Rennen
Um 15:00 Uhr haben die Frauen ihr Verfolgungsrennen. Wir melden uns dann im entsprechenden Liveticker rechtzeitig vorher wieder. Bis dahin, tschüss aus Tjumen.
13:39
Interview Lesser
"Ich hab schon die ganze Woche mit dem Rücken zu tun, nach dem Rennen hat es dann direkt reingestochen, aber es geht schon wieder besser. Den letzten Wettkampf der Saison morgen hole ich mir noch ab."
13:38
Interview Peiffer
"Der letzte Fehler im Liegendschießen war ärgerlich, weil nicht notwendig. ... Die Zuschauer hier sind sehr lautstark, sehr freundlich und sehr fair."
13:37
Wieder ein paar Schießfehler zu viel
Wie schon so oft in dieser Saison zählten die Deutschen nicht zu den Allerbesten am Schießstand. Dass es heute besser ging, haben andere bewiesen.
13:35
Die Platzierungen der Deutschen
Erik Lesser von 5 auf 5, Arnd Peiffer von 8 auf 6, Simon Schempp von 17 auf 15, Johannes Kühn von 12 auf 26, Benedikt Doll von 22 auf 27, Roman Rees von 46 auf 36
13:34
Lesser legt sich in den Schnee
Irgendwas scheint da im Rücken zu klemmen. Flach legt sich Lesser in den Schnee. Nun steht er wieder. Hoffentlich nur ein eingeklemmter Nerv. Morgen ist ja noch ein Rennen.
13:33
Lesser auf 5, Peiffer auf 6
Nach Fredrik Lindström sind nun auch die beiden Deutschen im Ziel. Lesser scheint Rückenschmerzen zu haben.
13:32
Bö auf 2, Hofer auf 3
Die beiden starken Läufer haben heute auch am Schießstand überzeugt, Hofer ist sogar komplett fehlerfrei geblieben.
13:32
Sieg Fourcade
Der Franzose lässt sich feiern und die Zuschauer feiern ihn gern. Was für eine Demonstration der Stärke, vor allem am Schießstand.
13:29
Kilometer 11,5 - große Abstände
An den ersten sechs bis sieben Plätzen dürfte sich kaum noch etwas ändern. Alle laufen nun für sich allein. Das erste echte Grüppchen kommt erst auf Platz 8 und 9, Guigonnat und Zwetkow sind das.
13:28
Nach dem vierten Schießen
1. Fourcade, 2. J. Bö +0:56, 3. Hofer +1:06, 4. Lindström +1:28, 5. Lesser +1:45, 6. Peiffer +2:02
13:28
Peiffer fehlerfrei
Während nun viele ein- bis zweimal in die Runde müssen (einmal auch Simon Schempp), bleibt Peiffer fehlerfrei. Er ist nun Sechster hinter Erik Lesser.
13:26
4. Schießen, stehend
Bö beginnt vor Hofer und zieht durch. Das wird Platz 2. Hofer braucht deutlich länger, vermeidet aber die Strafrunde. Er wird Dritter werden, zumal Lesser einmal in die Runde muss. Lindström macht es besser und wird den Deutschen überholen.
13:25
4. Schießen Fourcade, stehend
Ein Fehler! Ha! Fourcade ist menschlich. Gleich den ersten knallt er weit vorbei, die anderen vier trifft er aber. Eine Strafrunde also, das ändert natürlich gar nichts am überlegenen Sieg. Sein 70. Weltcupsieg wird das.
13:24
Lesser hält Vorsprung auf Lindström
Mit Bö und Hofer kann Lesser jetzt läuferisch nicht mithalten. Zu ihnen fehlen ihm derzeit elf Sekunden. Aber seinen Vorsprung auf Lindström hat er gehalten, acht Sekunden etwa.
13:23
Bö ist an Hofer dran
Der Norweger hat die Lücke schnell geschlossen, bleibt aber erst mal hinter dem Südtiroler. Gemeinsam laufen die Startnummern 13 und 14 als Zweiter und Dritter.
13:22
Aufholjagden
Was hier mit keinerlei Schießfehlern möglich ist, sieht man nicht nur an Fourcade, sondern vor allem an Hofer und Christiansen. Von den Plätzen 13 und 26 gestartet, liegen sie nun auf Rang 2 bzw. 6.
13:21
Nach dem dritten Schießen
1. Fourcade, 2. Hofer +1:12, 3. J. Bö +1:20, 4. Lesser +1:23, 5. Lindström +1:31, 6. Christiansen +1:43, 7. Peiffer + 2:00, 8. Schempp +2:01
13:19
3. Schießen, stehend
Lesser will Druck machen, muss aber ebenso wie Johannes Bö und Lindström einmal in die Runde. Hofer lässt sich mehr Zeit beim Schießen, und das lohnt sich. Er bleibt fehlerfrei und geht auf Rang 2. Peiffer und Schempp müssen je einmal in die Runde.
13:18
3. Schießen Fourcade, stehend
Beeilen muss er sich eigentlich nicht. Aber mit einem wunderbar gleichmäßigen und auch schnellen Rhythmus räumt er wieder alle fünf Scheiben ab. Stark.
13:16
Kilometer 6,5
Lesser versucht, zumindest bis zum nächsten Schießen an Lindström dran zu sein. Die Lücke ist schon fast zu. Derweil wird Fourcades Vorsprung auf die beiden wieder größer. 55 Sekunden. Zehn Sekunden hinter den Verfolgern auf Rang 2 und 3 stürmt als Vierter schon Johannes Bö heran, in seinem Schlepptau der fast ebenso starke Läufer Lukas Hofer.
13:15
Nach dem zweiten Schießen
1. Fourcade, 2. Lindström +0:49, 3. Lesser +0:54, ... 7. Peiffer + 1:19, 9. Schempp +1:22
13:14
Lesser schnellster Schütze im Vorderfeld
23,7 Sekunden hat Erik Lesser nur gebraucht am Schießstand. Zum Vergleich: Johannes Bö brauchte 33.
13:13
2. Schießen, liegend
Lindström bleibt fehlerfrei und erster Verfolger. Auch Lesser schafft es ohne Strafrunde und schießt dabei sehr schnell. Er kommt Lindström näher. Hofer, Johannes Bö und Zwetkow folgen danach, auch Peiffer bleibt fehlerfrei und liegt auf Rang 7.
13:12
2. Schießen Fourcade, liegend
Einsame Klasse. Traumwandlerisch sicher versenkt Fourcade wieder alle Schüsse.
13:10
Fourcade baut nur ein wenig aus
46 Sekunden hat er bei Kilometer 4,0 Vorsprung auf Lindström. Lesser, Rastorgujevs, Loginow und Hofer haben etwa 1:02 Rückstand. Johannes Bö folgt mit 1:12.
13:09
Brüder Bö auf 9 und 10
Die norwegischen Brüder Johannes und Tarjei Bö haben sich mit fehlerfreien Schießen in die Top-10 gekämpft. Mal sehen, ob das so weitergeht. Gestartet sind sie von Platz 14 und 16.
13:07
Nach dem ersten Schießen
1. Fourcade, 2. Lindström +0:44, 3. Lesser +1:01, 4. Rastorgujevs +1:04 ... 8. Peiffer +1:21, 11. Schempp +1:24 Schempp und Rees sind als einzige Deutsche fehlerfrei geblieben. Doll musste zweimal in die Runde, Lesser, Peiffer und Kühn je einmal.
13:06
1. Schießen, liegend
Lesser muss einmal in die Runde, auch Rastorgujevs, Desthieux gar zweimal. Lindström aber kommt fehlerfrei durch und wird alleiniger Zweiter. Peiffer hätte Dritter werden können, verfehlt aber den letzten Schuss.
13:05
1. Schießen Fourcade, liegend
Der Wind ist spürbar, aber wohl auch beherrschbar. Fourcade beweist das in Klassemanier. Fünf Treffer und ein guter Rhythmus. 26,6 Sekunden seine Schießzeit.
13:04
Wenige Verschiebungen
An den Positionen hat sich bislang wenig verändert, Arnd Peiffer ist immer noch Achter, hat nach vorn und hinten jeweils eine kleine Lücke.
13:03
Kilometer 1,5
Fourcade baut seinen Vorsprung aus. Aus 33 Sekunden am Start sind nun schon 40 geworden. Lessers Führungsarbeit übt also zwar Druck auf seine Gruppe aus, aber nicht auf den Franzosen.
13:01
Lesser macht Druck
Der Thüringer setzt sich hier an Position 2, führt also die erste Verfolgergruppe an. Mal sehen, was die erste Zwischenzeit sagt.
13:01
Jetzt wird's eng.
Die Verfolger von Fourcade haben untereinander viel geringere Abstände. Nach und nach gehen jetzt alle auf die Strecke. Bei hohem Geräuschpegel, den die Zuschauer vor Ort produzieren.
13:00
Start frei!
Fourcade ist auf der Strecke. Für 33 Sekunden ganz allein.
12:56
Dritter Fourcade-Verfolgungssieg in Folge?
Der Franzose hat zuletzt die Verfolgungsrennen in Pyeongchang und Oslo gewonnen. Da kam er einmal von Platz 8 und einmal von Platz 3. Was soll also heute schiefgehen, wenn er so klar als Erster startet?
12:53
Winter in Sibirien
Die Sonne und ein paar Wolken sind am Himmel zu sehen. Temperaturen um den Gefrierpunkt, langsamer Wind und ein begeisterungsfähiges Publikum dürften für beste Bedingungen sorgen. Es ist angerichtet für den vorletzten Biathlontag der Saison.
12:45
Sechs Deutsche am Start
Außer Erik Lesser, der mit Startnummer 5 und 38 Sekunden Rückstand ins Rennen geht, hat auch Arnd Peiffer (Startnummer 8, +50 Sekunden) realistische Podestchancen. Für Johannes Kühn (Nr. 12, +1:11 min), Simon Schempp (Nr. 17, +1:31 min), Benedikt Doll (Nr. 22, +1:37 min) und Roman Rees (Nr. 46, +2:35 min) wird es da schon deutlich schwieriger, nach vorn zu laufen.
12:42
Favorit Fourcade
Martin Fourcade, der seit vorgestern als erneuter Gesamtweltcupsieger feststeht, ist auch heute wieder Favorit. Nicht nur, weil er als Erster ins Rennen gehen darf, sondern auch, weil er eine Menge Vorsprung hat. Sein Landsmann Simon Desthieux hat als Zweiter schon 33 Sekunden Rückstand, mehr als eine Strafrunde also. In geringen Abständen dahinter folgen dann Fredrik Lindström (SWE), Andrejs Rastorgujevs (LAT) und Erik Lesser (GER).
12:40
60 Männer startberechtigt
Die besten 60 des Sprintwettkampfes von vorgestern dürfen heute an den Start gehen. Und das in der Reihenfolge und mit den Abständen des Sprint-Ergebnisses. Wer dann heute als Erster ins Ziel kommt, gewinnt den Wettkampf.
12:37
12,5 Kilometer
Die Männer haben dann fünf Laufrunden zu je 2,5 km zurückzulegen. Zwischendurch wird insgesamt viermal geschossen, nach der ersten und zweiten Runde liegend, nach der dritten und vierten stehend. Nachlade-Patronen gibt es nicht. Jeder Fehlschuss führt zu einer Strafrunde.
12:35
Hallo aus Tjumen
Frühlingsgefühle? Egal. Morgen Zeitumstellung auf Sommerzeit? Egal. In Sibirien ist herrlicher Winter. Und um 13:00 Uhr ist Biathlon. Die Männer bestreiten ihr Verfolgungsrennen. Zwei Stunden später gehen dann auch noch die Frauen an den Start.

Ergebnisse

NameGesamt
1FrankreichMartin FourcadeMartin Fourcade32:09.70m
2NorwegenJohannes Thingnes BöJohannes Thingnes Bö+47.90s
3ItalienLukas HoferLukas Hofer+1:08.40m
4SchwedenFredrik LindströmFredrik Lindström+1:28.60m
5DeutschlandErik LesserErik Lesser+1:48.50m
6DeutschlandArnd PeifferArnd Peiffer+1:55.70m
7FrankreichAntonin GuigonnatAntonin Guigonnat+2:10.70m
8ÖsterreichSimon EderSimon Eder+2:11.40m
9RusslandMaxim ZwetkowMaxim Zwetkow+2:11.80m
10NorwegenVetle Sjastad ChristiansenVetle Sjastad Christiansen+2:17.40m
11RusslandAlexandr LoginovAlexandr Loginov+2:18.00m
12NorwegenHenrik L'Abee-LundHenrik L'Abee-Lund+2:23.30m
13NorwegenLars Helge BirkelandLars Helge Birkeland+2:30.30m
14RusslandAnton SchipulinAnton Schipulin+2:31.80m
15DeutschlandSimon SchemppSimon Schempp+2:32.20m
16NorwegenErlend BjöntegaardErlend Bjöntegaard+2:32.90m
17LettlandAndrejs RastorgujevsAndrejs Rastorgujevs+2:33.40m
18ItalienDominik WindischDominik Windisch+2:34.30m
19SchwedenJesper NelinJesper Nelin+2:39.60m
20NorwegenTarjei BöTarjei Bö+2:42.70m
21FrankreichSimon DesthieuxSimon Desthieux+2:43.20m
22SchweizBenjamin WegerBenjamin Weger+2:52.20m
23RusslandJewgeni GaranitschewJewgeni Garanitschew+2:59.60m
24RusslandAnton BabikowAnton Babikow+3:08.30m
25FrankreichQuentin Fillon MailletQuentin Fillon Maillet+3:15.90m
26DeutschlandJohannes KühnJohannes Kühn+3:16.00m
27DeutschlandBenedikt DollBenedikt Doll+3:30.60m
28RusslandDmitri MalyschkoDmitri Malyschko+3:35.60m
29RusslandPetr PashchenkoPetr Pashchenko+3:40.40m
30BelarusSergej BotscharnikowSergej Botscharnikow+3:55.10m
31ItalienThomas BormoliniThomas Bormolini+4:01.50m
32NorwegenOle Einar BjörndalenOle Einar Björndalen+4:04.10m
33ÖsterreichJulian EberhardJulian Eberhard+4:10.50m
34SlowenienJakov FakJakov Fak+4:12.40m
35FrankreichEmilien JacquelinEmilien Jacquelin+4:24.60m
36DeutschlandRoman ReesRoman Rees+4:25.20m
37SlowenienMiha DovzanMiha Dovzan+4:31.40m
38SüdkoreaTimofey LapshinTimofey Lapshin+4:37.90m
39FrankreichFabien ClaudeFabien Claude+4:43.50m
40BulgarienWladimir IlijewWladimir Ilijew+4:49.50m
41BulgarienKrassimir AnewKrassimir Anew+5:06.70m
42RumänienGeorge ButaGeorge Buta+5:10.10m
43ÖsterreichDaniel MesotitschDaniel Mesotitsch+5:39.10m
44EstlandRoland LessingRoland Lessing+5:40.40m
45BelarusAnton SmolskiAnton Smolski+5:41.20m
46FinnlandOlli HiidensaloOlli Hiidensalo+5:44.60m
47KasachstanRoman YereminRoman Yeremin+6:01.30m
48ÖsterreichFelix LeitnerFelix Leitner+6:03.90m
49FinnlandTero SeppäläTero Seppälä+6:04.40m
50BelarusMaxim WarabeiMaxim Warabei+6:10.40m
51SchwedenMartin PonsiluomaMartin Ponsiluoma+6:11.80m
52SchweizMario DolderMario Dolder+6:24.00m
53KasachstanVladislav VitenkoVladislav Vitenko+6:34.40m
54SlowenienMitja DrinovecMitja Drinovec+6:40.00m
55BulgarienAnton SinapowAnton Sinapow+6:50.60m
56SchweizJeremy FinelloJeremy Finello+6:52.40m
57JapanMikito TachizakiMikito Tachizaki+7:04.00m

Startliste

NameStartliste
1FrankreichMartin FourcadeMartin Fourcade
2FrankreichSimon DesthieuxSimon Desthieux
3SchwedenFredrik LindströmFredrik Lindström
4LettlandAndrejs RastorgujevsAndrejs Rastorgujevs
5DeutschlandErik LesserErik Lesser
6RusslandMaxim ZwetkowMaxim Zwetkow
7FrankreichQuentin Fillon MailletQuentin Fillon Maillet
8DeutschlandArnd PeifferArnd Peiffer
9RusslandAlexandr LoginovAlexandr Loginov
10RusslandAnton SchipulinAnton Schipulin
11FrankreichAntonin GuigonnatAntonin Guigonnat
12DeutschlandJohannes KühnJohannes Kühn
13ItalienLukas HoferLukas Hofer
14NorwegenJohannes Thingnes BöJohannes Thingnes Bö
15ÖsterreichJulian EberhardJulian Eberhard
16NorwegenTarjei BöTarjei Bö
17DeutschlandSimon SchemppSimon Schempp
18RusslandDmitri MalyschkoDmitri Malyschko
19SlowenienJakov FakJakov Fak
20ItalienDominik WindischDominik Windisch
21ÖsterreichDominik LandertingerDominik Landertinger
22DeutschlandBenedikt DollBenedikt Doll
23RusslandJewgeni GaranitschewJewgeni Garanitschew
24SüdkoreaTimofey LapshinTimofey Lapshin
25NorwegenHenrik L'Abee-LundHenrik L'Abee-Lund
26NorwegenVetle Sjastad ChristiansenVetle Sjastad Christiansen
27ÖsterreichSimon EderSimon Eder
28SchweizBenjamin WegerBenjamin Weger
29KasachstanRoman YereminRoman Yeremin
30BelarusSergej BotscharnikowSergej Botscharnikow
31BulgarienKrassimir AnewKrassimir Anew
32SchwedenJesper NelinJesper Nelin
33FrankreichFabien ClaudeFabien Claude
34SlowenienMiha DovzanMiha Dovzan
35ÖsterreichFelix LeitnerFelix Leitner
36BelarusMaxim WarabeiMaxim Warabei
37NorwegenErlend BjöntegaardErlend Bjöntegaard
38NorwegenLars Helge BirkelandLars Helge Birkeland
39NorwegenOle Einar BjörndalenOle Einar Björndalen
40BulgarienWladimir IlijewWladimir Ilijew
41BelarusAnton SmolskiAnton Smolski
42FinnlandOlli HiidensaloOlli Hiidensalo
43RusslandAnton BabikowAnton Babikow
44FrankreichEmilien JacquelinEmilien Jacquelin
45RusslandPetr PashchenkoPetr Pashchenko
46DeutschlandRoman ReesRoman Rees
47JapanMikito TachizakiMikito Tachizaki
48SlowakeiMatej KazarMatej Kazar
49BulgarienAnton SinapowAnton Sinapow
50RumänienGeorge ButaGeorge Buta
51KasachstanVladislav VitenkoVladislav Vitenko
52ÖsterreichDaniel MesotitschDaniel Mesotitsch
53EstlandRoland LessingRoland Lessing
54SchwedenMartin PonsiluomaMartin Ponsiluoma
55ItalienThomas BormoliniThomas Bormolini
56SlowenienMitja DrinovecMitja Drinovec
57SchweizMario DolderMario Dolder
58SchweizMartin JägerMartin Jäger
59FinnlandTero SeppäläTero Seppälä
60SchweizJeremy FinelloJeremy Finello